Ein­bruch in Forch­hei­mer Auto­haus

Zwei Gebraucht­wa­gen im Gesamt­wert von rund 26.000 Euro war die Beu­te zwei­er Auto­die­be in der Nacht zum Frei­tag in der Daim­ler­stra­ße in Forch­heim. Zusätz­lich nah­men die Ein­bre­cher noch die Kenn­zei­chen FO-QY 11 und FO-CS 190 mit.

Die Unbe­kann­ten ver­schaff­ten sich zwi­schen 18 Uhr und 7.45 Uhr gewalt­sam Zugang zu den Geschäfts­räu­men des Auto­hau­ses. Sie hat­ten es auf einen vier Jah­re alten sil­ber­nen Maz­da 3 im Wert von unge­fähr 11.000 Euro und um einen drei Jah­re alten schwar­zen Seat Altea im Wert von rund 15.000 Euro abge­se­hen. Mit den ent­wen­de­ten Fahr­zeug­schlüs­seln fuh­ren sie die Autos vom Hof. Vor­her brach­ten sie ver­mut­lich die von abge­stell­ten Pkws gestoh­le­nen Kenn­zei­chen an.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg bit­tet um Mit­hil­fe bei der Fahn­dung nach den Tätern:

  • Wer hat in der Nacht zum Frei­tag in der Daim­ler­stra­ße und Umge­bung ver­däch­ti­ge Per­so­nen gese­hen ?
  • Wem ist ein Maz­da oder Seat mit den ver­mut­lich ange­brach­ten Kenn­zei­chen FO-QY 11 und FO-CS 190 auf­ge­fal­len.

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter 0951/9129–491 oder jede ande­re Poli­zei­dienst­stel­le ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar