Bay­reu­ther infor­mie­ren sich in Ber­lin über die Arbeit der Abge­ord­ne­ten

Bayreuther informieren sich in Berlin

Bay­reu­ther infor­mie­ren sich in Ber­lin

Bun­des­tag, Abge­ord­ne­ten­haus und ein Stück deut­sche Geschich­te: Auf Ein­la­dung der Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Anet­te Kram­me (SPD) beka­men 50 inter­es­sier­te Bür­ger aus dem Land­kreis Bay­reuth Anfang Okto­ber die Chan­ce, wäh­rend einer Infor­ma­ti­ons­fahrt nach Ber­lin die Bun­des­po­li­tik haut­nah zu erle­ben und vor Ort mehr über die geschicht­li­che Ent­wick­lung der Haupt­stadt zu erfah­ren.

Bei einem Besuch des Ple­nar­saals des Deut­schen Bun­des­tags hör­ten die Besu­cher bei einem Vor­trag zunächst alles Wis­sens­wer­te über die Auf­ga­ben und die Arbeit des Par­la­ments und konn­ten im Anschluss die Aus­sicht von der Glas­kup­pel des Reichs­tags­ge­bäu­des genie­ßen.

Ein Bild vom Regie­rungs­vier­tel und den wich­tig­sten Sehens­wür­dig­kei­ten der Bun­des­haupt­stadt mach­ten sich die Bay­reu­ther bei einer an poli­ti­schen Gesichts­punk­ten ori­en­tier­ten Stadt­rund­fahrt. Auf dem Pro­gramm stand zudem eine Füh­rung durch das geschichts­träch­ti­ge und archi­tek­to­nisch her­aus­ra­gen­de Abge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin.

Einen Höhe­punkt der Infor­ma­ti­ons­fahrt stell­te die Besich­ti­gung der Gedenk­stät­te Ber­lin-Hohen­schön­hau­sen dar. Über das Gelän­de der ehe­ma­li­gen zen­tra­len Unter­su­chungs­haft­an­stalt der Staats­si­cher­heit führ­ten ehe­ma­li­ge Häft­lin­ge, die die Besu­cher über die Haft­be­din­gun­gen und Ver­hör­me­tho­den der Sta­si infor­mier­ten. Die Gäste der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten erhiel­ten somit ein authen­ti­sches Bild des Haft­re­gimes in der DDR.

Schreibe einen Kommentar