Schu­len auf Kunst-Tour: Freie Fahrt ins Kunst­mu­se­um Bayreuth

Nur im Kunst­mu­se­um gibt es die Ori­gi­na­le zu sehen.

Doch die mei­sten Schul­klas­sen kön­nen nur mit einem län­ge­ren Fuß­weg das Kunst­mu­se­um Bay­reuth errei­chen. Dies bedeu­tet für die Leh­rer, zusätz­li­che Stun­den tau­schen zu müs­sen, um einen Muse­ums­be­such anbie­ten zu kön­nen. Bei den eng gestrick­ten Stun­den­plä­nen wird dies immer schwie­ri­ger. Auch die Finan­zie­rung von Bus­fahr­ten ins Kunst­mu­se­um Bay­reuth und zurück zusätz­lich zum Füh­rungs­ho­no­rar (der Ein­tritt ist für Schul­klas­sen ja frei) wird für man­che Klas­sen zuneh­mend zum Problem.

Hier setzt das neue Pro­jekt das Kunst­mu­se­um Bay­reuth an:

Leh­rer und Klas­sen kön­nen ab dem 7.11. mit der Buchung einer Füh­rung oder eines Werk­statt­be­su­ches im Kunst­mu­se­um Bay­reuth eine Frei­fahrt mit dem ersten Bay­reu­ther Kunst­Bus buchen, der sie zwi­schen 9 und 12 Uhr von der Schu­le ins Muse­um und auch wie­der sicher zurück fährt.

Damit das auch nach außen ent­spre­chend doku­men­tiert ist, wird der Bus mit Bil­dern aus den ver­schie­de­nen Samm­lun­gen im Kunst­mu­se­um Bay­reuth gestaltet.

Das Pro­jekt hat vie­le För­de­rer: Die BVB stellt kosten­los einen Stadt­bus für die Bekle­bung und für den Trans­port der Schul­klas­sen zur Ver­fü­gung. Die GMK Wer­be­agen­tur in Bay­reuth hat sich freund­li­cher­wei­se bereit erklärt, die­sen Bus kosten­los zu gestal­ten. Und die Spar­kas­se und ande­re hel­fen bei der Finan­zie­rung der recht auf­wän­di­gen Busbeklebung.

Unser Ange­bot, das zunächst an einem Diens­tag­vor­mit­tag und an einem Don­ners­tag­vor­mit­tag im Monat gel­ten soll:

  • Ab 9 Uhr holt der Kunst­bus die Schü­ler an der Schu­le ab und fährt sie zur Hal­te­stel­le “Stadt­kir­che“.
  • Gegen 9:30 / 10 Uhr begin­nen die Ver­an­stal­tun­gen im Kunst­mu­se­um Bay­reuth und enden gegen 11:00 / 11:30 Uhr.
  • Um 11:30 / 11:45 Uhr holt der Kunst­bus die Schü­ler wie­der an der Stadt­kir­che ab und fährt sie zur Schu­le zurück.
  • Da ein Stadt­bus ca. 80 Plät­ze fasst, lohnt es sich, für einen Kunst­mu­se­ums­be­such an einem Tag meh­re­re Klas­sen einer Schu­le zusam­men fah­ren zu lassen.
  • Bit­te mel­den Sie sich hier­für – wie gewohnt – an der Kunst­mu­se­ums­kas­se an:
    Tel. 0921/7645310; Fax: 0921/7645320,
    e‑mail: info@kunstmuseum–bayreuth.de und pr@kunstmuseum–bayreuth.de

Für die­se Frei­fahrt ins Kunst­mu­se­um stellt die BVB den Kunst­bus und den Trans­port kosten­los zur Ver­fü­gung. Die Spar­kas­se Bay­reuth und die Fir­ma „gmk“ unter­stüt­zen das Pilot­pro­jekt groß­zü­gig, damit in Zukunft jedes Kind und jeder Jugend­li­che in den Genuss eines Muse­ums­be­su­ches kom­men kann.

Schreibe einen Kommentar