Kul­tur­preis 2011 der Stadt Bay­reuth für Dr. Joa­chim Schultz

Die Aus­zeich­nung für den Initia­tor des Klei­nen Pla­kat­mu­se­ums wird Anfang Dezem­ber ver­lie­hen

Der Kul­tur­preis 2011 der Stadt Bay­reuth geht nach dem Wil­len des Bay­reu­ther Stadt­rats an den Initia­tor des Klei­nen Pla­kat­mu­se­ums Bay­reuth und Autor Dr. Joa­chim Schultz. Wie Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Micha­el Hohl mit­teilt, wür­digt der Stadt­rat mit die­ser Ent­schei­dung die hohen Ver­dien­ste des Preis­trä­gers um die Prä­sen­ta­ti­on zeit­ge­nös­si­scher Pla­kat­kunst und sei­ne gro­ße Kom­pe­tenz im Bereich der Kul­tur­för­de­rung.

1986 hat Dr. Joa­chim Schultz das Klei­ne Pla­kat­mu­se­um Bay­reuth gegrün­det. Im Mai die­ses Jah­res fei­er­te die Ein­rich­tung ihr 25-jäh­ri­ges Bestehen. Das Muse­um ist inzwi­schen mit sei­nen Ver­an­stal­tun­gen und Aus­stel­lun­gen zu einem festen Bestand­teil der Bay­reu­ther Muse­ums­sze­ne gewor­den und sorgt weit über die Stadt­gren­zen hin­aus für Auf­merk­sam­keit. Als Initia­tor von Lesun­gen und son­sti­gen Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen lei­stet Schultz zudem einen wich­ti­gen Bei­trag zur Viel­falt des Bay­reu­ther Kul­tur­le­bens. Als Autor hat er ver­schie­de­ne Lesun­gen in der Stadt­bi­blio­thek und im Lite­ra­tur-Café Bay­reuth gege­ben. “Dr. Joa­chim Schultz ist ein weit über die Stadt hin­aus bekann­ter und ange­se­he­ner Kul­tur­bot­schaf­ter für Bay­reuth”, so Dr. Hohl.

Der mit 2.500 Euro dotier­te Kul­tur­preis der Stadt wird seit 1976 in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den ver­lie­hen. Mit ihm wer­den außer­ge­wöhn­li­che Lei­stun­gen auf kul­tu­rel­lem Gebiet gewür­digt. 25 Per­sön­lich­kei­ten bezie­hungs­wei­se kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen haben den Preis bis­lang erhal­ten. Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Micha­el Hohl wird ihn am 9. Dezem­ber, um 18 Uhr, im Rah­men einer Fei­er­stun­de im Rat­haus über­rei­chen.

Schreibe einen Kommentar