Flora­ph­arm und Bro­se Bas­kets erneu­ern Part­ner­schaft

Mit dem Schess­lit­zer Tee-Pro­du­zen­ten Flora­ph­arm GmbH hat ein wei­te­rer der zwan­zig größ­ten Part­ner der Bro­se Bas­kets sein Enga­ge­ment für die neue Sai­son ver­län­gert. Mana­ger Wolf­gang Heyder: „Ich freue mich, dass wir das Unter­neh­men Flora­ph­arm und den Unter­neh­mer Georg Kroll wei­ter an unse­rer Sei­te hal­ten konn­ten. Ich ken­ne Herrn Kroll inzwi­schen als ech­ten Fan unse­res Teams, dem die Ver­bun­den­heit mit dem Stand­ort Bam­berg viel bedeu­tet.“

Kroll: „Wir freu­en uns, dass wir die Bro­se Bas­kets, die in ihrem Bereich genau­so erfolg­reich sind wie die Fir­men­grup­pe Flora­ph­arm und Thü­rin­ger Kräu­ter­hof in der Tee­bran­che, bei ihrer erst­klas­si­gen Arbeit unter­stüt­zen kön­nen.“

Auch wenn die aktu­el­le Ver­ein­ba­rung auf eine Sai­son befri­stet ist, pla­nen bei­de Part­ner bereits über die neue Ver­trags­lauf­zeit hin­aus.

Über Flora­ph­arm:

Die Flora­ph­arm GmbH mit Sitz in Scheß­litz wur­de im Jahr 1992 von Georg Kroll, Apo­the­ker, gegrün­det und hat sich auf die Pro­duk­ti­on von hoch­wer­ti­gen Tees für den Tee­fach­han­del spe­zia­li­siert.

Die Her­stel­lung der Pre­mi­um-Tees fin­det in moder­nen Pro­duk­ti­ons­räu­men statt. Aro­ma­be­reich und klas­si­scher Bereich sind streng getrennt. Alle in der Pro­duk­ti­on ein­ge­setz­ten Gerä­te ent­spre­chen modern­ster Tech­no­lo­gie, arbei­ten abso­lut scho­nend und bestehen aus­schließ­lich aus hoch­wer­ti­gem Edel­stahl.

Erfah­re­ne »Tea-Taster« suchen im Ursprung nur die hoch­wer­tig­sten Tees in allen Qua­li­täts­stu­fen aus. Die aus­ge­such­ten Roh­stof­fe wer­den nach ihrer Ankunft noch­mals im Labor Leon Insti­tu­te of App­lied Anlay­tics and Rese­arch GmbH auf Herz und Nie­ren gete­stet. Erst dann wer­den die geprüf­ten Roh­stof­fe für die Wei­ter­ver­ar­bei­tung frei­ge­ge­ben. So ist sicher­ge­stellt, dass nur hoch­wer­ti­ge Qua­li­tät aus­ge­lie­fert wird.

In der Pro­duk­ti­on wer­den die Tees durch geschul­tes Per­so­nal ver­edelt, d.h. nach eige­nen Rezep­tu­ren gemischt, aro­ma­ti­siert, vit­ami­ni­siert oder mine­ra­li­siert und abge­packt.

„Ohne Inno­va­ti­on kein Fort­schritt“

Nach die­sem Mot­to erar­bei­tet die Abtei­lung „For­schung & Ent­wick­lung“ stän­dig kun­den­ori­en­tier­te, attrak­ti­ve und umsatz­star­ke Pro­duk­te. Momen­tan befin­den sich unge­fähr 800 ver­schie­den­ste Tee­sor­ten im Sor­ti­ment von Flora­ph­arm.

Da das Unter­neh­men sich sei­ner gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung bewusst ist, enga­giert sich die Fir­men­grup­pe Flora­ph­arm, Thü­rin­ger Kräu­ter­hof und Labor Leon Insti­tu­te of App­lied Anlay­tics and Rese­arch seit Jah­ren ins­be­son­de­re im regio­na­len Umfeld im sozia­len und sport­li­chen Bereich.

Schreibe einen Kommentar