Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Bam­berg eröff­net das Win­ter­se­me­ster 2011/2012

Neue Räum­lich­kei­ten in der ehe­ma­li­gen Pesta­loz­zi­schu­le

Eröffnungsveranstaltung des neuen Semesters

Eröff­nungs­ver­an­stal­tung des neu­en Seme­sters

Die Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Bam­berg – Pri­va­te Hoch­schu­le für Gesund­heit ist erfolg­reich in das Win­ter­se­me­ster 2011/2012 gestar­tet. Bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung des neu­en Seme­sters wur­den die knapp 30 Stu­den­ten des Voll­zeit­stu­di­en­gangs Logo­pä­die (B. Sc.) und die rund 50 Stu­den­ten des Voll­zeit­stu­di­en­gangs Phy­sio­the­ra­pie (B. Sc.) von Hoch­schul­prä­si­dent Prof. Dr. Jür­gen Bau­er, Phy­sio­the­ra­pie-Stu­di­en­gangs­lei­ter Prof. Dr. Kon­stan­tin Kara­nikas und Logo­pä­die-Dozen­tin Ange­la Pom­mers­heim begrüßt. Damit star­tet der Stu­di­en­gang Logo­pä­die erst­ma­lig, der Stu­di­en­gang Phy­sio­the­ra­pie bereits zum zwei­ten Mal in Form eines Voll­zeit­stu­di­ums. Die Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Bam­berg ist die ein­zi­ge pri­va­te Hoch­schu­le in Bay­ern, an der die bei­den Fach­rich­tun­gen in Voll­zeit stu­diert wer­den kön­nen.

Mit Beginn des Win­ter­se­me­sters hat die Hoch­schu­le für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Bam­berg auch ihre neu­en Räum­lich­kei­ten im nun­mehr denk­mal­ge­schütz­ten Bereich der ehe­ma­li­gen Pesta­loz­zi­schu­le bezo­gen. Damit erfährt die­ser für Hoch­schul­zwecke geeig­ne­te Schul­be­reich eine neue Nut­zung. Die Hoch­schul­lei­tung und die Initia­to­ren der neu­en Bil­dungs­ein­rich­tung erwar­ten, dass sich die neue Hoch­schu­le aus klein­sten Anfän­gen zu einem wich­ti­gen Bil­dungs­zen­trum für den Gesund­heits­be­reich für ganz Bay­ern und die angren­zen­den Bun­des­län­der ent­wickeln wird. Auf Grund der zuneh­men­den Aka­de­mi­sie­rung des Gesund­heits­be­rei­ches erwar­ten Trä­ger­ge­sell­schaft und Hoch­schul­lei­tung in den näch­sten Jah­ren ein star­kes Anwach­sen der Stu­den­ten­zah­len an die­ser zwei­ten Hoch­schu­le Bam­bergs.

Zum Win­ter­se­me­ster 2012/2013 ist die Erwei­te­rung des Stu­di­en­an­ge­bots geplant. Die vor­ge­se­he­nen Stu­di­en­gän­ge „Gesund­heits­ma­nage­ment“, „Prä­ven­ti­ons- und Event­ma­nage­ment“ und „Kran­ken­haus- und Pra­xis­ma­nage­ment“ befin­den sich momen­tan in der Akkre­di­tie­rung.

Alle Infor­ma­tio­nen zur Hoch­schu­le gibt es unter www​.hoch​schu​le​-bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar