Urkun­den für lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ter beim Land­kreis Forch­heim

v. l. n. r.: Landrat Reinhardt Glauber, Johannes Schmitt, Wolfgang Schmitt, Udo Sußmann, Sabine Mauser, Gertraud Grasser, Dagmar Jahn, Michael Adamofsky, Heike Geyer, Andrea Fleckenstein, Herbert Körner, Christian Reutter, stellvertretender Personalratsvorsitzender Klaus Ponner

v. l.: Land­rat Rein­hardt Glau­ber, Johan­nes Schmitt, Wolf­gang Schmitt, Udo Suß­mann, Sabi­ne Mau­ser, Ger­traud Gra­sser, Dag­mar Jahn, Micha­el Ada­m­o­f­sky, Hei­ke Gey­er, Andrea Flecken­stein, Her­bert Kör­ner, Chri­sti­an Reut­ter, stellv.r Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­der Klaus Pon­ner

Land­rat Rein­hardt Glau­ber und stell­ver­tre­ten­der Per­so­nal­rats­vor­sit­zen­der Klaus Pon­ner ehr­ten lang­jäh­ri­ge Mit­ar­bei­ter des Land­krei­ses Forch­heim.

25 jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um

Herr Her­bert Kör­ner begann zuerst mit einer Aus­bil­dung als Ein­zel­han­dels­kauf­mann und einer Tätig­keit in der frei­en Wirt­schaft. Zum 01.08.1987 begann er sei­nen Dienst als Haus­mei­ster an der Staat­li­chen Real­schu­le in Eber­mann­stadt. Dort ist Herr Kör­ner heu­te immer noch tätig.

Frau Flecken­stein begann am 01.09.1986 als Ver­wal­tungs­in­spek­tor­an­wär­te­rin den Vor­be­rei­tungs­dienst für den geho­be­nen nicht­tech­ni­schen Ver­wal­tungs­dienst. Von 1989 bis 1996 war sie im Jugend­amt tätig. Seit dem ist sie in der Füh­rer­schein­stel­le ein­ge­setzt und ist dort seit vie­len Jah­ren stell­ver­tre­ten­de Fach­be­reichs­lei­te­rin.

Frau Hei­ke Gey­er begann am 01.09.1986 beim Land­rats­amt Forch­heim ihre Aus­bil­dung zur Büro­ge­hil­fin. Danach wur­de sie im Sach­ge­biet Schul­an­ge­le­gen­hei­ten ein­ge­setzt. Den Ange­stell­ten­lehr­gang I been­de­te sie 1994 erfolg­reich. Seit 2002 ist sie im Fach­be­reich ÖPNV/​Schulbusverkehr tätig.

Frau Dag­mar Jahn begann am 01.09.1986 beim Land­rats­amt Forch­heim ihre Aus­bil­dung zur Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten. Zunächst war sie als Kas­sie­re­rin in der Kreis­kas­se ein­ge­setzt. 2000 wur­de Frau Jahn zur stell­ver­tre­ten­den Kas­sen­lei­te­rin, 2002 zur Lei­te­rin der Kreis­kas­se bestellt.

Frau Sabi­ne Mau­ser begann am 01.09.1986 als Ver­wal­tungs­in­spek­tor­an­wär­te­rin den Vor­be­rei­tungs­dienst für den geho­be­nen nicht­tech­ni­schen Ver­wal­tungs­dienst. Danach wur­de sie im Fach­be­reich Kom­mu­nal­auf­sicht ein­ge­setzt, in dem sie heu­te noch tätig ist. 1998 wur­de sie neben Ihrer Tätig­keit als stell­ver­tre­ten­de Fach­be­reichs­lei­te­rin zusätz­lich zur stell­ver­tre­ten­den Lei­te­rin des Kreis­rech­nungs-prü­fungs­am­tes bestellt.

Herr Udo Suß­mann begann am 01.09.1986 beim Land­rats­amt Forch­heim sei­ne Aus­bil­dung zum Stra­ßen­wär­ter. Seit 1989 ist er als Hilfs­ar­bei­ter im Bau­hof Neu­ses ein­ge­setzt.

Herr Chri­sti­an Reut­ter begann am 01.09.1986 beim Land­rats­amt Forch­heim sei­ne Aus­bil­dung zum Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten. Danach wur­de er zunächst in der Zulas­sungs­stel­le ein­ge­setzt. Seit 1993 ist Herr Reut­ter im Sozi­al­hil­fe­amt tätig. Nach dem erfolg­rei­chen Abschluss des Ange­stell­ten­lehr­gang II wur­de er ab 2004 zum stell­ver­tre­ten­den Sozi­al­amts­lei­ter bestellt.

Herr Johan­nes Schmitt wur­de am 01. Juni 1986 auf Vor­schlag des Kreis­brand­ra­tes zum Kreis­brand­mei­ster bestellt. Seit 2006 ist Herr Schmitt als Kreis­brand­in­spek­tor im Land­kreis Forch­heim tätig.

Herr Wolf­gang Schmitt begann am 01.09.1986 beim Land­rats­amt Forch­heim sei­ne Aus­bil­dung zum Stra­ßen­wär­ter. Seit 1989 ist er als Stra­ßen­bau­ar­bei­ter im Bau­hof Neu­ses ein­ge­setzt. 1994 wur­de Herr Schmitt zum Vor­ar­bei­ter des Kreis­bau­trupps „Ober­land“ bestellt.

40 jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um

Frau Ger­traud Gra­sser absol­vier­te in der Zeit von 1967 bis 1970 eine Aus­bil­dung zur exam. Kran­ken­schwe­ster an der Städt. Kran­ken­pfle­ge­schu­le Forch­heim. Im Anschluss dar­an arbei­te­te sie u. a. als Instru­men­tier- und Anäs­the­sie­schwe­ster im Stadt­kran­ken­haus Forch­heim, im Städt. Kli­ni­kum Fürth sowie im Kreis­kran­ken­haus Scheß­litz. Mit Wir­kung zum 01.03.1993 wur­de sie von der Regie­rung von Ober­fran­ken ein­ge­stellt und dem Staatl. Gesund­heits­amt Forch­heim zuge­teilt. Seit Ein­glie­de­rung der Staatl. Gesund­heits- und Vete­ri­när­äm­ter in die Land­rats­äm­ter zum 01.01.1996 ist sie als Assi­sten­tin im Gesund­heits­amt tätig.

Ver­ab­schie­dung

Der gelern­te Maler und Lackie­rer Micha­el Ada­m­o­f­sky wur­de am 02.06.1980 als Kraft­fah­rer bei der Müll­ab­fuhr des Land­krei­ses Forch­heim ein­ge­stellt. Am 08.09.2011 begann für ihn die Frei­stel­lungs­pha­se der Alters­teil­zeit.

Land­rat Rein­hardt Glau­ber über­reich­te den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern eine Urkun­de. Er bedank­te sich herz­lich für die gelei­ste­ten Dien­ste und wünsch­te für die Zukunft alles erdenk­lich Gute sowie wei­ter­hin eine gute Zusamm­nar­beit.

Schreibe einen Kommentar