2000. Mit­glied bei Forch­hei­mer Bund Natur­schutz

Funktionäre des Bund Naturschutzes zusammen mit der Familie Glätzl.

Funk­tio­nä­re des Bund Natur­schut­zes zusam­men mit der Fami­lie Glätzl.

Die Reu­ther Fami­lie Glätzl, bestehend aus Emi­ly (3), Nina (16), Felix (17), Lukas (19), Ali­na (15), Mut­ter Moni­ka (41) und Vater Josef Glätzl (52) sind das 2000. Mit­glied im Bund Natur­schutz Kreis­ver­band Forch­heim. Am ver­gan­ge­nen Sams­tag bekam die Fami­lie Besuch von den Ver­tre­tern des Bund Natur­schut­zes und erhielt für ihren Ent­schluss klei­ne Geschen­ke.

Sohn Han­nes (12), Schü­ler an der 7. Jahr­gangs­stu­fe im Ehren­bürg-Gym­na­si­um Forch­heim freut sich über den Ent­schluss sei­ner Eltern der älte­sten Umwelt­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on in Bay­ern bei­zu­tre­ten und strei­chelt lie­be­voll Krät­ze, eine von zwei Haus­rat­ten, die bei den Glätzl´s ein neu­es Zuhau­se gefun­den hat. „Ich bin ger­ne drau­ßen in der Natur und mag Tie­re“, erzählt der 12jährige. „Der Geruch von fri­schem Gras ist ein­fach etwas wun­der­ba­res“, so der Teen­ager. In sei­ner Frei­zeit ist der Zwölf­jäh­ri­ge öfters mit sei­ner Fami­lie oder auch mit sei­nen Groß­el­tern in der Natur unter­wegs. „

Wir haben bereits schon lan­ge über­legt dem BN bei­zu­tre­ten“, erzählt Mut­ter Moni­ka. „Wenn man täg­lich die Berich­te in den Medi­en hört, sieht und liest, zeigt es sich, dass es immer wich­ti­ger wird, sich für den Umwelt­schutz ein­zu­set­zen. „Ich möch­te ger­ne, dass auch mei­ne Enkel­kin­der noch Bäu­me und Frö­sche auch in Natu­ra und nicht nur vom Foto ken­nen“, sagt Mut­ter Moni­ka, die sich ger­ne auch aktiv in die Arbeit der Umwelt­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on mit ein­brin­gen möch­te.

Der Kreis­vor­sit­zen­de des Bund Natur­schut­zes im Land­kreis Forch­heim, Hein­rich Kat­ten­beck, emp­fing das 2000. Mit­glied und dank­te, wie auch die ande­ren bei­den Mit­glie­der der Kreis­vor­stand­schaft Ulrich Buch­holz und Edith Fie­ßer für die­sen Ent­schluss. „Herz­li­chen will­kom­men im Krei­se einer, lebens­freu­di­gen Gemein­schaft mit viel Lebens­lust im Natur­schutz und Natur­nutz und Lebens­schutz der Lebens­grund­la­gen von Men­schen, Tie­ren, Pflan­zen und Natur“, so die Wor­te von Hein­rich Kat­ten­beck. Der Bund Natur­schutz ist im Land­kreis Forch­heim mit zwölf Orts­ver­bän­den aktiv. Als Begrü­ßungs­ge­schenk wur­de dem 2000. Mit­glied eine Sonnen‑, eine Fla­min­go­blu­me und Kino­gut­schei­ne für die gan­ze Fami­lie über­reicht.

Schreibe einen Kommentar