Erleb­nis­markt rund um den Apfel in Lis­berg

Am 9. Okto­ber von 10.00 – 17.00 Uhr

Erlebnismarkt rund um den Apfel

Erleb­nis­markt rund um den Apfel

Bereits zum drei­zehn­ten Mal ver­an­stal­tet der Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge in Zusam­men­ar­beit mit dem Land­rats­amt Bam­berg einen Erleb­nis­markt rund um den Apfel. Die­ses Jahr ist die Gemein­de Lis­berg der Gast­ge­ber. Ziel ist es, die gro­ße Viel­falt der hei­mi­schen Obst­sor­ten einem brei­ten Publi­kum vor­zu­stel­len.

Ein Schwer­punkt wird auf den Ver­kauf von Früch­ten der Streu­obst­wie­sen lie­gen. Zusätz­lich wird ein bun­tes Bei­pro­gramm gebo­ten. Zahl­rei­che Obst- und Gar­ten­bau­ver­ei­ne aus der Umge­bung und die Lis­ber­ger Ver­ei­ne bie­ten kuli­na­ri­sche Lecker­bis­sen an. Wir dür­fen gespannt sein, was die­ses Jahr an Apfel­spe­zia­li­tä­ten auf­ge­fah­ren wird! Vom köst­li­chen Apfel­ku­chen über sprit­zi­gen Apfel­saft bis zu den etwas aus­ge­fal­le­ne­ren Rezep­ten – es ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Und auch die bio­lo­gi­schen Hel­fer im Streu­obst­bau wer­den nicht ver­ges­sen: Honig­wein und Schafs­kä­se gehö­ren eben­falls zu den Erzeug­nis­sen einer natur­na­hen Obst­wie­sen-Bewirt­schaf­tung.

Die gro­ße Apfel- und Bir­nen­aus­stel­lung des Kreis­ver­ban­des bie­tet Neu­gie­ri­gen einen Blick auf unser gar­ten­kul­tu­rel­les Erbe. Über 70 Sor­ten mit klang­vol­len Namen wie ’Ana­nas­re­net­te’, ’Gold­par­mä­ne’ oder ’Pasto­ren­bir­ne’ las­sen erah­nen, was uns jeden Tag im Super­markt ent­geht.

Ein kul­tu­rel­ler Höhe­punkt ist die Mög­lich­keit, Burg Lis­berg bei einer Füh­rung ken­nen zu ler­nen. Der Burg­be­sit­zer, Herr Hans Fischer, hat sich freund­li­cher­wei­se bereit erklärt, drei Füh­run­gen anzu­bie­ten.

Tra­di­tio­nel­le Hand­werks­be­ru­fe wie der Korb­flech­ter, der Drechs­ler, der Wag­ner und der Töp­fer wer­den in Schau­vor­füh­run­gen zei­gen, wie ihre Waren Gestalt anneh­men, und ein gro­ßes Ange­bot an Kunst­hand­werk wird wie jedes Jahr das Markt­ge­sche­hen abrun­den.

Spe­zi­ell für die Kin­der wird ein bun­tes Rah­men­pro­gramm gebo­ten, das von Ver­ei­nen, Kin­der­gär­ten und Schu­len gestal­tet wird. Es darf geba­stelt, gespielt und gera­ten wer­den und wäh­rend die Eltern bei einem klei­nen Imbiss ent­span­nen, möch­te sich die oder der Jüng­ste viel­leicht ein­mal im Seil­klet­tern üben wie ein ech­ter Baum­pfle­ger.

Wir dür­fen Sie schon heu­te recht herz­lich zum Lis­ber­ger Apfel­markt ein­la­den und wür­den uns über zahl­rei­chen Besuch sehr freu­en. Nähe­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei den Kreis­fach­be­ra­tern für Gar­ten­kul­tur und Lan­des­pfle­ge am Land­rats­amt, Alex­an­dra Kle­misch, Tel. 0951/85534, Clau­dia Küh­nel, Tel. 0951/85515 und Uwe Hoff, Tel. 0951/85527.

Schreibe einen Kommentar