Aus­stel­lung in Bay­reuth: Franz Liszt, der ruhe­lo­se Visio­när

Die Stadt­bi­blio­thek zeigt noch bis Ende Okto­ber in ihren Räu­men im RW21, Richard-Wag­ner-Stra­ße 21, die Aus­stel­lung “Franz Liszt, der ruhe­lo­se Visio­när”. Die Aus­stel­lung the­ma­ti­siert in einem Rund­gang die Visio­nen von Franz Liszt, wie er als Kom­po­nist den Orche­ster­kos­mos auf das Kla­vier über­trug, wie er sich im Dia­log mit schil­lern­den Frau­en­fi­gu­ren ent­fal­te­te, wie er als Vir­tuo­se die Tech­nik des Kla­vier­baus vor­an­trieb und wie er als poli­ti­scher Sozia­list den Armen half. “Franz Liszt, der ruhe­lo­se Visio­när” ist zu den übli­chen Öff­nungs­zei­ten des RW21 zu sehen.

Schreibe einen Kommentar