Neu beim Rei­fen­ber­ger Rei­chel-Ver­lag: “Die Spiel­re­geln des Lebens”

Neu auf dem Bücher­markt: Fried­rich G. Scholz: Die Spiel­re­geln des Lebens – 12 Geset­ze, die unser Schick­sal len­ken

Buchcover

Buch­co­ver

War­um? War­um? War­um? Als Kin­der wol­len wir noch alles wis­sen: War­um der Him­mel blau und das Blut rot ist, war­um dies und war­um das. Weil uns die Wis­sen­schaft die mei­sten Fra­gen beant­wor­ten kann, legt sich die Mensch­heit viel „know-how“ zu – und ver­gisst die Fra­ge nach dem „know-why“.

Mit die­ser The­se lädt uns Fried­rich G. Scholz in sein Buch über die 12 Spiel­re­geln des Lebens ein, indem es um die zen­tra­len Fra­gen „War­um bin ich hier?“ „Was ist der Sinn mei­nes Lebens?“ und „Woher kom­me, wohin gehe ich?“ geht. Was die Wis­sen­schaft an Fra­gen offen lässt, beant­wor­tet er in die­sem Buch, das man gar nicht mehr auf die Sei­te legen mag, nach­dem man es erst ein­mal zu lesen ange­fan­gen hat. Zu span­nend sind die Bele­ge des uralten Wis­sens, das Scholz für uns zusam­men­ge­tra­gen hat: Von den her­me­ti­schen Leh­ren über die Tabu­la sma­ragd­i­na des Her­mes Tris­me­gi­stos bis hin zu den dar­aus resul­tie­ren­den zwölf uni­ver­sel­len Geset­zen.

„Um den Sinn des Lebens zu ver­ste­hen, muss man sei­ne Spiel­re­geln ken­nen“, schreibt der Autor. Denn wäh­rend die Welt sich um wirt­schaft­li­chen Pro­fit um jeden Preis dreht, lei­den die Men­schen unter der zuneh­men­den Sinn­lo­sig­keit ihres Daseins. Sie lässt er in eine Zeit zurück­blicken, in der die Men­schen „noch tief ver­wur­zelt und über die Zusam­men­hän­ge im Uni­ver­sum Bescheid wuss­ten“. Scholz zeigt, wel­che Regeln im Dies­seits anzu­wen­den sind, wie die Welt wirk­lich erschaf­fen ist und war­um wir ein fal­sches Got­tes­bild haben. Und am Ende sei­ner Aus­füh­run­gen zeigt uns Scholz das Bild einer lie­be­vol­len Mut­ter, die ihr träu­men­des Kind trö­stet und schreibt: „Und haar­ge­nau das ist es, was Gott mit uns tut, wenn es uns schlecht geht…“

Fried­rich G. Scholz: „Die Spiel­re­geln des Lebens – 12 Geset­ze, die unser Schick­sal len­ken“, Rei­chel Ver­lag 2011, Bro­schur, 165 Sei­ten, Euro 14,90, ISBN 978–3‑941435–16‑2

Über den Autor:

Fried­rich G. Scholz, gebo­ren 1966, kehr­te er nach dem Stu­di­um der Uni­ver­si­tät den Rücken, um an der Schu­le des Lebens zu ler­nen. Seit über zwan­zig Jah­ren ist er erfolg­reich in Mar­ke­ting und Ver­trieb tätig und erforscht die grund­le­gen­den Fra­gen des Lebens sowie phi­lo­so­phi­sche, histo­ri­sche und reli­giö­se The­men. Sei­ne umfang­rei­che spi­ri­tu­el­le Aus­bil­dung schenk­te ihm einen Ein­blick in die ver­bor­ge­nen Geset­ze des Lebens.

Schreibe einen Kommentar