Leben auf öko­lo­gi­schen Füßen: Fair Future Mul­ti­vi­si­ons­show zu Gast in Bay­reuth

Die bun­des­wei­te Bil­dungs­kam­pa­gne „Fair Future – Der Öko­lo­gi­sche Fuß­ab­druck“ ist am 26. und 29.09. zu Gast in Bay­reuth. An der fas­zi­nie­ren­den Rei­se in die Welt des Kli­mas und fai­ren Han­dels wer­den 1.350 Schü­le­rIn­nen der Regi­on Bay­reuth teil­neh­men. Ermög­licht wer­den die Vor­stel­lun­gen durch die Unter­stüt­zung der Kli­ma­re­gio Bay­reuth mit Stadt und Land­kreis Bay­reuth, bio bio Natur­kost und der Fir­ma Ener­gent AG.

“Wenn 7 Mil­li­ar­den Men­schen auf unse­rem Pla­ne­ten so leben wür­den wie wir in Deutsch­land, dann bräuch­ten wir fast 3 Erden!” so wird auf der Inter­net­sei­te von Fair Future die Kli­ma- Pro­ble­ma­tik ein­ge­lei­tet.

Die Mul­ti­vi­si­on Fair Future stellt mit Hil­fe des Öko­lo­gi­schen Fuß­ab­drucks ein­drucks­voll dar, dass wirt­schaft­li­ches Wachs­tum sich an den Gren­zen der öko­lo­gi­schen Lei­stungs­fä­hig­keit des Pla­ne­ten Erde ori­en­tie­ren muss. Das Prin­zip Nach­hal­tig­keit ist gera­de für die jun­ge Genera­ti­on von gro­ßer Bedeu­tung, denn auf ihren Schul­tern lastet die Zukunft unse­res Pla­ne­ten.

Fair Future prä­sen­tiert die­se kom­ple­xen The­men­be­rei­che ein­gän­gig und anschau­lich in kon­zen­trier­ter Form, und zeigt Lösungs­mög­lich­kei­ten auf, um unse­re Welt gerech­ter und nach­hal­ti­ger zu gestal­ten.

Ergänzt wird die, etwa 40-minü­ti­ge, Mul­ti­vi­si­ons­schau durch eine mode­rier­te Dis­kus­si­on. Die­se bie­tet den Schü­le­rin­nen und Schü­lern die Gele­gen­heit, das Gese­he­ne unter­ein­an­der und mit den anwe­sen­den Fach­leu­ten der Mul­ti­vi­si­on e.V. zu dis­ku­tie­ren. Hier sol­len Fra­gen beant­wor­tet, der loka­le Bezug her­ge­stellt und Hand­lungs­mög­lich­kei­ten für ein nach­hal­ti­ges Leben auf­ge­zeigt wer­den.

Die Mul­ti­me­dia­prä­sen­ta­ti­on „Fair Future – Der Öko­lo­gi­sche Fuß­ab­druck“ tourt drei Jah­re lang durch Deutsch­land und besucht rund 1.000 Schu­len. Etwa 500.000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den ermu­tigt zur Dis­kus­si­on wie wir die Welt gemein­sam nach­hal­tig und fair gestal­ten kön­nen. Die Mul­ti­me­dia­prä­sen­ta­ti­on wur­de in Koope­ra­ti­on mit dem Wup­per­tal Insti­tut für Kli­ma, Umwelt und Ener­gie, Oxfam Deutsch­land und dem BUND ent­wickelt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Schreibe einen Kommentar