Kon­zer­tier­te Akti­on von Gemein­de, Kir­che und Brau­haus in Hal­lern­dorf för­dert die Kin­der­gär­ten

1.000 Euro für die Klei­nen

Die glücklichen Kinder der vier Kindergärten von Hallerndorf. In der Mitte Bürgermeister Heribert Weber, rechts dahinter Pfarrer Matthias Steffel mit dem Spenden-Scheck, darum herum Luitgard und Norbert Winkelmann (Brauhaus am Kreuzberg) sowie die Erzieherinnen Jutta Erlwein und Michaela Kupfer (Haus der Kinder Pautzfeld), Gabriele Wirth, Cordula Kohles, Renate Blechinger und Ulla Lengenfelder (St. Josef Hallerndorf), Johanna Nagengast und Lucia Schneider (Kindergarten Trailsdorf) sowie Helga Greiling (Kindergarten St. Josef Willersdorf).

Die glück­li­chen Kin­der der vier Kin­der­gär­ten von Hal­lern­dorf

“Das ist die beste Nach­richt des Jah­res”, strahlt Gabrie­le Wirth vom St. Josef-Kin­der­gar­ten in Hal­lern­dorf. Sie war gemein­sam mit ihren Schütz­lin­gen und den Kol­le­gin­nen und Kin­dern der ande­ren drei Kin­der­gär­ten des Ortes auf den Kreuz­berg gekom­men, um von Pfar­rer, Bür­ger­mei­ster und Brau­er das Ergeb­nis der dies­jäh­ri­gen Pil­ger­trunk-Akti­on ent­ge­gen­zu­neh­men. Den Pil­ger­trunk 2011 hat­ten Pfar­rer Mat­thi­as Stef­fel und Bür­ger­mei­ster Heri­bert Weber gemein­sam mit Nor­bert Win­kel­mann vom Brau­haus am Kreuz­berg gebraut. 50 Cent von jeder auf dem Kreuz­berg aus­ge­schenk­ten Maß wan­der­ten in den Spen­den­säckel, und nun war Zahl­tag. 1.000 Euro sind zusam­men­ge­kom­men, die sich nun die vier Kin­der­gär­ten des Ortes tei­len.

Ein Geld­se­gen zur rech­ten Zeit, denn es gibt vie­le offe­ne Wün­sche. In Pautz­feld bei­spiels­wei­se will Jut­ta Erl­wein zwei neue Bol­l­er­wä­gen anschaf­fen, damit die klei­ne­ren Kin­der die grö­ße­ren künf­tig bei Aus­flü­gen leich­ter beglei­ten kön­nen. Ihre Kol­le­gin Johan­na Nagen­gast vom Kin­der­gar­ten Trails­dorf hin­ge­gen kann nun end­lich einen lan­ge geheg­ten Traum umset­zen: Der Spiel­platz erhält einen Sand­spiel­be­reich mit Sand­rad und ver­schie­de­ne Rie­sel­an­la­gen. Gabrie­le Wirth will mit den Eltern ihrer Kin­der und den Kin­dern zusam­men von dem Spen­den­geld einen Was­ser­lauf aus Stei­nen bau­en, mit ver­schie­de­nen Weh­ren und einem Sand- und Matsch­be­reich, damit sich die Klei­nen so rich­tig aus­to­ben kön­nen. Der vier­te Kin­der­gar­ten, St. Josef in Wil­lers­dorf, soll ein neu­es acht­ecki­ges Klet­ter­ge­rüst erhal­ten.

Die Akti­on hat sich also voll­ends gelohnt, und man darf gespannt sein, was sich das Brau­haus am Kreuz­berg im näch­sten Jahr für die Pil­ger­trunk-Spen­de ein­fal­len lässt. Ideen sind ger­ne will­kom­men unter info@​brauhausamkreuzberg.​de

Text / Foto: Mar­kus Rau­pach

Schreibe einen Kommentar