Deutsch-tür­ki­sches Bil­der­buch­ki­no in der Kin­der­bi­blio­thek im Bay­reu­ther RW21

Die Kin­der­bi­blio­thek im RW21, Richard-Wag­ner-Stra­ße 21, lädt am Frei­tag, 30. Sep­tem­ber, um 15 Uhr, zu einem wei­te­ren ver­gnüg­li­chen Nach­mit­tag im Rah­men der Ver­an­stal­tungs­rei­he Bil­der­buch­ki­no in die Black Box des RW21 ein. Dies­mal geht es um das deutsch-tür­ki­sche Bil­der­buch­ki­no “Der Regen­bo­gen­fisch ent­deckt die Tief­see” von Mar­cus Pfi­ster. Der Ein­tritt ist frei! Die Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men der dies­jäh­ri­gen inter­kul­tu­rel­len Woche statt.

Anders als im Kino, wo es um beweg­te Bil­der geht, wer­den beim Bil­der­buch­ki­no die Bil­der aus dem Bil­der­buch – meist mit­tels Bea­mer – an die Wand pro­ji­ziert und ermög­li­chen so jedem Kind ein opti­ma­les Betrach­ten. Par­al­lel dazu wird die Geschich­te vor­ge­le­sen. Die Atmo­sphä­re jedoch ist eine völ­lig ande­re als beim blo­ßen Vor­le­sen, weil durch die Ver­dun­ke­lung des Rau­mes ech­te Kino­stim­mung auf­kommt!

Zur Geschich­te: Jeden Tag schwimmt der Regen­bo­gen­fisch zur Unter­was­ser­klip­pe. Am lieb­sten möch­te der neu­gie­ri­ge klei­ne Fisch wis­sen, wie es in den tief­sten Tie­fen des Mee­res aus­schaut. Als ihm eine Strö­mung sei­ne aller­letz­te Glit­zer­schup­pe ent­reißt und sie in die Tie­fe zieht, kann ihn nichts mehr zurück­hal­ten. In der Tie­fe ent­deckt er eine fas­zi­nie­ren­de Mee­res­welt und lernt dabei vie­le neue und inter­es­san­te Freun­de ken­nen, die ihm hel­fen, sei­ne Glit­zer­schup­pe wie­der­zu­fin­den.

Schreibe einen Kommentar