Bam­ber­ger Tausch­bör­se für Eltern geht online

Stadt und Land­kreis Bam­berg stel­len neue kosten­lo­se Online-Tausch­bör­se vor

v. l.: Oberbürgermeister Andreas Starke, Landrat Dr. Günther Denzler, Gisela Filkorn, Famili-enbeauftragte Stadt Bamberg, Gabriele Kepic, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Bamberg, Heidrun Hack, Gleichstellungsbeauftragte Landratsamt Bamberg, vorne: Uta von Pletten-berg, Geschäftsbereichsleiterin Soziales, Familie, Jugend, Gesundheit am Landratsamt Bam-berg. Foto: Rudolf Mader

Vor­stel­lung der Tausch­bör­se

Bereits seit 2009 ver­sor­gen die Inter­net­sei­ten der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg sowohl Eltern und Allein­er­zie­hen­de als auch Senio­ren, Fach­ein­rich­tun­gen und Unter­neh­men mit nütz­li­chen und wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma Fami­lie. Jetzt kommt ein wei­te­rer Bau­stein hin­zu: Gemein­sam mit Ver­tre­tern der Fami­li­en­re­gi­on von Stadt und Land­kreis Bam­berg stel­len Land­rat Dr. Gün­ther Denz­ler und Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke eine nicht-kom­mer­zi­el­le Online-Tausch­bör­se für Fami­li­en vor. Sie ermög­licht Eltern ab sofort das unkom­pli­zier­te Tau­schen und Ver­schen­ken nütz­li­cher Din­ge und Dienst­lei­stun­gen, die den All­tag mit Kin­dern ein­fa­cher gestal­ten. „Dies ist ein wei­te­rer Schritt hin zu mehr Fami­li­en­freund­lich­keit in der Regi­on“, beton­ten Ober­bür­ger­mei­ster Star­ke und Land­rat Dr. Denz­ler bei der Vor­stel­lung des Pro­jekts. „Hier kön­nen sich die Fami­li­en selbst ein­brin­gen und so gegen­sei­tig von­ein­an­der pro­fi­tie­ren.“

Das neue Pro­jekt soll tau­sch­in­ter­es­sier­te Fami­li­en auf unkom­pli­zier­te Wei­se zusam­men­brin­gen. Dazu wur­de eine Inter­net­platt­form errich­tet, auf der jeder pri­vat und kosten­los aktiv wer­den kann. Unter www.bamberg-familienfreundlich.de/tauschbörse.html kön­nen Fami­li­en zum Bei­spiel gebrauch­te Kin­der­klei­dung oder Spiel­zeug anbie­ten und sich als Gegen­lei­stung über einen Kin­der­haar­schnitt oder zwei Nach­hil­fe­stun­den erfreu­en.

Schreibe einen Kommentar