Mobi­le Pro­blem­ab­fall­samm­lung mit dem Schad­stoff­mo­bil im Herbst 2011 im Land­kreis Forch­heim

Seit die­ser Woche ist das Schad­stoff­mo­bil des Land­krei­ses Forch­heim wie­der in den Gemein­den unter­wegs, um die Pro­blem­ab­fäl­le ent­ge­gen­zu­neh­men. Bei den Sam­mel­ter­mi­nen kön­nen Sie z. B. Che­mi­ka­li­en, Bat­te­rien, Ener­gie­spar­lam­pen, Leucht­stoff­röh­ren, löse­mit­tel­hal­ti­ge Farb- und Lack­re­ste, Pin­sel­rei­ni­ger, PU-Schau­m­­do­sen, Spray­do­sen, usw. abge­ben. Wei­te­re Hin­wei­se zur Samm­lung sowie die Ter­mi­ne und Hal­te­punk­te des Schad­stoff­mo­bils fin­den Sie im Abfall­ka­len­der 2011 auf den Sei­ten 45 bis 49 bzw. im Inter­net unter www​.land​kreis​-forch​heim​.de, Menü­punkt “Bür­ger­ser­vice”, “Abfall­wirt­schaft à Abfuhr­ter­mi­ne à Pro­blem­müll-Ter­mi­ne”.

Zudem wer­den Pro­blem­ab­fäl­le das gan­ze Jahr über an der zen­tra­len Problemmüll­sammelstelle am Ent­sor­gungs­zen­trum Depo­nie Gos­berg ange­nom­men;

Öff­nungs­zei­ten: Mon­tag bis Frei­tag 8.00 – 16.15 Uhr, Sa 9.00 – 12.00 Uhr.

Das Wich­tig­ste zur mobi­len Pro­blem­müll­samm­lung in Kür­ze:

Auf­grund der begrenz­ten Auf­nah­me­ka­pa­zi­tät wer­den am Schad­stoff­mo­bil nur haus­halts­üb­li­che Klein­men­gen an Pro­blem­ab­fäl­len (bis ca. 5 kg bzw. 5 l) ange­nom­men. Grö­ße­re Men­gen und gewerb­li­che Pro­blem­ab­fäl­le sind direkt zur Depo­nie Gos­berg zu brin­gen.

Pro­blem­müll (z. B. Che­mi­ka­li­en, Lack­re­ste, usw.) darf nur in festen Gebin­den an­geliefert wer­den. Kei­nes­falls dür­fen ver­schie­de­ne Pro­blem­ab­fäl­le mit­ein­an­der ver­mischt wer­den. Es ist unter­sagt, Pro­blem­ab­fäl­le schon vor dem eigent­li­chen Sam­mel­ter­min am Hal­te­punkt des Schad­stoff­mo­bils abzu­stel­len; das wäre zu gefähr­lich.

Schreibe einen Kommentar