Fit für die Herbst­sai­son – was­ser­fe­ster Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz

Wanderführer Fränkische Schweiz

Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz

Die erfah­re­nen Redak­teu­re des Ester­bau­er-Ver­la­ges haben die 50 schön­sten Tou­ren in der Frän­ki­schen Schweiz erkun­det. Das Mar­ken­zei­chen des Wan­der­füh­rers ist die Kom­bi­na­ti­on aus exakt beschrie­be­nen Rou­ten und gut les­ba­ren Kar­ten. Eine wei­te­re Beson­der­heit: Der Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz besteht aus kom­plett was­ser- und reiß­fe­stem Papier und wiegt trotz 204 Sei­ten nur 176 Gramm.

Der klei­ne Wan­der­füh­rer hat es in sich: 510 Kilo­me­ter beschrie­be­ne Wan­der­we­ge, zudem wich­ti­ge Hin­wei­se auf Sehens­wür­dig­kei­ten, Alter­na­tiv­rou­ten und Gast­stät­ten ent­lang der Wan­der­rou­te. Unver­kenn­bar: Jeder Meter wur­de von den HIKELI­NE-Redak­teu­ren vor Ort erkun­det. Je nach Kon­di­ti­on, Lust und Lau­ne hat der Nut­zer bei den 50 schön­sten Tages­tou­ren in der Frän­ki­schen Schweiz die Wahl zwi­schen leich­ten, mit­tel­schwe­ren und schwe­ren Wan­de­run­gen. Weg­län­ge, Höhen­pro­fil, Geh­zei­ten, Auf- und Abstiegs­me­ter run­den die Wan­der­in­for­ma­tio­nen ab. Für Tech­nik­freaks gibt es zu allen Tou­ren den GPS-Track als Down­load. Dank des kom­pak­ten For­mats passt der Wan­der­füh­rer in jede Jacken- und Hosen­ta­sche.

Nicht nur der Wan­der­füh­rer, auch die Wan­der­re­gi­on hat eini­ges zu bie­ten: zahl­rei­che Höh­len, ein­sa­me, tief ein­ge­schnit­te­ne Fluss­tä­ler, Bur­gen, Schlös­ser und Müh­len. Bereits zur Zeit der Roman­tik zog es die Men­schen in die Frän­ki­sche Schweiz und dar­an hat sich bis heu­te nichts geän­dert. Natur- und Kul­tur­lieb­ha­ber kom­men auf ihre Kosten – eben­so wie die Bier­freun­de unter den Wan­de­rern. Bei man­chen Tages­etap­pen wer­den letz­te­re Schwie­rig­kei­ten haben, ihre Durch­schnitts­ge­schwin­dig­keit zu hal­ten, denn über 70 klei­ne Braue­rei­en, eini­ge davon direkt am Weg, locken mit einer Rast im Bier­gar­ten. So fehlt der „Bier­quel­len­weg“ im HIKELI­NE-Wan­der­füh­rer eben­so wenig wie die Klas­si­ker zum Fel­sen­dorf Tüchers­feld oder zur Basi­li­ka „Hei­lig­ste Drei­fal­tig­keit“ in Göß­wein­stein. Gran­dio­se Aus­sich­ten sind Wan­de­rern etwa mit Tou­ren zum Hum­mer­stein oder zur Ehren­bürg garan­tiert. Ruhig und natur­nah geht es auf Wegen zur Knock­hüt­te oder zum Rothen­stein zu. Auf­grund der gerin­gen Höhen­un­ter­schie­de in der Frän­ki­schen Schweiz ist die Regi­on ein idea­les Wan­der­ge­biet für die gan­ze Fami­lie.

Hikeli­ne Wan­der­füh­rer Frän­ki­sche Schweiz

  • Spi­ral­bin­dung
  • 204 Sei­ten, € 14,90
  • ISBN 978–3‑85000–554‑8
  • kom­plett was­ser­fest und reiß­fest
  • kom­pak­tes, hand­li­ches For­mat
    (10,5 x 16 cm, Gewicht: 176 g)
  • GPS-Tracks zum Down­load
  • opti­ma­ler Wan­der­maß­stab 1:35.000 mit UTM Netz
  • detail­lier­te Weg­be­schrei­bun­gen
  • Höhen­pro­fi­le und Geh­zeit zu jeder Tour
  • genaue Dar­stel­lung der Wege­ka­te­go­rien
  • Weg­punk­te ver­knüp­fen Kar­te und Text
  • prä­gnan­te Infor­ma­tio­nen zu Orten, Sehens­wür­dig­kei­ten und Ein­kehr­mög­lich­kei­ten
  • zahl­rei­che Zen­trums- und Orts­plä­ne

Schreibe einen Kommentar