Wei­ter­bil­dung “Manu­el­le The­ra­pie” in Bam­berg

Die Manu­el­le The­ra­pie ist eine Stan­dard-Wei­ter­bil­dung für Phy­sio­the­ra­peu­ten und Kran­ken­gym­na­sten. Die Aka­de­mie für Gesund­heits- und Sozi­al­be­ru­fe des Deut­schen Erwach­se­nen-Bil­dungs­wer­kes (DEB) bie­tet die berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dung – mit Beginn am 03. Novem­ber 2011 – in Koope­ra­ti­on mit dem Insti­tut für Neu­ro-Ortho­pä­di­sche Manu­el­le The­ra­pie (INOMT) an. Ver­an­stal­tungs­ort ist das DEB in Bam­berg, Dürr­wäch­ter­stra­ße 29. Anmel­dun­gen nimmt das Zen­tra­le Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe unter Tel. 0951 91555–0 ent­ge­gen.

Die Manu­el­le The­ra­pie ist eine syste­ma­ti­sche phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Unter­su­chung und Behand­lung des gesam­ten Bewe­gungs­sy­stems. Bei der Behand­lung wer­den die Hän­de (lat.: manus = die Hand) des The­ra­peu­ten zur Schmerz­lin­de­rung und Mobi­li­sa­ti­on benutzt. Die Wei­ter­bil­dung „Manu­el­le The­ra­pie“ umfasst sechs Unter­richts­mo­du­le (à 5 Tage). Ergän­zend fin­den zwei Tage ärzt­li­cher Unter­richt und die Prü­fung

(5 Tage) statt. Die frei­wil­li­ge Teil­nah­me an einem Prü­fungs­vor­be­rei­tungs­kurs ist mög­lich. Die Unter­richts­mo­du­le kön­nen auch ein­zeln gebucht wer­den.

Die Wei­ter­bil­dung ist von allen Kran­ken­kas­sen und Berufs­ver­bän­den aner­kannt. Nach erfolg­rei­chem Abschluss erhal­ten die Teilnehmer/​innen ein Zer­ti­fi­kat, das sie berech­tigt, die Posi­ti­on „Manu­el­le The­ra­pie“ bei den Kosten­trä­gern abzu­rech­nen.

Für Anmel­dun­gen und detail­lier­te Infor­ma­tio­nen wen­den sich Inter­es­sier­te bit­te an: Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe

Pödel­dor­fer Str. 81

96052 Bam­berg

Tel.: 0951 91555–0 │ Inter­net: www​.deb​.de

Infor­ma­tio­nen über den Koope­ra­ti­ons­part­ner INOMT unter: www​.inomt​.de.

Schreibe einen Kommentar