Space Shut­tle, Kat­zen­streu und die Tas­se im Schrank – eine Ent­deckungs­tour rund um den Hutsch­dor­fer Ton

Die­sem rät­sel­haf­ten Titel wird unter der Füh­rung der Geo­park-Ran­ge­rin Isa­bel­le Stick­ling bei der Ver­an­stal­tung des Töp­fer­mu­se­ums Thur­nau zum Tag des offe­nen Denk­mals am Sonn­tag 11. Sep­tem­ber 2011 nach­ge­gan­gen. „Ton spielt in unse­rem Leben eine all­ge­gen­wär­ti­ge Rol­le. Auf einer Erkun­dungs­tour zu den ehe­ma­li­gen Hutsch­dor­fer Ton­stol­len erfah­ren Sie mehr dar­über, wie die­ser fas­zi­nie­ren­de Roh­stoff ent­stan­den ist, wel­che außer­ge­wöhn­li­chen Eigen­schaf­ten er besitzt und womit er uns das täg­li­che Leben erleich­tert.“

Ter­min: Sonn­tag 11. 09.2011, 14 Uhr
Treff­punkt: vor dem Ein­gang des Töp­fer­mu­se­ums Thur­nau
Dau­er: ca. 3 Std. (Anmel­dung erwünscht)
Unko­sten: 3,50 €

Bis ein­schließ­lich 16. Okto­ber 2011 ist noch die 50. Son­der­aus­stel­lung im Töp­fer­mu­se­um Thur­nau zu sehen:

GEFÄSS – SKULP­TUR – BIL­DER

CLAUS TITT­MANN – Arbei­ten 2000 – 2011

Bei­de Ver­an­stal­tun­gen sind ein­ge­bun­den in die Aus­stel­lungs­in­itia­ti­ve „ERDE“ des Bezirks Ober­fran­ken.

Die Öff­nungs­zei­ten des Muse­ums bis zum 3. Okto­ber 2011 sind:
Diens­tag – Frei­tag 14 – 17 Uhr, Sams­tag – Sonn- und Fei­er­ta­ge 11 – 17 Uhr,
danach gilt Sams­tag 13 – 16 Uhr, Sonn- und Fei­er­ta­ge 11 – 16 Uhr.
Muse­ums­füh­run­gen für Grup­pen ab 10 Per­so­nen wer­den nach Ver­ein­ba­rung jeder­zeit durch­ge­führt.

Schreibe einen Kommentar