Ver­an­stal­tun­gen in Göß­wein­stein

Das Tou­ris­mus­bü­ro Göß­wein­stein möch­te auf fol­gen­de Ver­an­stal­tun­gen auf­merk­sam machen:

Unter dem Mot­to „Unter­wegs im Wall­fahrts­mu­se­um“ erfah­ren Sie am Don­ners­tag, den 8. Sep­tem­ber um 10.30 Uhr, alles zum The­ma Pil­gern und dies nicht nur in Bezug auf Göß­wein­stein son­dern auf alle gro­ßen Welt­re­li­gio­nen. Am Abend, um 19 Uhr, wird Ihnen zur der­zei­ti­gen Haupt­aus­stel­lung „Die Pfar­rei Göß­wein­stein – Ein Bei­trag zum Jubi­lä­ums­jahr 2011“ eine Son­der­füh­rung ange­bo­ten.

Musi­ka­li­scher Genuss und Histo­ri­sches zur Basi­li­ka Göß­wein­stein gibt es am Frei­tag, den 9. Sep­tem­ber, um 10.30 Uhr bei der Basi­li­ka­füh­rung mit Orgel­kon­zert. Der Regio­nal­kan­tor, Georg Schäff­ner, erläu­tert die Beson­der­hei­ten des Bau­wer­kes von Bal­tha­sar Neu­mann und ver­wöhnt Ihre Ohren mit einem beein­drucken­den Orgel­kon­zert.

Live-Musik mit Mes­sen­ger-Heinz erwar­tet Sie am Sams­tag, den 10. Sep­tem­ber, ab 19 Uhr im Frizz­la in Göß­wein­stein. Um 20 Uhr kön­nen Sie mit dem Nacht­wäch­ter die Stra­ßen Göß­wein­steins erkun­den und erfah­ren dabei wis­sens­wer­tes über den Markt.

Die Dampf­bahn Frän­ki­sche Schweiz fährt am Sonn­tag, den 11. Sep­tem­ber, ab 11 Uhr, durch das roman­ti­sche Wie­sent­tal. Sie ver­kehrt zwi­schen Beh­rin­gers­müh­le und Eber­mann­stadt. Die Fahr­kar­ten erhal­ten Sie direkt im Zug.

Von Mon­tag bis Frei­tag kön­nen Sie im Krea­tiv­zen­trum Mor­schreuth den Kurs Acryl­ma­le­rei besu­chen. Anmel­dun­gen nimmt der Frän­ki­sche Schweiz Ver­ein unter Tel. 09194 1433 ent­ge­gen.

Immer loh­nens­wert ist der Bal­tha­sar-Neu­mann-Rund­wan­der­weg. Auf knapp 3 km erwar­ten Sie drei Aus­sichts­punk­te mit atem­be­rau­ben­den Aus­blicken auf Göß­wein­stein und die Frän­ki­sche Schweiz. Den Wan­der­plan erhal­ten Sie im Haus des Gastes in Göß­wein­stein.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www​.goess​wein​stein​.de oder unter Tel. 09242 456.

Schreibe einen Kommentar