Run­der Geburts­tag des neu­en Haupt­ge­schäfts­füh­rers der IHK

Tho­mas Kol­ler wur­de 50

Thomas Koller

Tho­mas Kol­ler

Tho­mas Kol­ler, seit 1. Juli Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken, hat am 5. Sep­tem­ber sei­nen 50. Geburts­tag gefei­ert. Kol­ler ist 1961 in Amberg gebo­ren. Nach dem Abitur stu­dier­te er an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth Wirt­schafts­geo­gra­phie mit den Schwer­punk­ten Regio­nal­ma­nage­ment, Volks­wirt­schaft und öffent­li­ches Recht.

Seit 1988 ist Tho­mas Kol­ler bei der HWK für Ober­fran­ken. Zunächst als Assi­stent der Geschäfts­füh­rung und seit 1989 als EU- und Export­be­ra­ter. Im Jahr 1992 über­nahm Tho­mas Kol­ler die Lei­tung der Abtei­lung “Unter­neh­mens­be­ra­tung” mit sei­nen sechs betriebs­wirt­schaft­li­chen Bera­tungs­bü­ros in Bay­reuth, Coburg, Forch­heim, Hof, Kro­nach und Wun­sie­del sowie der Umwelt­be­ra­tung und der EU- und Export­be­ra­tung.

Die Voll­ver­samm­lung der HWK für Ober­fran­ken hat Tho­mas Kol­ler im Jahr 1999 zum Geschäfts­füh­rer beru­fen. Seit­dem war Kol­ler für den Geschäfts­be­reich “Bera­tung / Ser­vice” ver­ant­wort­lich. In sein Auf­ga­ben­feld fie­len wei­ter­hin die Kon­junk­tur­be­ob­ach­tung im Hand­werk sowie Grund­satz­fra­gen der Volks­wirt­schaft und der Wirt­schafts­po­li­tik. Im Jahr 2005 wur­de Kol­ler von der Voll­ver­samm­lung zunächst als stell­ver­tre­ten­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer, 2010 schließ­lich zum Nach­fol­ger von Haupt­ge­schäfts­füh­rer Horst Eggers bestellt.

Kol­ler ist neben dem Bereich Ser­vice / Bera­tung Exper­te für alle Fra­gen der Poli­tik und Hand­werks­po­li­tik. Seit Jah­ren tra­gen die hand­werks­po­li­ti­schen Stel­lung­nah­men und auch die poli­ti­schen Erfol­ge der Hand­werks­kam­mer sei­ne Hand­schrift.

Schreibe einen Kommentar