Stra­ßen­sper­rung am Auto­frei­en Sonn­tag auf der B470

(löw) Wegen des zum zwölf­ten Mal statt fin­den­den auto­frei­en Sonn­tags am 4. Sep­tem­ber, ist die Bun­des­stra­ße 470 zwi­schen Forch­heim-Reuth und Pot­ten­stein für alle Kraft­fahr­zeu­ge kom­plett von 7 bis 19 Uhr gesperrt. Außer­dem ist die Stre­cke der Staats­stra­ße 2191 zwi­schen Beh­rin­gers­müh­le Rich­tung Wai­schen­feld bis zur Kreis­stra­ße BT 35 Ein­mün­dung Raben­eck ist gesperrt.

Da die Teil­be­rei­che Pot­ten­stein – Beh­rin­gers­müh­le sowie Beh­rin­gers­müh­le – Wai­schen­feld-Raben­eck für den Mara­thon nicht benutzt wer­den, sind die Stre­cken wäh­rend der gesam­ten Sper­rung ganz­tags autofrei!

Die Bun­des­stra­ße wird nach dem Frän­ki­sche Schweiz- Mara­thon für Rad­ler und Fuß­gän­ger von einem „Besen­wa­gen“ frei­ge­ge­ben. Die Stre­cke Forch­heim-Reuth ab Ein­mün­dung Staats­stra­ße 2236 Rich­tung Eber­mann­stadt wird ab zir­ka 11 Uhr frei gege­ben. Die Stre­cke Sach­sen­müh­le – Eber­mann­stadt wird ab etwa. 12.30 Uhr nach und nach für Rad­fah­rer und Fuß­gän­ger frei­ge­ge­ben; maß­geb­lich ist auch hier der hin­ter dem letz­ten Läu­fer fah­ren­de Besen­wa­gen, der die Stre­cke frei­gibt! Die Innen­stadt von Forch­heim ist für alle Fahr­zeu­ge (auch Rad­fah­rer!) von 7 Uhr bis ca. 11 Uhr gesperrt.

Ver­kehrs­tech­ni­sche Fra­gen zur Stra­ßen­über­que­rung, Sper­rung etc. wer­den beant­wor­tet unter Tel. +49 (0)9191/86–3200. Fra­gen zum Mara­thon? Info +49 (0)9191/86–1046 oder www​.fs​-mara​thon​.de. Zum auto­frei­en Sonn­tag all­ge­mein: +49 (0)9191/86–1010.