Vor­trag in Bay­reuth: Fisch­ar­ten­schutz in Oberfranken

Wie steht es um unse­re hei­mi­schen Fisch­ar­ten? In wel­chem Zustand sind die ober­frän­ki­schen Gewäs­ser? Die­sen und wei­te­ren Fra­gen geht Dr. Tho­mas Spei­erl von der Fach­be­ra­tung für Fische­rei des Bezirks in einem Vor­trag mit dem Titel „Fisch­ar­ten­schutz in Ober­fran­kens Gewäs­sern“ nach, den er im Rah­men des Tags der offe­nen Tür bei der Regie­rung von Ober­fran­ken am 11. Sep­tem­ber in Bay­reuth hält.

Dr. Tho­mas Spei­erl wirft in sei­nem Vor­trag einen Blick auf den aktu­el­len Zustand der Fisch­be­stän­de in den ober­frän­ki­schen Gewäs­sern und stellt die wich­tigs­ten hei­mi­schen Fisch­ar­ten vor. Zudem gibt er einen kur­zen Über­blick über die Auf­ga­ben der Fische­rei­fach­be­ra­tung des Bezirks Ober­fran­ken. Der Vor­trag beginnt am Sonn­tag, den 11. Sep­tem­ber 2011 um 11 Uhr im Sit­zungs­saal K 142, 1. Stock, Lud­wig­stra­ße 20, Bay­reuth. Der Ein­tritt ist frei.