Geld erpresst in Bay­reuth – Poli­zei bit­tet um Mithilfe

Symbolbild Polizei

Am spä­ten Mitt­woch­abend droh­te ein Unbe­kann­ter sei­nem 28-jäh­ri­gen Opfer ´Am Mis­tel­bach´ Schlä­ge an, um an des­sen Bar­geld zu kom­men. Mit sei­ner Beu­te und sei­nen Beglei­tern gab der Erpres­ser Fersengeld.

Gegen 22.30 Uhr trank ein 28-jäh­ri­ger Bay­reu­ther auf einer Park­bank ´Am Mis­tel­bach‚ in der Nähe des Fried­hof­ein­gangs sein Bier. Eine Grup­pe von drei jun­gen Män­ner kam vor­bei. Ein zir­ka 30-Jäh­ri­ger tat sich her­vor, pack­te den Alko­ho­li­sier­ten und zerr­te ihn von der Bank. Unter Andro­hung von Schlä­gen for­der­te der Angrei­fer Geld. Sei­ne Beglei­ter blie­ben im Hin­ter­grund. Über­rascht hän­dig­te das Opfer sei­ne weni­gen Bar­mit­tel aus. Mit der Beu­te flüch­te­te das Trio in Rich­tung Kulm­ba­cher Stra­ße. Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung der Bay­reu­ther Poli­zei ver­lief bis­lang ergebnislos.

Der Über­rum­pel­te blieb bei dem Zwi­schen­fall unverletzt.

Der Tat­ver­däch­ti­ge wird wie folgt beschrieben:

175 cm groß, kräf­tig, cir­ca 30 Jah­re alt, trug eine blaue Jog­ging­ho­se der Mar­ke Kap­pa, wei­ßes T‑Shirt, er sprach gebro­chen Deutsch und führ­te einen Ruck­sack mit schwar­zen Trä­gern mit sich.

Die Poli­zei bit­tet jetzt um Mit­hil­fe bei der Fahn­dung nach dem unbe­kann­ten Angreifer:

Wer hat am Mitt­woch­abend im Bereich ´Am Mis­tel­bach´ und ‚Kulm­ba­cher Stra­ße´ ver­däch­ti­ge Per­so­nen gesehen?

Wer hat eine Per­son gese­hen, auf die die genann­te Beschrei­bung pas­sen könnte?

Wer kann Hin­wei­se zur Iden­ti­tät oder zum Auf­ent­halt der beschrie­be­nen Per­son geben?

Hin­wei­se bit­te an die Kri­po Bay­reuth, Tel.: 0921/506–0.