Bro­se Bas­kets: Grund­schul­fes­ti­val in Coburg im Zei­chen von Bewe­gung und Basketball

Es war das Ereig­nis, das sich schon im Vor­feld des Bro­se Bas­kets Grund­schul­fes­ti­vals ange­kün­digt hat­te. Ins­ge­samt 250 Kin­der kamen am Mon­tag zum Grund­schul­fes­ti­val in die Pes­ta­loz­zi­schu­le und mach­ten den Akti­ons­tag in Coburg zu einem Bas­ket­ball­fest. Dabei lern­ten die Dritt- und Viert­kläss­ler aus den Volks­schu­len Creid­litz und Ket­schen­dorf sowie der Luther­schu­le und der Pes­ta­loz­zi­schu­le aus Coburg von den ins­ge­samt 13 Bro­se Bas­kets Jugend­trai­nern an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen Pas­sen, Wer­fen und Drib­beln und setz­ten das Erlern­te dann beim Spiel ein.

„Die Kin­der über­haupt erst ein­mal für Bewe­gung zu begeis­tern und mit Bas­ket­ball Abwechs­lung in den Schul­sport zu brin­gen, ist das Ziel der Bro­se Bas­kets Grund­schul­fes­ti­vals“, sag­te Sebas­ti­an Böhn­lein, haupt­amt­li­cher Jugend- und Nach­wuchs­trai­ner bei den Bro­se Bas­kets sowie beim baye­ri­schen Bas­ket­ball­ver­band (BBV), am Mon­tag in Coburg. Dazu laden die Bro­se Bas­kets Grund­schu­len ein, um Leh­rern und Schü­lern Ele­men­te aus dem Bas­ket­ball-Schul­pro­gramm zu demons­trie­ren. „Die Grund­schul­fes­ti­vals sind kos­ten­los und soll Leh­rern aber auch Schü­lern einen ers­ten Ein­blick in unse­re Bas­ket­ball-AGs lie­fern“, sag­te Böhn­lein. Astrid Balz­ar, Schul­lei­te­rin der Pes­ta­loz­zi­schu­le, attes­tier­te den Bro­se Bas­kets dabei exzel­len­te Arbeit: „Wir arbei­ten ja schon län­ger mit den Bro­se Bas­kets zusam­men und wir sind wirk­lich sehr zufrie­den mit der Arbeit, die hier geleis­tet wird. Und man sieht, dass Bas­ket­ball den Kin­dern viel Spaß und Freu­de berei­tet.“ Zur Beloh­nung fürs Mit­ma­chen über­reich­ten die Bro­se Bas­kets den Schü­le­rin­nen und Schü­ler klei­ne Sach­prei­se und Lang­ne­se spen­dier­te am Schluss für jeden Schü­ler eine Por­ti­on Eis.

Die Nach­fra­ge nach dem Bro­se Bas­kets Schul­pro­gramm im Cobur­ger Raum ist enorm. In gleich drei Schu­len wer­den die Bro­se Bas­kets im kom­men­den Schul­jahr Bas­ket­ball-AGs star­ten. „Die Grund­schul-AGs sind dann fest inte­grier­ter Bestand­teil in den Stun­den­plä­nen der Pes­ta­loz­zi­schu­le, der Hei­mat­ring­schu­le und der Volks­schu­le Unter­sie­mau“, berich­tet Sebas­ti­an Böhn­lein. Und wei­te­re Schu­len sol­len folgen.

„Wenn es uns gelingt den Kin­dern Freu­de an Bewe­gung zu ver­mit­teln und für den Bas­ket­ball­sport zu begeis­tern, dann haben wir unser Job gut gemacht“, stell­te Böhn­lein fest, der wäh­rend des Grund­schul­fes­ti­vals auch ers­te Gesprä­che mit Ver­tre­tern des BBC Coburg führ­te, „um mög­li­che Sze­na­ri­en einer Zusam­men­ar­beit auf Ver­eins­ebe­ne zu erörtern.“

Dar­über hin­aus pla­nen die Bro­se Bas­kets auch beim Nach­barn aus Lich­ten­fels ein Grund­schul­fes­ti­val. Das soll Anfang des nächs­ten Schul­jah­res statt­fin­den. Zu Beginn des neu­en Schul­jah­res sind im Raum Lich­ten­fels zudem Grund­schul-AGs geplant. Fest zuge­sagt habe bereits die Albert-Blan­kertz-Volks­schu­le in Red­witz an der Rodach, “die ja auch bereits Part­ner­schu­le der Bro­se Bas­kets ist“, so Böhn­lein weiter.

Mit dem Grund­schul­fes­ti­val in Coburg sind die Bro­se Bas­kets abso­lut zufrie­den. Böhn­lein: „Alle Kin­der und alle Leh­rer wün­schen sich unbe­dingt eine Wiederholung.“