Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung mit MdB Koschyk zum The­ma “Euro-Sta­bi­li­tät” in Hagen­bach

Mitt­woch, 21. Juli, ab 19:00 im Gast­haus Rich­ter

Die Sta­bi­li­tät des Euro ist vor dem Hin­ter­grund der Schul­den­kri­se für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der­zeit so wich­tig wie kein ande­res The­ma. Eine deut­li­che Mehr­heit spricht sich gegen wei­te­re Finanz­hil­fen für Grie­chen­land aus. Die Fra­ge, ob Grie­chen­land in der Euro-Zone blei­ben soll, wird eben­falls kon­tro­vers dis­ku­tiert. Im US-Dol­lar-Raum schril­len die Alarm­glocken, Chi­na setzt auf den EUR als Reser­ve­wäh­rung – mit wel­chen Fol­gen? Wel­che Rol­le spie­len EZB und IWF und wel­che Aus­wir­kun­gen erge­ben sich für Staat, Wirt­schaft und jeden ein­zel­nen?

Kommt ein Schul­den­schnitt, wie ist eine Trans­fer­uni­on abwend­bar? Bay­ern zahlt bereits jähr­lich etwa 4 Mrd. EUR Län­der­fi­nanz­aus­gleich! Wie kann es gelin­gen, eine Sen­kung von Staats­de­fi­zi­ten zu errei­chen, damit unse­re Wäh­rung sta­bil und die finan­zi­el­le Hand­lungs­fä­hig­keit der kom­men­den Genera­ti­on ohne immer höhe­re Schul­den­ber­ge gewähr­lei­stet blei­ben?

Was wären die Fol­gen eines Zer­falls des Euro für Finan­zen, Wirt­schaft, Sta­bi­li­tät und Sicher­heit?

Mor­gen, am Mitt­woch, den 20. Juli haben inter­es­sier­te Bür­ger die Gele­gen­heit, Hin­ter­grün­de über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Lösungs­an­sät­ze zu erfah­ren sowie Fra­ge­stel­lun­gen zu dis­ku­tie­ren. Der Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tär im Bun­des­fi­nanz­mi­ni­ste­ri­um Hart­mut Koschyk steht hier­für ab 19.00 Uhr im Gast­haus Rich­ter, Hagen­bach 23, Pretz­feld zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar