Buch­neu­erschei­nung im Rei­fen­ber­ger Rei­chel-Ver­lag

“Hen­ley im Him­mel”

"Henley im Himmel"

“Hen­ley im Him­mel”

Bob­tail Hen­ley ist tot. Eines schö­nen Tages ver­sa­gen dem wacke­li­gen, 12-jäh­ri­gen Hund die Bei­ne und selbst die tier­ärzt­lich ver­schrie­be­ne Inten­siv­kur kann ihm nicht mehr hel­fen. Doch in die Trau­er um den gelieb­ten Hund mischt sich Hoff­nung, Frie­de und Glück: Schrift­stel­le­rin Judith Kri­sten erzählt in ihrem neu­en Buch „Hen­ley im Him­mel“, wie ihr Hund die Regen­bo­gen­brücke über­schrei­tet und was ihn dort, auf der ande­ren Sei­te, erwar­tet.

Die­ses klei­ne Buch soll Men­schen trö­sten, die ein gelieb­tes Tier ver­lo­ren haben – nicht zuletzt auch die vie­len Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die den The­ra­pie­hund Hen­ley per­sön­lich gekannt hat­ten und um ihn trau­er­ten. Als Held des Buches „Ich bin der Hen­ley“ (Rei­chel Ver­lag, 2009) hat­te der Bob­tail an der Lei­ne von Autorin Judith Kri­sten Grund­schu­len besucht, um die Schü­ler Ach­tung und Respekt gegen­über Tie­ren zu leh­ren. Hen­ley war als Wel­pe miss­han­delt wor­den und nur durch Zufall in lie­be­vol­le Hän­de gekom­men. Mit die­sem Schick­sal konn­ten sich vie­le ame­ri­ka­ni­sche Kin­der iden­ti­fi­zie­ren und Hen­ley wur­de ihnen zum Vor­bild.

Doch das Leben geht wei­ter, nicht nur für die Hin­ter­blie­be­nen. Auch der Bob­tail lebt in „Hen­ley im Him­mel“ hin­ter der Regen­bo­gen­brücke. Dort trifft er sei­ne alte Freun­din Min­ka wie­der und erfährt, dass es ganz bald ein Wie­der­se­hen mit allen Lie­ben sei­nes Lebens geben wird.

Judith Kri­sten ist mit die­sem Buch wie­der ein­mal ein anrüh­ren­des, von ihrem warm­her­zi­gen Humor durch­zo­ge­nes Juwel geglückt. Ein kurz­wei­li­ger Lese­stoff mit einer ver­söhn­li­chen Geschich­te, die alle berüh­ren wird, die Tie­re lie­ben.

Best­sel­ler-Autorin Judith Kri­sten ist aktiv im Tier­schutz tätig und hält Vor­trä­ge in Schu­len, um Jugend­li­che mit dem Tier­schutz ver­traut zu machen. Ihr erstes Hen­ley-Buch „Ich bin der Hen­ley“ wur­de 2008 in vie­len ame­ri­ka­ni­schen Schu­len zur Pflicht­lek­tü­re. Judith Kri­sten lebt nach eige­nen Anga­ben „glück­lich bis ans Lebens­en­de“ mit ihrem Mann Andrew und vie­len Haus­tie­ren in Penn­s­au­ken, New Jer­sey.

Judith Kri­sten: Hen­ley im Him­mel. Rei­chel Ver­lag 2011. Hard-Cover, 96 Sei­ten, ISBN 978–3‑941435–15‑5, Euro 9,90.

Schreibe einen Kommentar