Ober­frän­ki­sche Poli­zis­ten mes­sen sich im Triathlon

Symbolbild Polizei
Jürgen Köhnlein und Klaus Neise von der DPolG - Kreisgruppe Bayreuth, Harald Düplois (Zweiter + Wanderpokal), Ltd. KD Harald Osel vom Sachgebiet E 3 im Polizeipräsidium Oberfranken, Martin Kade (Erster) Praktikant der Polizei Münchberg, Ausrichter Polizeirat Dieter Sachs und Sebastian Schneider (Dritter) von der Pegnitzer Polizei.

Tri­ath­lon-Sie­ger

Das Was­ser des Treb­gas­ter Bade­sees bro­del­te am Mitt­woch­mor­gen, als mehr als 30 Polizist(inne)en aus ganz Ober­fran­ken und dem Lan­des­kri­mi­nal­amt zum 13. Tri­ath­lon der Ober­frän­ki­schen Poli­zei star­te­ten. Nach 500 Metern durch den See muss­ten die Aus­dau­er­spe­zia­lis­ten der Poli­zei mit dem Renn­rad auf die anspruchs­vol­le 20-Kilo­me­ter-Run­de durchs hüge­li­ge Kulm­ba­cher Land. Danach schloss die Sechs-Kilo­me­ter-Lauf­run­de um den Orts­teil Wirs­berg den Drei­kampf ab.

Mar­tin Kade, Prak­ti­kant von der Münch­ber­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ging nach 1:10 Stun­den als Sie­ger her­vor. Am Stärks­ten war er in sei­ner Spe­zi­al­dis­zi­plin Schwim­men mit 6:55 Minu­ten. Fünf Minu­ten dahin­ter folg­te Harald Düplois von der Peg­nit­zer Poli­zei­in­spek­ti­on. Drit­ter in 1:16 Stun­den war Sebas­ti­an Schnei­der, eben­falls von der Peg­nit­zer Poli­zei­in­spek­ti­on. Der begehr­te Wan­der­po­kal für den bes­ten ober­frän­ki­scher Teil­neh­mer ging auch an Harald Düplois.

In der Staf­fel­wer­tung, drei Ath­le­ten je Dienst­stel­le, einer im Schwim­men, einer im Rad­fah­ren und einer im Lau­fen, lag die der Bay­reu­ther Kri­po vor der Poli­zei­in­spek­ti­on Neustadt/​Coburg 1, gefolgt von den Poli­zis­ten der Ope­ra­ti­ven Ergän­zungs­diens­te Hof. Die schnells­te Staf­fel blieb knapp unter 1:11 Stunden.

„Im Poli­zei­dienst ist rund um die Uhr und Tag für Tag Fit­ness ange­sagt. Alle Poli­zei­t­ri­ath­le­ten gel­ten hier als die Vor­bil­der und Mul­ti­pli­ka­to­ren Ihrer Dienst­stel­len“, so Lei­ten­der Kri­mi­nal­di­rek­tor Harald Osel in Ver­tre­tung für den ober­frän­ki­schen Poli­zei­prä­si­dent Rein­hard Kun­kel bei der Sie­ger­eh­rung im Sport­heim des TSV Wirs­berg. „Ich bin sehr beein­druckt, von der hier an den Tag geleg­ten Leistung!“

Die Poka­le hat­te wie­der die Kreis­grup­pe Bay­reuth der Deut­schen Poli­zei­ge­werk­schaft (DPolG) gestif­tet. Für die Aus­rich­tung des Tri­ath­lons zeich­ne­ten in bewähr­ter Wei­se Die­ter Sachs von der Bay­reu­ther Ver­kehrs­po­li­zei und Man­fred Hän­chen mit sei­nen Helfer(inne)n vom Bay­reu­ther Ein­satz­zug ver­ant­wort­lich. Ein beson­de­rer Dank für die ehren­amt­li­che Unter­stüt­zung gilt auch der Gemein­de Treb­gast, der Was­ser­wacht Treb­gast und dem TSV Wirsberg.