Bür­ger-und Hei­mat­fest in Neun­kir­chen am Brand vom 15. bis 17. Juli 2011

„Fei­ern will gekonnt sein!“

Bürger-und Heimatfest in Neunkirchen am Brand

Bür­ger-und Hei­mat­fest in Neun­kir­chen am Brand

Das Bür­ger- und Hei­mat­fest nennt man auch „das schöns­te Fest Neun­kir­chens”. Begin­nend am Frei­tag mit Rock­mu­sik für die Jun­gen und Jung­ge­blie­be­nen sowie zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen am Sams­tag und Sonn­tag, ist das Bür­ger- und Hei­mat­fest ein ech­tes High­light in der Regi­on gewor­den. 1985 fand es zum ers­ten Mal statt und wur­de von da an jedes Jahr mit stei­gen­dem Erfolg wie­der­holt. So bie­ten zahl­rei­che Ver­ei­ne, Gewer­be­trei­ben­de und Schau­stel­ler Infor­ma­tio­nen, Geträn­ke, Spei­sen und vie­les ande­re an. Vom sport­li­chen und kul­tu­rel­len Rah­men­pro­gramm auf der Büh­ne, bis zu kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten in der Buden­stra­ße ist alles ver­tre­ten. Vie­le Stän­de und Buden laden eben­so zum Ver­wei­len ein, wie die geöff­ne­ten Bier­gär­ten, Lau­ben und Cocktailbars.

Für die jün­ge­ren Gäs­te ist der Brand­bach­gar­ten die per­fek­te Alter­na­ti­ve. Mit einer Hüpfburg/​BungeeRun, Kin­der­floh­markt, Schieß­bu­de und und und, ist der Brand­bach­gar­ten eine rie­sen­gro­ße Spiel­wie­se für Groß und Klein.

Beschrei­ben kann man das „Bür­ger­fest­fee­ling“ nicht rich­tig, am bes­ten Sie kom­men vor­bei und fei­ern mit.

Pro­gramm

Das Pro­gramm des Bür­ger­fes­tes kön­nen Sie hier als PDF-Datei her­un­ter­la­den (1,2 Mb).

Gruß­wort des Bürgermeisters

Lie­be Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Markt­ge­mein­de Neun­kir­chen am Brand, lie­be Gäste,

die Anzie­hungs­kraft unse­res Bür­ger- und Hei­mat­fes­tes, auch auf die Men­schen in der gan­zen Regi­on, ist unge­bro­chen. Es hat sich zu einem kol­lek­ti­ven Treff­punkt ent­wi­ckelt. Das Fest för­dert dar­über hin­aus den Zusam­men­halt der ört­li­chen Gemein­schaft, stärkt die Iden­ti­tät unse­res Mark­tes und sei­ner Gemein­de­tei­le und besitzt für vie­le Bewoh­ner einen hohen Stellenwert.

Zum tra­di­tio­nel­len Auf­takt am Podi­um mit Bier­an­stich, am Frei­tag, 15. Juli 2011 um 19.00 Uhr, spielt das Jugend­or­ches­ter der Jugend- und Trachtenkapelle.

Das Fest­ge­biet erstreckt sich wie­der von der Grä­fen­ber­ger Stra­ße, dem Inne­ren Markt über den Klos­ter­hof bis zur Erlan­ger Stra­ße und den Zehnt­spei­cher­platz, über den Äuße­ren Markt, die Frösch­au, die Erlein­ho­fer Stra­ße und über den Brand­bach­gar­ten. Musik, Tanz, Sport­vor­füh­run­gen, Gesangs­ein­la­gen, Kin­der­be­lus­ti­gun­gen, Attrak­tio­nen für Jung und Alt wer­den gebo­ten. Auch für das leib­li­che Wohl ist wie­der auf viel­fäl­tigs­te Art und Wei­se gesorgt.

Bei allen Orga­ni­sa­to­ren, Mit­wir­ken­den, Ver­ei­nen, Ver­bän­den, Musik­ka­pel­len und Bands, den Ret­tungs­diens­ten, der Poli­zei und ins­be­son­de­re dem Bür­ger­fest­ko­mi­tee möch­te ich mich ganz herz­lich bedan­ken. Nur durch die Mit­ar­beit so vie­ler ehren­amt­li­cher Hel­fer und Mit­wir­ken­der ist das Bür­ger­fest in die­ser Form durchführbar.

Ich wün­sche uns allen ein schö­nes, son­ni­ges und erleb­nis­rei­ches 27. Bürgerfest!

Heinz Rich­ter
1. Bürgermeister