1. Vege­ta­ri­er-Regio­nal­grup­pe in Forch­heim gegrün­det

Steffi Meisl links im Beratungsgespräch; daneben die Gruppenvorsitzende von Erlangen Magdalena Stibolitzki

Stef­fi Meisl links im Bera­tungs­ge­spräch; dane­ben die Grup­pen­vor­sit­zen­de von Erlan­gen Mag­da­le­na Sti­bo­litz­ki

In Forch­heim gibt es nun auch eine eige­ne Vege­ta­ri­er-Regio­nal­grup­pe. Stef­fi Meisl (23) aus Forch­heim hat zusam­men mit ihrer Schwe­ster Kat­ja die Forch­hei­mer Regio­nal­grup­pe gegrün­det. Der­zeit zählt die neue Grup­pe neun Per­so­nen, die sich bei regel­mä­ßi­gen Stamm­ti­schen tref­fen wür­den, erzählt die 23jährige.

Stef­fi selbst ist seit vier Jah­ren Vege­ta­rie­rin und seit Dezem­ber 2010 Vega­ne­rin. Vega­nis­mus ist sozu­sa­gen die „Hard­core-Ver­si­on“ des Vege­ta­ris­mus. Vega­nis­mus ist eine Ein­stel­lung und Lebens­wei­se, wel­che die Nut­zung von Tie­ren und tie­ri­schen Pro­duk­ten ablehnt. Hier­bei wird der Kon­sum von Fleisch, Fisch, Milch, Eiern und Honig, sowie ande­ren tie­ri­schen Lebens­mit­teln jeder Art ver­mie­den, erklärt Meisl.

Die Moti­ve für eine vega­ne Ernäh­rung sind viel­fäl­tig und rei­chen von Tier­ethik, über den Umwelt­schutz und die Gesund­heit bis hin zu Fra­gen der Ver­ei­lungs­ge­rech­tig­keit und Welt­ernäh­rung. Erste Über­le­gun­gen sich vege­ta­risch zu ernäh­ren sei­en bereits in der ach­ten Schul­klas­se, also so mit 15 Jah­ren ent­stan­den, erzählt Stef­fi. In der Schu­le hat­te sie sich damals mit für ein Refe­rat inten­si­ver mit dem The­ma „Vege­ta­ris­mus“ aus­ein­an­der­set­zen müs­sen.

„Anfäng­lich ist mein Wan­del, gera­de bei mei­nen Eltern so gar nicht auf posi­ti­ve Reso­nanz gesto­ßen, beson­ders da die Eltern ja noch für einen ver­ant­wort­lich sind“, erin­nert sich Stef­fi an die Anfän­ge ihrer Vege­ta­rier­zeit zurück. „Ich habe mei­ne Ent­schei­dung nicht bereut“, sagt die 23jährige. Ganz im Gegen­teil: Nach einem Bericht über einen neu­er­li­chen Skan­dal über die Hal­tung von Kühen in Ame­ri­ka, die enorm miss­han­delt wur­den und die Milch für die bekann­te­ste Mar­ken­but­ter der USA erzeu­gen, hat Stef­fi ihren Ent­schluss gefasst Vega­ne­rin zu wer­den. Inzwi­schen zählt die noch jun­ge Forch­hei­mer Grup­pe neun Mit­glie­der und will wei­ter wach­sen.

Inter­es­sen­ten kön­nen sich bei Kat­ja und Stef­fi Meisl unter 0171/7455559 mel­den oder die bei­den unter forchheim@​vebu.​de kon­tak­tie­ren. Mehr Infor­ma­tio­nen auch im Inter­net unter www​.vebu​.de.

Schreibe einen Kommentar