Kin­der in Stadt und Land­kreis Bay­reuth sind Gesund­heits­for­scher

Landrat Hermann Hübner testet den Geruchssinn von Bürgermeister Günter Exner unter den Augen der wissensdurstigen Forscherkinder.

Land­rat Her­mann Hüb­ner testet den Geruchs­sinn von Bür­ger­mei­ster Gün­ter Exner unter den Augen der wis­sens­dur­sti­gen For­scher­kin­der.

Kin­der erklä­ren Land­rat Her­mann Hüb­ner und Bür­ger­mei­ster Gün­ter Exner gesun­des Essen und zeig­ten Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Micha­el Hohl was stark macht. Am Tag der klei­nen For­scher stan­den Expe­ri­men­te zum The­ma Gesund­heit im Vor­der­grund.

Was hält mich gesund?… Ein Spa­zier­gang im Park? Die Klet­te­r­ein­la­ge im Apfel­baum? Oder der Biss in den Apfel? Beim “Tag der klei­nen For­scher” in der Regi­on Bay­reuth nah­men klei­ne For­sche­rin­nen und For­scher in die­sem Jahr das The­ma Gesund­heit unter ver­schie­de­nen natur­wis­sen­schaft­li­chen Blick­win­keln wie Bio­lo­gie, Che­mie, Phy­sik und Mathe­ma­tik unter ihre Lupe. Auch gesun­de Ernäh­rung kam dabei nicht zu kurz. Unter­stützt wur­den die Kin­der des evan­ge­li­schen Kin­der­gar­tens „Schloss­ban­de Lai­neck“ in Bay­reuth vom Bay­reu­ther Ober­bür­ger­mei­ster und die Kin­der der Kin­der­ta­ges­stät­te Wich­tel­schiff in Nem­mers­dorf vom Bay­reu­ther Land­rat und Gold­kro­nacher Bür­ger­mei­ster.

Hüb­ner mach­te zusam­men mit Exner und den Kin­dern den Geruchs- und Geschmack­stest. Wie schmecken und rie­chen Karot­ten, Käse, Wie­ner­le und Melo­nen? Was ist süß, sau­er oder saf­tig? Die Kin­der zeig­ten sich als wah­re Exper­ten und beka­men vom Land­rat einen For­scher­but­ton ver­lie­hen. Auch Bür­ger­mei­ster Exner bestand den Geruch­stest und bekam einen But­ton.

Unter­des­sen zeig­ten die Vor­schul­kin­der der Schloss­ban­de dem Ober­bür­ger­mei­ster, was alles stark macht. Dabei durf­te er auch selbst zur Pipet­te grei­fen und Jod auf ver­schie­de­ne Lebens­mit­tel träu­feln. Der Farb­test ergab: Kar­tof­feln, Nudeln und Zwie­back machen so rich­tig stark.

Der „Tag der klei­nen For­scher“ wird eigen­stän­dig inner­halb der Kitas in Stadt und Land­kreis Bay­reuth orga­ni­siert und vom regio­na­len Netz­werk, ange­sie­delt im Regio­nal­ma­nage­ment, unter­stützt. Regio­nal wer­den auch die Fort­bil­dun­gen für Erzie­he­rin­nen und Erzie­her in der Regi­on in natur­wis­sen­schaft­li­cher, tech­ni­scher und mathe­ma­ti­scher Früh­päd­ago­gik orga­ni­siert. Deutsch­land­weit neh­men am „Tag der klei­nen For­scher“ rund 900.000 Mäd­chen und Jun­gen in tau­sen­den Kitas die Fra­ge „Was hält mich gesund?“ unter natur­wis­sen­schaft­li­chem Blick­win­kel unter die Lupe. In der Regi­on Bay­reuth for­schen Kin­der bereits in 42 Ein­rich­tun­gen.

Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zum Haus der klei­nen For­scher:

Der „Tag der klei­nen For­scher“ wird jähr­lich von der Stif­tung „Haus der klei­nen For­scher“ initi­iert. Die gemein­nüt­zi­ge Stif­tung „Haus der klei­nen For­scher” enga­giert sich mit einer bun­des­wei­ten Initia­ti­ve für die Bil­dung von Kin­dern im Kita- und Grund­schul­al­ter in den Berei­chen Natur­wis­sen­schaf­ten, Mathe­ma­tik und Tech­nik. Sie unter­stützt mit ihren Ange­bo­ten päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te dabei, Mäd­chen und Jun­gen bei ihrer Ent­deckungs­rei­se durch den All­tag zu beglei­ten.

Gegrün­det wur­de die Stif­tung auf Initia­ti­ve der Helm­holtz-Gemein­schaft, McK­in­sey & Com­pa­ny, der Sie­mens Stif­tung und der Diet­mar Hopp Stif­tung. Geför­dert wird sie vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und For­schung.

Das Regio­nal­ma­nage­ment für Stadt und Land­kreis Bay­reuth ist loka­ler Netz­werk­part­ner der Stif­tung “Haus der klei­nen For­scher” in der Regi­on Bay­reuth, orga­ni­siert die Fort­bil­dungs-Work­shops für Erzie­he­rin­nen und Erzie­her in der Regi­on und steht den Kita-Fach­kräf­ten als Ansprech­part­ner zur Ver­fü­gung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.haus​-der​-klei​nen​-for​scher​.de oder www​.regi​on​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar