Bun­des­stra­ße B470 Forch­heim – Pot­ten­stein: Erneue­rung des Brei­ten­bach­ge­rin­nes in Eber­mann­stadt beginnt nach Pfing­sten mit der ersten Umlei­tungs­pha­se

Plä­ne zur Ver­kehrs­füh­rung auf Inter­net­sei­te

Die Umlei­tungs­schil­der ste­hen bereits – wenn auch noch abge­deckt – und in Eber­mann­stadt sind die Bau­stel­len­am­peln ent­lang der B 470 nicht zu über­se­hen. In der Woche nach Pfing­sten sol­len die Bau­stel­len­am­peln ein­ge­schal­tet wer­den.

Dann wird auch die erste von ins­ge­samt drei Umlei­tungs­pha­sen akti­viert, das heißt der Schwer­ver­kehr über 7,5 to aus Rich­tung Pot­ten­stein mit Fahrt­ziel Forch­heim muss die Umlei­tung ent­lang der Staats­stra­ße 2260 über But­ten­heim zur Anschluss­stel­le But­ten­heim der A 73 in Rich­tung Forch­heim benut­zen. Fahr­zeu­ge bis 7,5 to und Bus­se aus Rich­tung Osten wer­den über die Staats­stra­ßen durch Pretz­feld geführt. Die Umlei­tungs­strecken sind aus­ge­schil­dert. In Rich­tung Pot­ten­stein kann die B 470 durch Eber­mann­stadt mit Tem­po 30 befah­ren wer­den.

Die­se erste Umlei­tungs­pha­se dau­ert bis vor­aus­sicht­lich Mit­te August.

Die Ver­kehrs­füh­rung wird sich ent­spre­chend des Bau­fort­schrit­tes ändern. Wir wer­den sie hier­über recht­zei­tig infor­mie­ren.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg hat auf sei­ner Inter­net­sei­te Infor­ma­tio­nen bereit­ge­stellt, unter ande­rem auch die Plä­ne der Ver­kehrs­füh­rung.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der Bau­zeit und um erhöh­te Auf­merk­sam­keit auf der Umlei­tungs­strecke.

Schreibe einen Kommentar