Noti­zen aus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth

Bio­nik-Vor­trä­ge: Ver­an­stal­tung des Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­tens

Im Rah­men der Woche der Bota­ni­schen Gär­ten vom 12. bis 19. Juni fin­den in Koope­ra­ti­on mit dem Lehr­stuhl für Bio­ma­te­ria­li­en der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und dem Ver­band Bota­ni­scher Gär­ten e.V. jeweils im Hör­saal H 32, Gebäu­de FAN (Fakul­tät für Ange­wand­te Natur­wis­sen­schaf­ten) Bio­nik-Vor­trä­ge an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth statt.

Start ist der Diens­tag, 14. Juni, ab 18 Uhr mit Dr. Hen­drik Bar­gel vom Lehr­stuhl für Bio­ma­te­ria­li­en an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, der über “Bio­in­spi­riert – Bio­nik: Natur als Ideen­ge­ber für inno­va­ti­ve Tech­nik” refe­rie­ren wird. Dabei geht es um: Was ist Bio­nik, wie kann man Bio­nik in wel­chen Berei­chen ein­setz­ten, was kön­nen wir mit Bio­nik errei­chen und wie ver­lief die Ent­wick­lung hin zu einer moder­nen Wis­sen­schaft?

Am Don­ners­tag, 16. Juni, ab 17.30 Uhr wird Pro­fes­sor Dr. Andre­as Fery vom Lehr­stuhl für Phy­si­ka­li­sche Che­mie II an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth über „Was die Nano­tech­no­lo­gie von Pflan­zen ler­nen kann“ spre­chen. Durch Nano­struk­tu­ren auf den Ober­flä­chen von Mate­ria­li­en wer­den Eigen­schaf­ten wie Far­ben­schil­lern, Anti­re­fle­xi­on oder Selbst­rei­ni­gung erzielt. Der Lehr­stuhl für Phy­si­ka­li­sche Che­mie Bei­spiel II arbei­tet u. a. an kon­trol­lier­ter Fal­ten­bil­dung. Das Grund­prin­zip des neu­ar­ti­gen Ver­fah­rens ist eben­so ein­fach wie varia­bel und von der Natur inspi­riert.

Ab 18 Uhr spricht dann Pro­fes­sor Dr. Tho­mas Schei­bel, Lehr­stuhl für Bio­ma­te­ria­li­en an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, über „Was Spi­der­man bes­ser wis­sen soll­te…”. Spin­nen bevöl­kern schon seit Mil­lio­nen Jah­ren die Erde, ihre Fäden sind sehr sta­bi­le und gleich­zei­tig extrem dehn­ba­re Pro­te­in­fa­sern, eine Kom­bi­na­ti­on, die es in ande­ren Poly­mer­fa­sern nicht gibt. Am Lehr­stuhl für Bio­ma­te­ria­li­en wird u. a. Spin­nen­sei­de und deren Struk­tur-Funk­ti­ons­be­zie­hung ana­ly­siert, um z.B. in bio­mime­ti­schen Pro­zes­sen Sei­den­fa­sern nach dem Vor­bild der Natur her­stel­len.

Um 18.45 Uhr wird der Bio­nik-Lehr­pfa­des und die Bio­nik-Aus­stel­lung im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten (ÖBG) mit einem Gruß­wort des Prä­si­den­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, Pro­fes­sor Dr. Rüdi­ger Bor­mann, eröff­net.

Musik und Per­for­mance

Am Diens­tag, 14. und Mitt­woch, 15. Juni, ab 10 Uhr fin­det im Rah­men des Pro­mo­ti­ons­stu­di­en­gang „Musik und Per­for­mance“ ein Sym­po­si­um „Raum – Kör­per – Stim­me“ im Audi­max, Thea­ter­raum statt.

Bota­ni­sche Mit­tags­pau­se und Füh­rung: „Der Arzt im Gar­ten“

Am Mitt­woch, 15. Juni, ab 12.15 Uhr besteht die Gele­gen­heit zu einer Kurz-Füh­rung durch den Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten im Rah­men einer Bota­ni­sche Mit­tags­pau­se. Jeden Mitt­woch im Mai und Juni wird bei einem halb­stün­di­gen Spa­zier­gang zu aktu­el­len Beson­der­hei­ten im Öko­lo­gisch-Bota­ni­schen Gar­ten der Uni­ver­si­tät Bay­reuth geführt.

Ab 17.30 Uhr fin­det noch eine Füh­rung „Der Arzt im Gar­ten: Heil­pflan­zen“ statt. Treff­punkt ist der Ein­gang des Gar­tens.

Vor­trag Son­der­for­schungs­be­reich 840

Pro­fes­sor Dr. Chri­sto Tsve­t­a­nov vom Insti­tu­te of Poly­mers der Aca­de­my of Sci­en­ces in Sofia refe­riert am Mitt­woch, 15. Juni, ab 17 Uhr im Rah­men des Son­der­for­schungs­be­rei­ches 840 über „From Poly­me­ric Nano­Cap­su­les to ent­rap­ped DNA” im Gebäu­de NW II, Raum S 84.

Bay­reu­ther Kol­lo­qui­um Reli­gi­ons­for­schung

Am Mitt­woch, 15. Juni, ab 18 Uhr fin­det ein vom Lehr­stuhl für Reli­gi­ons­wis­sen­schaft, Lehr­stuhl für Reli­gi­ons­wis­sen­schaft II und Lehr­stuhl für Kul­tur- und Reli­gi­ons­so­zio­lo­gie orga­ni­sier­tes Bay­reu­ther Kol­lo­qui­um Reli­gi­ons­for­schung statt. Dabei wird Mar­ga­re­the Kusen­bach (Tam­pa, South Flo­ri­da) über „Unter­wegs Dabei: Was kön­nen mobi­le Metho­den zur lebens­welt­li­chen Eth­no­gra­phie bei­tra­gen?“ refe­rie­ren. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gebäu­de GW II, Hör­saal H 27. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.soz​.uni​-bay​reuth​.de

Mathe­ma­ti­sches Kol­lo­qui­um

Bei einem Mathe­ma­ti­schen Kol­lo­qui­um am Don­ners­tag, 16. Juni, ab 16.30 Uhr, erläu­tert Pro­fes­sor Dr. Ste­fan Van Aelst, Depart­ment of App­lied Mathe­ma­tics and Com­pu­ter Sci­ence, Ghent Uni­ver­si­ty, Bel­gi­um, der sich zur Zeit als Gast am Lehr­stuhl für Sto­cha­stik bei Prof. Dr. Andre­as Christ­mann auf­hält „Robust and Effi­ci­ent One-way MANO­VA Tests“ im Gebäu­de NW II, Hör­saal H 19.

GCDh-Kol­lo­qui­um

Bei einem GDCh-Kol­lo­qui­um spricht am Don­ners­tag, 16. Juni, ab 17 Uhr, Pro­fes­sor Dr. Die­ter Dist­ler über „TOP oder FLOP Bei­spie­le indu­stri­el­ler For­schung mit wäss­ri­gen Poly­mer­di­sper­sio­nen“
im Gebäu­de NW I, Hör­saal H 11.

Erfin­der­be­ra­tung

Im Rah­men einer Semi­nar­rei­he: Exi­stenz­grün­dung / Schutz­rech­te, ver­an­stal­tet von der Grün­dungs- und Erfin­der­be­ra­tung an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, spricht Hel­muth Tie­de von der Tie­de-Part­ner Con­sul­ting Coö­pe­ra­ti­on GmbH über „Mar­ke­ting“. Die Teil­nah­me an Semi­na­ren und Ver­an­stal­tun­gen ist kosten­frei. Eine Anmel­dung ist jedoch unter Tele­fon 0921/55–7608 oder E‑Mail: gruendungsberatung@​uni-​bayreuth.​de erfor­der­lich. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gebäu­de AI, Raum S 110.

Bay­reu­ther Gesprä­che zum Ver­brau­cher­recht

Im Rah­men der von der For­schungs­stel­le für Ver­brau­cher­recht (FfV) (Pro­fes­sor Dr. Mar­tin Schmidt-Kes­sel) orga­ni­sier­ten Bay­reu­ther Gesprä­che zum Ver­brau­cher­recht fin­det der­zeit die Ring­vor­le­sung „Instru­men­te des Ver­brau­cher­rechts“ statt. Am Don­ners­tag, 16. Juni, ab 18 Uhr c. t. wird Pro­fes­sor Dr. Klaus Schä­fer, Lehr­stuhl BWL I Finanz­wirt­schaft & Bank­be­triebs­leh­re, über das The­ma „Finanz­kri­se und Anle­ger­schutz: Inno­va­ti­on ver­sus Regu­lie­rung“ im Gebäu­de AI, Hör­saal H 34 infor­mie­ren.

Medi­en­nacht

Am Don­ners­tag, 16. Juni, ab 19 Uhr fin­det eine von der Medi­en­wis­sen­schaft orga­ni­sier­te Medi­en­nacht zum sie­ben­jäh­ri­gen Bestehen von Cam­pus TV statt. Der Ein­tritt ist frei! Nähe­re Infor­ma­tio­nen sind unter: www​.medi​en​nacht​.uni​-bay​reuth​.de
Ver­an­stal­tungs­ort ist der Gro­ße Fest­saal des Tagungs­zen­trums des Stu­den­ten­werks Ober­fran­ken, Kol­ping­haus, Kol­ping­s­tr. 5, Bay­reuth.

Afro­po­lis

Eine Kura­to­ren­füh­rung mit Chri­sti­an Hanus­sek zum The­ma „Afro­po­lis“ fin­det am Sonn­tag, 19. Juni, ab 15 Uhr im Iwa­le­wa-Haus statt.

Schreibe einen Kommentar