Das größ­te Old­ti­mer-Tref­fen Nord­bay­erns im Mönchs­hof in Kulm­bach

  • Aus­fahrt durch das Fran­ken­land und gro­ße Old­ti­mer-Aus­stel­lung
  • Neu: Mit­tags­rast im Zen­trum Kulm­bachs am Sams­tag, 18. Juni 2011
  • Oldi­enight im Mönchs­hof Bier­gar­ten mit “Roh­mann Rocka­bil­ly Boys“: Ein­tritt frei
Claudia Kollerer, Produktmanagerin Spezialitätenmarke Mönchshof, Kulmbacher Brauerei, Uli Wagner, Organisation Kulmbacher Mönchshof, Henry Schramm, OB der Stadt Kulmbach, Walter Schaller, Vs. des Oldtimer Stammtischs Kulmbach, und Helmut Völkl, Leiter Tourismus und Veranstaltungsservice Kulmbach, freuen sich anlässlich des heutigen Pressegesprächs auf das 15. Mönchshof Oldtimer-Treffen 2011.

Pres­se­ge­spräch zum 15. Mönchs­hof Old­ti­mer-Tref­fen

Am 18. und 19. Juni 2011 öff­net der Mönchs­hof nun schon zum 15. Mal die Pfor­ten für Old­ti­mer-Lieb­ha­ber und Fans histo­ri­scher Fahr­zeu­ge. Aus ganz Deutsch­land und sogar aus euro­päi­schen Nach­bar­staa­ten wer­den Auto­mo­bil­be­gei­ster­te mit ihren histo­ri­schen Pracht­stücken in Kulm­bach, der heim­li­chen Haupt­stadt des Bie­res, erwar­tet.

Dass Old­ti­mer-Fah­ren mehr als bloß ein Hob­by ist, erklärt Wal­ter Schal­ler, Vor­sit­zen­der des Old­ti­mer Stamm­ti­sches Kulm­bach e. V.: „Die Pfle­ge auto­mo­bi­len Kul­tur­guts ist eine rich­ti­ge Lebens­ein­stel­lung. Die­ser wer­den wir wie­der mit Begei­ste­rung ein gesam­tes Wochen­en­de wid­men. Alle Old- und Young­timer-Besit­zer sind herz­lich ein­ge­la­den, die­ser Ideo­lo­gie zu fol­gen“.

Der Old­ti­mer-Stamm­tisch Kulm­bach und die Bügel­bier­spe­zia­li­tät Mönchs­hof sor­gen gemein­sam für ein bun­tes und abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm:

Pro­gramm Sams­tag, 18. Juni 2011

Auch in die­sem Jahr gibt es am Sams­tag wie­der eine tou­ri­sti­sche Aus­fahrt. Dabei zählt laut Wal­ter Schal­ler „Qua­li­tät statt Quan­ti­tät“. Des­we­gen ist die Teil­neh­mer­zahl streng limi­tiert. „Schon vor Jah­ren haben wir das Teil­neh­mer­feld für die sams­täg­li­che Aus­fahrt auf 120 Fahr­zeu­ge begrenzt. Bereits Mit­te April wur­de der 120. Start­platz ver­ge­ben“, freut sich Wal­ter Schal­ler über das hohe Inter­es­se an der Aus­fahrt. Die Rund­fahrt ist in die­sem Jahr mit rund 130 Kilo­me­tern etwas kür­zer als gewohnt. „Doch bei der aus­ge­wähl­ten Strecke durch die schö­ne Land­schaft des Fran­ken­lands wer­den auch die ganz alten und schon etwas schwä­che­ren Fahr­zeu­ge kei­ner­lei Pro­ble­me haben“, ist sich Schal­ler sicher. „Der Spaß wird sicher­lich trotz­dem nicht zu kurz kom­men, denn Fah­rer und Bei­fah­rer wer­den bei amü­san­ten Son­der­prü­fun­gen ihre Geschick­lich­keit in- und außer­halb des Fahr­zeu­ges unter Beweis stel­len müs­sen“, so Schal­ler wei­ter.

Mit­tags­pau­se am Markt­platz

Neu ist die­ses Jahr Mit­tags­rast auf dem Kulm­ba­cher Markt­platz. Ab 11:30 Uhr kön­nen alle Auto­mo­bil-Bei­gei­ster­ten etli­che Gefähr­te aus der Vor­kriegs­zeit, lie­be­voll in Takt gehal­ten, und zahl­rei­che her­aus­ge­putz­te Nach­kriegs­mo­del­le aus den 50er und 60er Jah­ren betrach­ten. Das älte­ste gemel­de­te Fahr­zeug ist die­ses Jahr ein Hum­ber 11.4 aus dem Jah­re 1922. Nach der Mit­tags­rast fin­det um 14:00 ein Neu­start am Kulm­ba­cher Markt­platz statt.

Sie­ger­eh­rung am Abend

Wenn die Oldies in den Mönchs­hof zurück­ge­kehrt sind, fin­det um cir­ca 18:00 Uhr eine Sie­ger­eh­rung statt, bei der die Besten der Aus­fahrt belohnt wer­den. Danach ste­hen die Fahr­zeu­ge bis 20:00 Uhr zur Besich­ti­gung zur Ver­fü­gung. Im idyl­li­schen Bier­gar­ten unter Kasta­ni­en­bäu­men haben Fah­rer und Besu­cher die Mög­lich­keit zu ent­span­nen und sich über die gemein­sa­me Lei­den­schaft aus­zu­tau­schen. Eine Hom­mage an den Rock- und Twi­st­sound der 50er Jah­re lie­fern die „Roh­mann Rocka­bil­ly Boys“ und laden am Abend an glei­cher Stel­le zur Open Air Oldi­enight ein. Die fünf Musi­ker aus Coburg ste­hen für kom­pro­miss­lo­ses, ech­tes und unver­fälsch­tes Rock’n Roll Gefühl. Der Ein­tritt zur Oldi­enight ist frei.

Pro­gramm Sonn­tag, 19. Juni 2011

„Der Sonn­tag ist ganz unse­rer gemein­sa­men Lei­den­schaft gewid­met – den Old­ti­mern. Dazu unser Auf­ruf an alle Old­ti­mer- und Young­timer-Besit­zer: Staubt Euren Oldie ab und bringt ihn am Sonn­tag zum Mönchs­hof“, so Wal­ter Schal­ler. Denn der Sonn­tag ist tra­di­tio­nel­ler­wei­se Aus­stel­lungs­tag. Das Mönchs­hof Gelän­de wird ab 10 Uhr zum Mek­ka für alle Old­ti­mer-Fans. Bis zu 500 moto­ri­sier­te Rari­tä­ten, vom Klein­wa­gen über Motor­rä­der bis zu aus­la­den­den Limou­si­nen, wer­den vor den Hal­len des Kulm­ba­cher Mönchs­ho­fes auf­ge­reiht sein und sich auf Besu­cher und Bewun­de­rer freu­en. Wie immer ist die Zufahrt für alle Old- und Young­timer kosten­los.

Das Pro­gramm des 15. Old­ti­mer Tref­fens im Detail

Sams­tag, 18. Juni 2011:

  • 8.00 Uhr: Öff­nung des Ver­an­stal­tungs­ge­län­des
  • 9.15 Uhr: Fah­rer­be­spre­chung
  • 9.30 Uhr: Start mit Fahr­zeug­vor­stel­lung
  • ab 11:30 Uhr: Mit­tags­rast am Kulm­ba­cher Markt­platz
  • ca 14:00 Uhr: Neu­start
  • ab 16.00 Uhr: Rück­kehr der Fahr­zeu­ge auf das Mönchs­hof Gelän­de
  • ca. 18.00 Uhr: Sie­ger­eh­rung der Aus­fahrt
  • ca. 19.30 Uhr: Oldie Night mit Live­mu­sik im idyl­li­schen Bier­gar­ten des Mönchs­hofs

Sonn­tag, 19. Juni 2011:

  • 9.30 Uhr: Öff­nung des Ver­an­stal­tungs­ge­län­des
  • 10.00 Uhr: Aus­stel­lung
  • ab 11.00 Uhr: Rah­men­pro­gramm mit Früh­schop­pen und Plat­ten­par­ty

Hin­weis: Für den Sonn­tag ist kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich. Die Aus­stel­lung ist für Teil­neh­mer und Besu­cher ohne Ein­tritt zugäng­lich.

Ansprech­part­ner und wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Old­ti­mer-Stamm­tisch Kulm­bach
Orga­ni­sa­tor Wal­ter Schal­ler
Tel.: 09221–929966 oder ‑64767
e‑mail: oldtimer@​osk-​kulmbach.​de
www​.osk​-kulm​bach​.de

Schreibe einen Kommentar