C.C. Buch­ner Ver­lag und VR Bank Bam­berg ver­län­gern Bro­se Bas­kets Enga­ge­ment

Mit dem C.C. Buch­ner Ver­lag und der VR Bank Bam­berg eG ver­län­gern zwei wei­te­re Bro­se Bas­kets Top-Part­ner ihr Enga­ge­ment beim amtie­ren­den deut­schen Bas­ket­ball­mei­ster und –pokal­sie­ger. Das gaben Gun­nar Grün­ke, Ver­lags­lei­ter des C.C. Buch­ner Ver­la­ges, sowie Man­fred Ull­rich, Vor­stands­vor­sit­zen­der der VR Bank Bam­berg eG, am Sonn­tag im Rah­men einer Pres­se­kon­fe­renz in der Ste­chert Are­na, Bam­berg, bekannt.

„Ich bin ja per­sön­lich mit dem Bam­ber­ger Bas­ket­ball sehr ver­bun­den, habe auch als Schü­ler selbst gespielt und habe die guten alten Zei­ten in der John F. Ken­ne­dy Hal­le als Fan erlebt. Ich fin­de es groß­ar­tig, was hier gelei­stet wird. Als mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men kön­nen wir zwar kei­nen Spie­ler finan­zie­ren, aber im Klei­nen kann man durch­aus etwas dazu tun. Und ich fän­de es schön, wenn auch ande­re Mit­tel­ständ­ler aus der Regi­on ein begrenz­tes Enga­ge­ment zei­gen, denn das Geld ist hier bestens ange­legt“, sag­te Gun­nar Grün­ke, Ver­lags­lei­ter beim C.C. Buch­ner Ver­lag.

„Das Enga­ge­ment der VR Bank geschieht immer unter dem Gesichts­punkt der Nach­hal­tig­keit. Und ich den­ke wir haben in den letz­ten Jah­ren der Zusam­men­ar­beit mit den Bro­se Bas­kets bewie­sen, dass Nach­hal­tig­keit der Schlüs­sel zum Erfolg ist. Nun enga­gie­ren wir uns schon seit 2007 zusam­men mit den Bro­se Bas­kets – jen­seits des klas­si­schen Mar­ken­spon­so­rings – in Schu­len und für Kin­der. Da ist die Schools League oder der AG Grund­schul­tag, wo wir zuletzt mit über 500 Kin­dern ausser­halb des Schul­sport­un­ter­richts, der ja einen immer klei­ner Umfang im Lehr­plan ein­nimmt, mit Kin­dern aktiv waren. Und das ist dar Ansatz den wir hier betrei­ben: Schu­len kosten­los Sport­un­ter­richt anzu­bie­ten. Und da dan­ke ich vor allem natür­lich auch den Bro­se Bas­kets Trai­nern, die uns hier unter­stüt­zen.
Ein wei­te­rer Ren­ner, der aus unse­rer Zusam­men­ar­beit her­vor­ge­gan­gen ist, ist unse­re VR Bank Bro­se Bas­kets Fan­card, von der mitt­ler­wei­se 5100 Kar­ten im Umlauf sind. D.h. eigent­lich hat jeder, der in der Are­na sitzt eine VR Bank Bro­se Bas­kets Fan­card. Ein Erfolg, von dem wir zu Beginn der Akti­on nur träu­men konn­ten. Inso­fern den­ke ich, dass die­se erfolg­rei­che Part­ner­schaft von bei­den Sei­ten aus auch wei­ter­hin auf guten Füssen steht“, sag­te Man­fred Ull­rich, Vor­stands­vor­sit­zen­der der VR Bank Bam­berg eG.

„Wenn wir heu­te über Nach­hal­tig­keit und die gro­ßen Erfol­ge spre­chen, dann geht das nur mit Spon­so­ren und mit den Part­nern, die wir hier in Bam­berg haben. Vie­len Dank dafür an Herrn Grün­ke und Herrn Ull­rich. Im Übri­gen ist es uns sehr wich­tig, dass wir nicht nur von einem Part­ner abhän­gig sind. Wür­de einer der gro­ßen Spon­so­ren sein Enga­ge­ment been­den, wäre der Bam­ber­ger Bas­ket­ball kei­nes­falls am Ende. Es wür­de immer noch auf gutem Niveau wei­ter­ge­hen. Für uns ein wich­ti­ger Punkt, immer breit auge­stellt zu sein. Momen­tan spre­chen wir von 150 Spon­so­ren, dar­un­ter natür­lich vie­le klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men, die sich bei den Bro­se Bas­kets enga­gie­ren. Das ist wich­tig und schafft Pla­nungs­si­cher­heit für das kom­men­de Jahr. Des­halb auch noch­mals mei­nen Dank an Herrn Ull­rich und Herrn Grün­ke“, sag­te Bro­se Bas­kets Mana­ger Wolf­gang Heyder.

Schreibe einen Kommentar