Bür­ger­be­ra­tung zum The­ma Ener­gie im Land­rats­amt Bay­reuth

Mit­glie­der des Bür­ger­be­ra­tungs-netz­werks Fran­ken bie­ten am Don­ners­tag, den 09. Juni 2011, von 13.00 bis 18.00 Uhr im Land­rats­amt Bay­reuth, Zim­mer 136, eine kosten­lo­se Bür­ger­be­ra­tung rund um das The­ma Ener­gie an. Inter­es­sier­te soll­ten sich bald­mög­lichst einen Bera­tungs­ter­min bei Sabi­ne Rüs­kamp unter Tele­fon 0921 / 728 440 reser­vie­ren.

Fol­gen­de The­men­in­hal­te wer­den durch die Bera­tung abge­deckt:

  • Ener­gie­aus­weis für Gebäu­de;
  • Instal­la­ti­on von Anla­gen zur Nut­zung erneu­er­ba­rer Ener­gien (Pho­to­vol­ta­ik, Solar­ther­mie, Bio­mas­se­an­la­gen wie Pel­let- und Hack­schnit­zel­hei­zun­gen, Raps­öl, etc.);
  • Nut­zung von För­der­pro­gram­men;
  • Ener­gie­op­ti­mier­tes Bau­en und Sanie-ren (Neu­bau und Alt­bau);
  • Ener­gie­spa­ren und Ener­gie­ef­fi­zi­enz.

Zusätz­lich zur Bera­tung im Land­rats­amt steht der Ener­gie­be­ra­ter Hans Krafc­zyk jeder­zeit unter der Tele­fon­num­mer 09221 / 82 39 18 allen Inter­es­sier­ten Rede und Ant­wort, die Fra­gen zum Ener­gie­spa­ren, zur ener­ge­ti­schen Sanie­rung ihres Wohn­hau­ses oder zum Ein­satz erneu­er­ba­rer Ener­gien haben. Der Exper­te kann dabei nicht nur all­ge­mei­ne Tipps am Tele­fon geben, son­dern führt auf Wunsch auch eine ca. ein­stün­di­ge Initi­al­be­ra­tung vor Ort durch, um das betref­fen­de Gebäu­de genau­er unter die Lupe zu neh­men.

Nach der Initi­al­be­ra­tung haben die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger einen Über­blick über die mög­li­chen Ein­spar­po­ten­tia­le bei ihrem Gebäu­de. Sie wis­sen, ob die Nut­zung alter­na­ti­ver Ener­gien mög­lich ist und haben auch schon grund­le­gen­de Infor­ma­tio­nen zu kon­kre­ten Pro­jek­ten wie Hei­zungs­an­la­gen­er­neue­rung oder Fas­sa­den­däm­mung. Außer­dem erfah­ren die Teil­neh­mer, mit wel­chen För­der­mit­teln sie rech­nen kön­nen. Für die wei­ter­ge­hen­de detail­lier­te Pla­nung und Beglei­tung ist im Land­kreis Bay­reuth ein brei­tes Netz von Ener­gie­be­ra­tern ver­füg­bar, die dann bei der Umset­zung der Maß­nah­men unter­stüt­zen kön­nen.

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zu För­der­pro­gram­men sowie Adres­sen von regio­na­len Ener­gie­be­ra­tern kön­nen auf der Home­page der Ener­gie­agen­tur Ober­fran­ken (www​.ener​gie​agen​tur​-ober​fran​ken​.de) abge­ru­fen wer­den.

Schreibe einen Kommentar