Info der Abfall­wirt­schaft des Land­krei­ses Forch­heim: Abfall­wirt­schaft an den Fei­er­ta­gen

Chri­sti-Him­mel­fahrt, Pfing­sten sowie Fron­leich­nam

Chri­sti-Him­mel­fahrt

Auf­grund des Fei­er­tags Chri­sti Him­mel­fahrt fin­det im Land­kreis Forch­heim am Don­ners­tag, 02. Juni und am dar­auf fol­gen­den Frei­tag, 03. Juni kei­ne Rest­müll- und Bio­müll­ab­fuhr statt. Dadurch kommt es zu eini­gen Ver­schie­bun­gen.
Bit­te beach­ten Sie, dass in die­ser Woche bereits die sonst regu­lä­ren Lee­rungs­ter­mi­ne für die Bio­ton­nen vom Diens­tag auf Mon­tag, sowie für die Bio- und Rest­müll­ton­nen von (regu­lär) Mitt­woch auf Diens­tag vor­ge­zo­gen wer­den.
Außer­dem wer­den die Bio- und Rest­müll­ter­mi­ne von Don­ners­tag und Frei­tag bereits auf Mitt­woch, 01. Juni vor­ver­legt!

Pfingst­mon­tag (13. Juni) und Fron­leich­nam (23. Juni)

Wegen der Fei­er­ta­ge an Pfingst­mon­tag und Fron­leich­nam kommt es zu Ver­schie­bun­gen bei der Müll­ab­fuhr.

Pfing­sten

In der Woche nach Pfing­sten ver­schie­ben sich wegen des Fei­er­tags am Pfingst­mon­tag (13. Juni) die Lee­rungs­ter­mi­ne für die Rest­müll- und Bio­ton­nen um jeweils einen Werk­tag nach hin­ten, die regu­lä­ren Frei­tags­ter­mi­ne am 17. Juni für die Müll­ab­fuhr blei­ben unver­än­dert.

Fron­leich­nam

Wegen des Fei­er­tags Fron­leich­nam (23. Juni) wird die regu­lä­re Don­ners­tags­müll­ab­fuhr (Rest­müll- und Bio­müll) einen Tag spä­ter (am Frei­tag, 24. Juni) nach­ge­holt. Auch hier blei­ben die regu­lä­ren Frei­tags­ter­mi­ne bestehen.

Für alle Ände­run­gen anläß­lich der Fei­er­ta­ge gilt:

In eini­gen Orten erge­ben sich auch Ände­run­gen bei der Abho­lung der Papier­ton­nen und der Gel­ben Säcke.
Bit­te beach­ten Sie des­halb unbe­dingt die im Abfall­ka­len­der 2011 ein­ge­tra­ge­nen Ter­mi­ne; die­se berück­sich­ti­gen alle even­tu­el­len Ter­min­ver­schie­bun­gen und sind wei­ter­hin gül­tig.

Beson­ders wich­tig: die Rest- und Bio­müll­ton­nen bzw. die Papier­ton­nen und die Gel­ben Säcke müs­sen am Abfuhr­tag immer ab 6.00 Uhr mor­gens zur Lee­rung bereit­ste­hen.

Schreibe einen Kommentar