“End­lich Feri­en” – Sicher in den Urlaub mit der ober­frän­ki­schen Poli­zei

“End­lich Feri­en” heißt es bald wie­der für vie­le Ober­fran­ken. Damit die­se erhol­sam wer­den und ihre Woh­nung wäh­rend die­ser Zeit kei­nen unlieb­sa­men Besuch erhält, machen sich vie­le von Ihnen bereits vor Antritt der Rei­se Gedan­ken.

Die Poli­zei Ober­fran­ken möch­te Sie dabei mit eini­gen Tipps unter­stüt­zen:

Spre­chen Sie kei­ne “Ein­la­dun­gen” für Ein­bre­cher aus. Ver­mei­den Sie alle Hin­wei­se, die auf eine unbe­wohn­te Woh­nung oder ein unbe­wohn­tes Haus hin­deu­ten. Her­un­ter­ge­las­se­ne Roll­lä­den, über­quel­len­de Brief­kä­sten und ein­deu­ti­ge Anruf­be­ant­wor­ter­an­sa­gen oder E‑Mail-Abwe­sen­heits­no­ti­zen machen es poten­ti­el­len Die­ben ein­fach.

Schlie­ßen Sie ab. Die Haus­tü­re am besten gleich zwei­fach. Auch gekipp­te Fen­ster und Ter­ras­sen­tü­ren stel­len für Ein­bre­cher kaum ein Hin­der­nis dar.

Las­sen Sie ihre Woh­nung “bewohnt aus­se­hen”. Rat­sam ist es, Freun­de, Ver­wand­te oder Nach­barn zu bit­ten, das Haus oder die Woh­nung wäh­rend Ihrer Abwe­sen­heit bewohnt aus­schau­en zu las­sen. Geleer­te Brief­kä­sten, eine zu unre­gel­mä­ßi­gen Zei­ten wech­seln­den Beleuch­tung und gele­gent­li­ches Öff­nen und Schlie­ßen ein­zel­ner Vor­hän­ge oder Roll­lä­den erschwe­ren es, Ihre Woh­nung als Ziel eines Ein­bruchs aus­zu­bal­do­wern.

Hel­fen Sie nicht beim “Ein­stei­gen”. Nicht weg­ge­schlos­se­ne oder gesi­cher­te Müll­ton­nen und Gar­ten­mö­bel machen es den unge­be­te­nen Gästen leicht, auch über ein Fen­ster ein­zu­stei­gen.

Lang­fin­ger machen nie­mals Urlaub. Vie­le Deut­sche aber sogar mehr­mals im Jahr. Was für einen mehr­wö­chi­gen Som­mer­ur­laub gilt, kann auch an einem ver­län­ger­ten Wochen­en­de Ein­bre­chern die Tour ver­mas­seln.

Wei­te­re Tipps zum The­ma Schutz vor Ein­bre­chern wäh­rend der Urlaubs­zeit fin­den Sie in der Bro­schü­re “Unge­be­te­ne Gäste”, die auf allen Poli­zei­dienst­stel­len auf­liegt, oder im Inter­net unter www​.poli​zei​-bera​tung​.de

Schreibe einen Kommentar