Rock im Park: VGN-Kom­bi­Ticket und zahl­rei­che Son­der­fahr­ten

Vol­les Pro­gramm bie­ten von Frei­tag, 3. Juni bis Sonn­tag, 5. Juni 2011 nicht nur über 80 Bands bei Rock im Park, auch die Ver­kehrs­un­ter­neh­men legen sich für den Besu­cher­an­sturm mäch­tig ins Zeug. Die VAG Ver­kehrs-Akti­en­ge­sell­schaft und DB Regio ver­stär­ken ihre Lini­en zum Festi­val­ge­län­de an allen drei Ver­an­stal­tungs­ta­gen. Um den Besu­chern die An- und Rück­rei­se sowie Fahr­ten in die Nürn­ber­ger Innen­stadt zu erleich­tern, gel­ten die Ein­tritts­kar­ten bereits von Don­ners­tag, 2. Juni bis Mon­tag, 6. Juni als VGN-Kom­bi­Ticket im gan­zen Ver­bund­ge­biet. Inbe­grif­fen sind also auch der Anrei­se- sowie Abrei­se­tag.

Mit der S‑Bahn zum Festi­val

Wäh­rend Rock im Park fah­ren zusätz­li­che S‑Bahnen zum Festi­val­ge­län­de. Bahn­rei­sen­de errei­chen das Zep­pe­l­in­feld mit der S2 Nürn­berg – Alt­dorf bis Dut­zend­teich und Fran­ken­sta­di­on. Für die Heim­fahrt der Besu­cher aus Nürn­berg und der Regi­on fährt die S2 von Frei­tag, 3. Juni bis Sonn­tag, 5. Juni zwi­schen 21.46 Uhr und 00.26 Uhr im 20-Minu­ten- Takt im Abschnitt Fran­ken­sta­di­on – Haupt­bahn­hof. Die letz­ten Rück­fahrt­mög­lich­kei­ten sind um 00.52 Uhr zum Haupt­bahn­hof sowie um 00.17 Uhr nach Alt­dorf.

In Rich­tung Neu­markt hält die S3 Nürn­berg – Neu­markt am Frei­tag und Sams­tag um 22.27 Uhr, 22.47 Uhr, 23.27 Uhr, 00.27 Uhr und 01.27 Uhr zum Ein­stei­gen an der Sta­ti­on Fran­ken­sta­di­on. Die Abfahrts­zei­ten am Sonn­tag sind 22.27 Uhr, 22.47 Uhr, 23.27 Uhr, 00.27 Uhr und 01.07 Uhr.

Am Sams­tag, 4. Juni wird für Fahr­ten der Besu­cher in die Innen­stadt auf der S2 zeit­wei­se ein 20-Minu­ten-Takt ein­ge­rich­tet. Zum Haupt­bahn­hof fah­ren zusätz­li­che Züge von 09.26 Uhr bis 15.26 Uhr, zurück zur Sta­ti­on Fran­ken­sta­di­on von 09.04 Uhr bis 15.04 Uhr. Danach fährt die S‑Bahn wie­der im 20/40-Minu­ten-Takt.

Stra­ßen­bahn­li­ni­en 6 und 9 fah­ren häu­fi­ger

An allen drei Tagen des Festi­vals wer­den auf den Stra­ßen­bahn­li­ni­en 6 (West­fried­hof – Doku-Zen­trum) und 9 (Thon – Doku-Zen­trum) die Takt­zei­ten ver­dich­tet. Am Frei­tag, 3. Juni und am Sams­tag, 4. Juni fah­ren die Bah­nen von etwa 20.30 bis 1.00 Uhr auf den Süd­ä­sten, auf der Linie 6 also von Plär­rer bis Doku-Zen­trum und auf der Linie 9 von Haupt­bahn­hof bis Doku-Zen­trum, alle zehn Minu­ten. Am Sonn­tag bedie­nen sie die Strecken­ab­schnit­te schon ab 10.00 Uhr im 10-Minu­ten-Takt.

Zusätz­li­che Bus­se für die Festi­val­be­su­cher

Für die Bus­li­nie 65 (Röthen­bach – Doku-Zen­trum – Mögel­dorf) wer­den wäh­rend Rock im Park mehr Bus­se als sonst ein­ge­setzt. Am Frei­tag, 3. Juni fah­ren die Bus­se von etwa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 18.00 bis 20.00 Uhr auf dem Teil­ab­schnitt Tier­gar­ten – Röthen­bach im 10- Minu­ten-Takt. Am Sams­tag, 4. und Sonn­tag, 5. Juni 2011 ver­keh­ren sie dort von etwa 10.00 bis 20.00 Uhr durch­ge­hend alle zehn Minu­ten.

Night­Li­ner fah­ren fünf Tage am Stück

Auch bei den Night­Li­nern erhöht die VAG die Kapa­zi­tä­ten. Wegen Chri­sti Him­mel­fahrt und des anschlie­ßen­den Brücken­tags fah­ren alle Night­Li­ner bereits in den Näch­ten von Mitt­woch, 1. Juni auf Don­ners­tag, 2. Juni sowie von Don­ners­tag auf Frei­tag, 3. Juni 2011. Spe­zi­ell für Rock im Park fah­ren in der Nacht von Sonn­tag, 5. Juni auf Mon­tag, 6. Juni zusätz­lich alle Lini­en des Night­Li­ner-Net­zes bis auf die Linie N60 (Lang­was­ser Mit­te – Korn­burg), um den Rock­fans die Abrei­se direkt nach den letz­ten Kon­zer­ten am Sonn­tag­abend zu ermög­li­chen.

Um den Festi­val-Besu­chern, die aus der Regi­on stam­men und nicht auf dem Festi­val­ge­län­de cam­pen, die nächt­li­che Heim­rei­se zu erleich­tern, ste­hen von Frei­tag bis Sonn­tag jeweils fünf Gelenk­bus­se bereit, die von ca. 22.00 Uhr bis 4.00 Uhr zwi­schen Doku-Zen­trum und Haupt­bahn­hof nach Bedarf ein­ge­setzt wer­den, um die regu­lä­ren Night­Li­ner zu unter­stüt­zen.

Elek­tro­ni­sche Fahr­plan­aus­kunft

Wer sich über sei­ne per­sön­li­chen Ver­bin­dun­gen zu Rock im Park infor­mie­ren möch­te, kann die­se unter www​.vgn​.de abru­fen. Per Han­dy ist die elek­tro­ni­sche Aus­kunft unter mobil​.vgn​.de jeder­zeit ver­füg­bar.

Schreibe einen Kommentar