Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 25.5.2011

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Forchheim

Laden­dieb gestellt

FORCH­HEIM. In einem Dro­ge­rie­markt in der Innen­stadt wur­de am Diens­tag­abend eine 41-jäh­ri­ge Frau dabei ertappt wie sie eine Crè­me im Wert von 12.79 Euro aus dem Geschäft schmug­geln woll­te. Ihr Vor­ha­ben schlug jedoch fehl, da die Alarm­an­la­ge anschlug. Die Frau wur­de der hin­zu­ge­ru­fe­nen Poli­zei überstellt.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Zu stark gebremst

TRAILS­DORF, LKR. FORCH­HEIM. In der Haupt­stra­ße muss­te am Diens­tag­vor­mit­tag ein 33-jäh­ri­ger Trak­tor­fah­rer an einer Eng­stel­le sei­ne Geschwin­dig­keit redu­zie­ren. Ein nach­fol­gen­der 49-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer erkann­te dies zu spät, über­brem­ste das Vor­der­rad und kam zu Sturz. Hier­bei wur­de er leicht ver­letzt. An sei­ner Duca­ti ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 1000 Euro.

Nicht auf­ge­passt

EFFELTRICH, LKR. FORCH­HEIM. Am Orts­aus­gang in Rich­tung Neun­kir­chen woll­te eine 54-jäh­ri­ge BMW-Fah­re­rin nach links in eine Gärt­ne­rei abbie­gen. Eine hin­ter ihr fah­ren­de 71-jäh­ri­ge VW-Pas­sat-Fah­re­rin reagier­te zu spät und fuhr auf den BMW auf. Dabei erlitt sie einen Schock und diver­se Prel­lun­gen, so dass sie vor­sorg­lich ins Kli­ni­kum ein­ge­lie­fert wer­den muss­te. Der Sach­scha­den beträgt ins­ge­samt 4000 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Dieb­stäh­le

Kin­der­fahr­rad mitgenommen

HIRSCHAID. Wie erst jetzt bekannt wur­de, lie­ßen Unbe­kann­te bereits im Sep­tem­ber 2010 in der Rat­haus­stra­ße ein unver­sperr­tes weiß/​silbernes Kin­der­fahr­rad der Mar­ke Hercules/​Sharky im Wert von etwa 350 Euro mit­ge­hen. Wer kann Anga­ben über den Ver­bleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeu­gen­mel­dun­gen nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, entgegen.

Gegen­stän­de aus Gara­ge gestohlen

BREI­TEN­GÜß­BACH. Den Anbau zu einer Gara­ge in der Orts­stra­ße „Am Bir­ken­teich“ öff­ne­ten unbe­kann­te Täter in der Nacht zum Mon­tag gewalt­sam und ent­wen­de­ten einen Hil­ti-Bohr­ham­mer, einen rot/​gelben Mon­ster Truck mit Fern­be­die­nung und ein Über­brückungs­ka­bel. Der Ent­wen­dungs­scha­den beläuft sich auf etwa 1.000 Euro, Sach­scha­den ent­stand in Höhe von 100 Euro.

Wer kann Anga­ben über den Ver­bleib der ent­wen­de­ten Gegen­stän­de bzw. zu den Die­ben machen? Zeu­gen­hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Zwei Navi­ga­ti­ons­ge­rä­te entwendet

BREI­TEN­GÜß­BACH. Eben­falls in der Nacht zum Mon­tag enten­de­ten Unbe­kann­te aus zwei unver­schlos­se­nen Fahr­zeu­gen, wel­che in einer offe­nen Gara­ge in der Leon­hard­stra­ße stan­den, die Navi­ga­ti­ons­ge­rä­te im Wert von ins­ge­samt 150 Euro.

Wem sind in der Nacht ver­däch­ti­ge Per­so­nen auf­ge­fal­len? Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, in Ver­bin­dung zu setzen.

Ruck­sack auf Lie­ge­wie­se geleert

HALL­STADT. Ein 16-jäh­ri­ger Besu­cher des Schwimm­ba­des ließ am Diens­tag, gegen 16 Uhr sei­nen Ruck­sack unbe­auf­sich­tigt auf der Lie­ge­wie­sen zurück und ging zum Schwim­men. Als er gegen 17.30 Uhr zurück­kam, war der Ruck­sack ver­schwun­den. In einer Umklei­de­ka­bi­ne konn­te der lee­re Ruck­satz wie­der auf­ge­fun­den wer­den. Unbe­kann­te hat­ten dar­aus sein schwar­zes Han­dy der Mar­ke Moto­ro­la und die schwar­ze Geld­bör­se samt Inhalt ent­wen­det. Der Ent­wen­dungs­scha­den wird auf etwa 380 Euro beziffert.

Wer hat zur frag­li­chen Zeit ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht? Hin­wei­se auf die Täter nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, entgegen.

Sei­ten­schei­be von Pkw eingeschlagen

PÖDEL­DORF. Eine böse Über­ra­schung erleb­te am Diens­tag eine 25-jäh­ri­ge Jog­ge­rin. Sie stell­te gegen 17 Uhr ihren blau­en Pkw VW-Polo auf einem Park­platz neben der Kreis­stra­ße BA 5 ab. Als sie gegen 17.40 Uhr zu ihrem Fahr­zeug zurück­kam, hat­ten unbe­kann­te Täter das hin­te­re lin­ke Sei­ten­fen­ster ein­ge­schla­gen. Des wei­te­ren war das Tür­schloss beschä­digt. Das Fahr­zeu­g­inne­re durch­wühl­ten die Unbe­kann­ten ergeb­nis­los nach Wert­sa­chen. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Wem sind zur besag­ten Zeit ver­däch­ti­ge Per­so­nen am VW-Polo auf­ge­fal­len? Zeu­gen­mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Beim Rück­wärts­fah­ren Krad-Fah­rer übersehen

HALL­STADT. Ein 27-jäh­ri­ger Klein­trans­por­ter-Fah­rer hat­te sich am Diens­tag­vor­mit­tag an der Ampel­an­la­ge der Miche­lin­stra­ße zum Gera­de­aus­fah­ren ein­ge­ord­net. Er woll­te sein Vor­ha­ben ändern und stieß mit sei­nem Fahr­zeug rück­wärts, um auf die Abbie­ge­spur zu gelan­gen. Dabei über­sah er einen hin­ter ihm ver­kehrs­be­dingt ste­hen­den 45-jäh­ri­gen Krad­fah­rer und fuhr auf das Zwei­rad auf. An den Fahr­zeu­gen ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von 2.000 Euro.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Unfall­flucht geklärt

HALL­STADT. Beim Aus­par­ken auf einem Park­platz in der Emil-Kem­mer-Stra­ße beschä­dig­te ein zunächst unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer einen Pkw Toyo­ta an der rech­ten hin­te­ren Stoß­stan­ge. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Sach­scha­den in Höhe von rund 250 Euro zu küm­mern, ent­fern­te sich der Unfall­ver­ur­sa­cher. Ein Zeu­ge hat­te die Unfall­flucht beob­ach­tet und notier­te sich das Kenn­zei­chen. Als ver­ant­wort­li­che Fahr­zeug­füh­re­rin konn­te 38-jäh­ri­ge Frau aus dem Land­kreis Bam­berg ermit­telt wer­den. Sie erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen Fahrerflucht.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bamberg

Müll­ab­la­ge­rung am Neubert-See

HIRSCHAID, LKR. BAM­BERG. Wäh­rend der ver­gan­ge­nen drei Wochen­en­den lager­ten Unbe­kann­te sowohl am obe­ren Teil, als auch am unte­ren Teil des Ufers des Neu­bert-Sees in Hirschaid uner­laubt Müll ab. Ver­mut­lich ver­an­stal­te­ten meh­re­re Per­so­nen ein Pick­nick und lie­ßen anschlie­ßend ihre lee­ren Fla­schen und jede Men­ge Ver­packungs­ma­te­ri­al zurück. Hin­wei­se zu den Ver­ur­sa­chern nimmt die Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bam­berg unter Tel. 0951/9129–510 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bayreuth-Land

Alko­ho­li­sier­ter Kraftfahrer

Bad Berneck. 0,80 Pro­mil­le zeig­te gestern Abend der Alco­mat bei einem 64jährigen Gold­kro­nacher, der mit sei­nem Pkw in der Bay­reu­ther Stra­ße kon­trol­liert wor­den war.

Poli­zei­prä­si­di­um Mittelfranken

Tages­woh­nungs­ein­bre­cher gesucht – Zeugenaufruf

Neustadt/​Aisch (ots) – Im Lau­fe des gest­ri­gen Diens­tags (24.05.2011) bra­chen bis­lang Unbe­kann­te in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in einem Orts­teil von Markt Bibart (Lkr. Neu­stadt­/A­isch-Bad Winds­heim) ein. Die Poli­zei bit­tet um Hinweise.

In der Zeit zwi­schen 06.30 Uhr und 16.30 Uhr stie­gen bis­lang Unbe­kann­te in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus in Alt­manns­hau­sen ein. Die Gesuch­ten hebel­ten ein Fen­ster auf und durch­such­ten dar­auf­hin das gesam­te Gebäu­de. Sie ent­wen­de­ten Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro. An dem Ein­fa­mi­li­en­haus ent­stand ein Sach­scha­den von ca. 200 Euro.

Im genann­ten Zeit­raum fiel einer Zeu­gin ein vor dem ange­gan­ge­nen Objekt gepark­ter hell­grau­er Pkw (Kom­bi) auf. Vor dem Fahr­zeug hat­te sich ein 40 – 50 Jah­re alter Mann auf­ge­hal­ten. Er war auf­fal­lend dick und mit einem tür­kis­far­be­nen T‑Shirt bekleidet.

Die ermit­teln­den Beam­ten der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on Ans­bach fra­gen nun, wer eben­falls den oben beschrie­be­nen Mann und das Fahr­zeug beob­ach­tet hat oder son­sti­ge Anga­ben zu dem Ein­bruchs­dieb­stahl machen kann. Die Hin­wei­se hier­zu nimmt der Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer (0911) 2112–3333 entgegen.

Schreibe einen Kommentar