Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 23.05.2011

Polizeiinspektion Forchheim

Motorradfahrer bei Gruppenfahrt gestürzt

LANGENSENDELBACH, LKR. Forchheim. Am Sonntagmittag fuhr eine vierköpfige Gruppe von Motorradfahrern von Langensendelbach in Richtung Effeltrich. Im Auslauf einer Rechtskurve verlor ein 22-jähriger die Kontrolle über seine Yamaha und stürzte. Das Krad rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort in eine entgegenkommende Motorradgruppe. Ein 53-jähriger Biker stürzte und wurde leicht verletzt. Ein nachfolgender 49-jähriger BMW-Fahrer konnte gerade noch ausweichen, prallte jedoch gegen die am Boden liegende Maschine des Unfallverursachers. Zum Glück gab es keine weiteren Verletzte. Alle drei Motorräder mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt 12 500 Euro. Die Feuerwehr Langensendelbach war zur Absicherung der Unfallstelle eingesetzt. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Verbindungsstraße für zwei Stunden gesperrt.

Sonstiges

Roller getunt

HEROLDSBACH, LKR. FORCHHEIM. Im westlichen Landkreis wurde anlässlich einer routinemäßigen Alkoholkontrolle am Sonntagabend ein manipulierter Mofaroller festgestellt. Der Test am Alkomaten ergab bei dem 61-jährigen Fahrer gerade noch erlaubte 0,46 Promille. Bei der Überprüfung seines Fahrzeugs wurden am Getriebe jedoch technische Veränderungen festgestellt, so dass der Roller 45 km/h schnell lief. Den erforderlichen Führerschein konnte der Fahrer allerdings nicht vorweisen. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Sachbeschädigungen

Wer hat Sachbeschädiger beobachtet?

BAMBERG. In der Zeit von Samstag, 08:00 Uhr bis Sonntag, 05:30 Uhr, beschädigten Unbekannte eine Kapelle in der Nähe des Rothofes im Michaelsberger Wald. Dabei wurden mehrere Christusbilder sowie Blumenschmuck, Tonfiguren und ein Holzkreuz zerbrochen und so Sachschaden in Höhe von 300 Euro angerichtet. Zeugenhinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Gefängnismauer grün lackiert

BAMBERG. In der Oberen Sandstraße besprühte am Sonntagnachmittag eine Studentin beim Lackieren ihres Fahrrades an der Mauer der Justizvollzugsanstalt auch diese mit grünem Lack und richtete Schaden in Höhe von ca. 50 Euro an.

Fahrzeugseite verkratzt

BAMBERG. Die rechte Fahrzeugseite eines in der Kloster-Banz-Straße abgestellten VW verkratzte in der Zeit von Samstag, 17:00 Uhr bis Sonntag, 14:30 Uhr, ein Unbekannter und hinterließ Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Zeugenhinweise zum Sachbeschädiger nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Verkehrsunfälle

Kradfahrer leicht verletzt

BAMBERG. Als ein Autofahrer am Sonntagmorgen vom Markusplatz kommend verbotswidrig nach links in die Tiefgarage Georgendamm abbiegen wollte, übersah er einen von der Löwenbrücke geradeaus entgegenkommenden Kraftradfahrer. Beim anschließenden Zusammenstoß wurde der Kradfahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Verkehrsunfälle

Dringend Zeugen gesucht!!!

BAMBERG. Wie bereits berichtet, befuhr am Samstagvormittag eine 46-jährige Radfahrerin den für beide Fahrtrichtungen freigegebenen Fahrradweg in der Magazinstraße in östlicher Richtung. Zum selben Zeitpunkt tastete sich ein uniformierter Streifenwagen der Bamberger Polizei von einer Grundstücksausfahrt in die Magazinstraße und musste verkehrsbedingt so anhalten, dass das Fahrzeug ein Stück in den Radweg ragte. Die zu diesem Zeitpunkt noch ca. 30 m entfernte Radlerin nahm vermutlich wegen ihres nach unten gerichteten Blicks das stehende Polizeifahrzeug nicht war und prallte dagegen obwohl ausreichend Restbreite zum Umfahren vorhanden gewesen wäre.

Die Frau musste mit Kopfverletzungen ins Klinikum verbracht werden. Am Polizeifahrzeug und am Fahrrad entstand nur leichter Sachschaden. Zu dem Unfall werden dringend Zeugen gesucht, die gebeten werden sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Einbrecher waren am Werk

BURGEBRACH. Unbekannte gelangten zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag auf ein Grundstück im Weidanger. Dort öffneten die Diebe einen abgestellten Pkw, durchwühlten das Fahrzeug und nahmen zwei Plastikabdeckungen aus dem Kofferraum mit. Danach wurde die Holztüre einer Gartenlaube mit Gewalt eingetreten und daraus verschiedene Werkzeuge und Behältnisse im Wert von ca. 70 Euro entwendet. An der Türe des Bauwagens scheiterten die Einbrecher schließlich. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

War der Qualm schuld?

HIRSCHAID. Drei leichtverletzte Personen sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag, gegen 11.30 Uhr, auf der Kreisstraße 27, Höhe Autobahnausfahrt, ereignete. Aufgrund eines Motorschadens musste ein Autofahrer die A 73 an der Ausfahrt Hirschaid verlassen und fuhr mit seinem stark qualmenden Auto in Richtung Kreisverkehr. Angeblich aufgrund der starken Rauchentwicklung stießen daraufhin zwei Fahrzeuge im Gegenverkehr zusammen. Beide nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sucht dringend Unfallzeugen.

Auf Gegenfahrbahn geraten

STRULLENDORF. Aus unbekannten Gründen geriet am Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße 2188 ein 82-jähriger Audi-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden 30-jährigen BMW-Fahrer. Da der 82-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt war, musste er durch die Feuerwehr befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann und seine leicht verletzte Beifahrerin ins Klinikum Bamberg eingeliefert. Der 30-Jährige erlitt leichte Verletzungen und kam in die Juraklinik. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt 14.000 Euro; sie mussten abgeschleppt werden. Die freiwilligen Feuerwehren Strullendorf, Geisfeld, Amlingstadt, Mistendorf, Zeegendorf und Rossdorf a.F. waren vor Ort. Die stark mit Öl und anderen Flüssigkeiten verschmutzte Fahrbahn reinigte eine Spezialfirma.

Sonstiges

Zeugen gesucht

ERLACH. Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagmorgen ein 21-jähriger stark alkoholisierter Mann durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Erste Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann von einer Feier in Erlach mit seinem Fahrrad nach Pettstadt unterwegs war. Zur Ermittlung der genauen Unfallörtlichkeit und des Unfallherganges, bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, um folgende Hinweise:

  • Wer hat einen Fahrradfahrer am Sonntagmorgen, zwischen 5 und 6 Uhr, im Bereich Erlach/Pettstadt gesehen?
  • Wer hat den Verletzten in seinem Pkw nach Pettstadt gefahren und dort aussteigen lassen?

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Unfallflucht

Unbekannter Opel-Fahrer verursacht Unfall

A 73/HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Am Sonntag, gegen 19.45 Uhr, scherte auf der A 73 in Richtung Suhl der unbekannte Fahrer eines dunklen Opel zum Überholen aus, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dadurch wurde ein 26-jähriger Honda-Fahrer, der den linken Fahrstreifen befuhr, zu einer Vollbremsung gezwungen. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts ab und schleuderte schließlich gegen die Mittelschutzplanke. Bei dem Unfall wurde der 26-Jährige nicht verletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5700 Euro. Die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg bittet um Hinweise auf den unbekannten dunklen Opel unter Tel. 0951/9129-510.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Blitzeinschlag

Warmensteinach. Durch einen Blitzeinschlag wurde am Sonntagabend ein Transformator in der Bayreuther Straße beschädigt. Die Feuerwehr musste in diesem Zusammenhang ausgelaufenes Öl auffangen. Der Stromversorger tauschte den Transformator nach in der Nacht aus. Es entstand ein Schaden von ca. 15000 Euro.

PKW übersehen

Aufseß. Ein 72jähriger Aufsesser übersah gestern Abend mit seinem Pkw beim Einbiegen in die Bamberger Straße den Pkw eines 20jährigen aus den Gemeinde Wiesenttal. Beim Zusammenstoß wurde der 20jährige und 2 seiner Mitfahrer verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 4000 Euro.

Mit Promille

Mistelgau. 0,68 Promille zeigte gestern Abend der Alcomat bei einem 62jährigen Mistelgauer, der im Erlenweg kontrolliert worden war.

Diebstahl aus PKW

Speichersdorf. Aus dem versehentlich nicht abgesperrten Pkw einer 30jährigen Speichersdorferin wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Handtasche entwendet. Den Inhalt verstreute der Täter in den umliegenden Gärten. Ein Handy der Marke Nokia, eine geringe Menge Hartgeld sowie den Personalausweis u.a. behielt er.

Hinweise bitte an die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230.