Kon­zert der Kin­der­ta­ges­stät­te Egloff­stein

Gütesiegel „Felix“ für die Kindertagesstätte Egloffstein

Güte­sie­gel „Felix“ für die Kin­der­ta­ges­stät­te Egloff­stein

Güte­sie­gel “Felix” für die Kin­der­ta­ges­stät­te

Bis auf den letz­ten Platz gefüllt war das Mehr­zweck­haus anläss­lich des Kon­zer­tes der Kin­der­ta­ges­stät­te Egloff­stein. Mit stol­zer Brust und viel Freu­de prä­sen­tier­ten die 101 Kin­der unse­res Kin­der­gar­tens ihr musi­ka­li­sches Kön­nen den Gästen. Unter den Gästen befan­den sich auch Bür­ger­mei­ster Förtsch, Herr Rauh von der Spar­kas­se Forch­heim, Herr Ledig von Ver­ei­nig­ten Raiff­ei­sen­ban­ken, der Krei­schor­lei­ter des Frän­ki­schen Sän­ger­bun­des Herr Dr. Mei­er, Herr Peter Schmitt als Vor­stands­mit­glied des Sän­ger­krei­ses Erlan­gen-Forch­heim, der Vor­sit­zen­de des Gesang­ver­eins Egloff­stein Herr Erwin Wirth sowie die Lei­te­rin der Volks­schu­le Egloff­stein Frau Petra Bau­er.

Die Kin­der boten ein bun­tes Pot­pour­ri an alters­ge­rech­ten Lie­dern, teil­wei­se mit Instru­men­tal­be­glei­tung. Die Lei­te­rin der Kin­der­ta­ges­stät­te, Frau Elke Rasch­zok-Falk führ­te durch das kurz­wei­li­ge Pro­gramm. Die musi­ka­li­sche Aus­bil­dung der Kin­der liegt größ­ten­teils in den Hän­den von Frau Hei­ke Bart­hel­mes, die auch mit viel Enga­ge­ment und Schwung den Kin­der­chor wäh­rend des Kon­zer­tes diri­gier­te. Musi­ka­li­scher Höhe­punkt war eine aku­stisch raum­fül­len­de Inter­pre­ta­ti­on aller Kin­der, zusam­men mit dem Eltern­chor und Instru­men­tal­be­glei­tung durch Eltern des Abba-Ever­greens „Mam­ma Mia“.

Herr Dr. Mei­er hob in sei­ner Lau­da­tio die Vor­zü­ge einer früh­kind­li­chen musi­ka­li­schen Erzie­hung her­vor. So trägt das gemein­sa­me Musi­zie­ren erheb­lich zur Per­sön­lich­keits­bil­dung und –stär­kung bei, för­dert die Sprach- und Stimm­bil­dung und stei­gert die Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit. Die Kin­der wer­den so gut vor­be­rei­tet in die Grund­schu­le ent­las­sen, wo die musi­ka­li­sche Aus­bil­dung fort­ge­führt wird. Nicht zuletzt durch eine Spen­de der Spar­kas­se Forch­heim konn­ten alters­ge­rech­te Musik­in­stru­men­te für die Kin­der ange­schafft wer­den.

Auf­grund der her­vor­ra­gen­den Aus­bil­dung der Kin­der wur­de der Kin­der­ta­ges­stät­te Egloff­stein für wei­te­re drei Jah­re das Güte­sie­gel „Felix“ des Deut­schen Chor­ver­ban­des ver­lie­hen. Der „Felix“ ist das Qua­li­täts­zei­chen des Deut­schen Chor­ver­ban­des, mit dem Kin­der­ta­ges­stät­ten aus­ge­zeich­net wer­den, wel­che in beson­de­rem Maße die musi­ka­li­sche Ent­wick­lung der Kin­der för­dern. Der Schwer­punkt wird dabei auf das kind­ge­rech­te Sin­gen gesetzt. Die Aus­zeich­nung besteht aus einer Urkun­de und einem email­lier­ten Schild, wel­ches an der Fas­sa­de der Kin­der­gar­tens ange­bracht wird. Im Anschluss an das Kon­zert luden das Erzie­he­rin­nen­team und der Eltern­be­reit noch zu einem Steh­emp­fang im Foy­er des Mehr­zweck­hau­ses.

Schreibe einen Kommentar