Wort­spiel “Mio der Leucht­kä­fer” der Kreis­musik­schu­le Bam­berg war vol­ler Erfolg

„Mio der Leuchtkäfer“

„Mio der Leucht­kä­fer“

Wie schwer es ist, ein erwach­se­ner Leucht­kä­fer zu wer­den, das konn­ten Kin­der und Erwach­se­ne in Frens­dorf erfah­ren. Dort ver­an­stal­te­te die Kreis­musik­schu­le Bam­berg in Koope­ra­ti­on mit der Gemein­de­bü­che­rei Frens­dorf ein musi­ka­li­sches Wort­spiel rund um die Geschich­te „Mio der Leucht­kä­fer“.

Dabei unter­stütz­ten 15 jun­ge Musi­ke­rin­nen und Musi­ker der Kreis­musik­schu­le den Leucht­kä­fer Mio beim Erwach­sen­wer­den und spiel­ten im gut gefüll­ten Pfarr­saal Melo­dien pas­send zur Geschich­te. Beson­ders beein­druckend war das kon­zen­trier­te Wech­sel­spiel zwi­schen den 5- bis 12-jäh­ri­gen Musi­kern und der Vor­le­se­rin Bri­git­ta Kap­pes. Groß und Klein waren von dem 30-minü­ti­gen Stück begei­stert, denn neben Zuhö­ren und Mit­sin­gen stat­te­te Mio den Gästen ganz per­sön­li­chen einen Besuch ab.

Abschlie­ßend wur­den die klei­nen Besu­cher mit lecke­ren Honig­ku­chen in den Abend ent­las­sen und die jun­gen Instru­men­ta­li­stin­nen mit einem ihnen gebüh­ren­den rie­si­gen Applaus.

Schreibe einen Kommentar