Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 18.05.2011

Polizeiinspektion Ebermannstadt

In Büro eingedrungen

Igensdorf. In der Zeit vom Samstagmittag bis Dienstagnachmittag drang ein unbekannter Täter über eine eingeschlagene Fensterscheibe in das Büro des Wertstoffhofes ein. Dort entwendete er einen Geldbeutel mit Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden von 146 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Unfallfluchten

Opel/Meriva angefahren

Gößweinstein. Am Freitag, in der Zeit vom 10.45 Uhr bis 11.30 Uhr, wurde ein blauer Opel/Meriva, der auf dem Parkplatz der Gemeinde in der Burgstraße geparkt war, am Heck angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, obwohl ein Schaden von 1800 Euro entstanden ist. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

FORCHHEIM. Mit einer äußerst findigen „Masche“ versuchte ein 71-jähriger Rentner am Dienstagnachmittag in einem Baumarkt in der Äußeren Nürnberger Straße ein Zubehörteil für ein Arbeitsgerät der Marke „Kärcher“ zu entwenden. Der Rentner schraubte die gewünschte Zusatzausstattung im Wert von rund 70 Euro einfach an ein mitgebrachtes Geräteteil an, das er sich zuvor vom Verkaufspersonal kennzeichnen ließ und wollte sich damit unbehelligt aus dem Laden entfernen. Das aufmerksame Personal kam dem Mann jedoch auf die Schliche und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Verkehrsunfälle

FORCHHEIM / KERSBACH. Beim Linksabbiegen im Einmündungsbereich Gosberger Straße / Kersbacher Straße übersah eine 26-jährige Autofahrerin am frühen Dienstagmorgen einen von rechts kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

HAUSEN, LKR. FORCHHEIM. Eine verletzte Person und Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro waren am Dienstagmorgen das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich im Bereich der Einmündung Heroldsbacher Straße / Forchheimer Straße ereignete. Eine 16-jährige Mofafahrerin übersah dort beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Pkw und prallte nahezu ungebremst mit diesem zusammen. Die Schülerin hatte großes Glück und zog sich bei dem nachfolgenden Sturz nur leichte Verletzungen am Knie und am Ellenbogen zu.

GROßENBUCH, LKR. FORCHHEIM. Am Dienstagnachmittag wollte eine 39-jährige Autofahrerin von der „Langen Leite“ in die parallel verlaufende Kleinsendelbacher Straße einfahren und nutzte dazu unerlaubterweise einen geschotterten Verbindungsweg, für den aus ihrer Fahrtrichtung ein Einfahrtsverbot galt. Beim Abbiegen in diesen Weg übersah die Frau einen entgegenkommenden Motorradfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der 50-Jährige kam dabei zu Sturz, blieb jedoch unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4500 Euro.

Sonstiges

EGGOLSHEIM, LKR. FORCHHEIM. Als eine 45-jährige Frau am Dienstagvormittag nach einer knappen Stunde zu ihrem blauen Ford Focus zurückkehrte, den sie auf dem Gemeindeparkplatz in der Schirnaidler Straße abgestellt hatte, bemerkte sie frische Kratzspuren an der Fahrzeugtüre. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise geben?

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Einbruch misslang

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende wurde versucht, die Eingangstüre eines Wohnhauses in der Hauptwachstraße mit einem Schraubendreher aufzuhebeln. Der Einbruch misslang offensichtlich; es wurde aber dennoch ein Sachschaden von mindestens 200 Euro angerichtet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Betrunkener für zweiten Einbruchsversuch verantwortlich

BAMBERG. Der 32jährige betrunkene Mann, der am Dienstagfrüh versuchte, in eine Tankstelle im Berggebiet einzudringen, ist auch für einen Einbruchsversuch in derselben Nacht an einem Getränkemarkt in der Würzburger Straße verantwortlich. Auch hier wurde die Schiebetüre eingeschlagen und ein Sachschaden von mindestens 2000 Euro hinterlassen.

15jähriger Ladendieb mit gefälschtem Ausweis

BAMBERG. Ein 15jähriger Schüler entwendete am Dienstagmittag in einem Geschäft in der Königstraße einen kleinen Bong. Der Jugendliche flüchtete, wurde vom Geschäftsinhaber aber wenige Meter später gestellt. Als die Polizei den Jugendlichen durchsuchte wurde bei ihm zusätzlich noch ein gefälschter Schülerausweis aufgefunden. Den 15jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls und Urkundenfälschung.

Betrunkener wollte in Supermarkt Schnaps stehlen

BAMBERG. In einem Supermarkt in der Memmelsdorfer Straße wollte am Dienstagnachmittag ein 44jähriger Mann mit 2,62 Promille eine Flasche Schnaps für 6 Euro stehlen. Nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei wurde er seiner Ehefrau übergeben.

Sachbeschädigungen

Roller mit brauner Farbe überschüttet

BAMBERG. In der Tocklergasse schüttete ein Unbekannter zwischen Sonntag, 15.00 Uhr und Montag, 07.15 Uhr, braune Abdeckfarbe über einen dort geparkten, schwarzen Roller. Durch den Unfug wurden Sitzbank sowie Fußbrett beschädigt. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210.

Glasscheibe eingeschlagen

BAMBERG. In der Volkfeldstraße wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag an einem Mehrfamilienhaus die Glasscheibe der Eingangstüre eingetreten. Der unbekannte Täter hinterließ einen Sachschaden von mindestens 150 Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0951/9129-210

Verkehrsunfälle

Lkw-Fahrer übersieht Fußgängerin

BAMBERG. Am Dienstag, um 06.15 Uhr, übersah ein Lkw-Fahrer beim Einfahren von der Tränkgasse in die Obere Königstraße eine Fußgängerin aus dem Landkreis Bamberg. Die 62jährige Frau geriet unter den Lkw, zog sich erhebliche Fußverletzungen zu, weshalb sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Zeugen zu diesem Verkehrsunfall werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

27jähriger Autofahrer stand unter Drogen

BAMBERG. Am Dienstagfrüh wurde in der Kronacher Straße ein 27jähriger Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, weil ein Reifen an seinem VW Passat erhebliche Mängel aufwies. Bei dem Mann stellten die Beamten schließlich drogentypische Ausfallerscheinungen fest; ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Autofahrer hatte 1,34 Promille

BAMBERG. Am Dienstagabend musste ein 56jähriger Autofahrer aus dem Landkreis bei der Polizei seinen Führerschein abgeben, weil er in der Königstraße mit 1,34 Promille von einer Streife angehalten wurde. Zudem war noch eine Blutentnahme bei dem Autofahrer fällig.

Fahrraddieb in U-Haft

BAMBERG. Ein 25jähriger Wohnsitzloser ist seit Dienstagmittag in Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr, weil er am Montagmittag am Troppauplatz versucht hatte, ein versperrtes Fahrrad zu stehlen. Der Dieb wurde von einem couragierten Zeugen beobachtet und auch bis zum Eintreffen der Polizei verfolgt, die den Mann dann festnehmen konnte. Es stellte sich heraus, dass der Fahrraddieb eine Bewährungsstrafe sowie noch diverse Strafanzeigen offen hatte.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Maschendrahtzaun beschädigt

STRULLENDORF. In der Zeit vom 8. bis 13. Mai beschädigten Unbekannte ca. 10 m Maschendrahtzaun an einem Anwesen in der Siemensstraße. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 600 Euro beziffert. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Diebstähle

Fahrrad entwendet

HALLSTADT. Ein schwarzes Damenfahrrad, das unversperrt in der Grabenstraße stand, ließ ein Unbekannter mitgehen. Der Diebstahl ereignete sich am Freitagnachmittag, zwischen 17 und 18.30 Uhr. Das Rad hat einen Zeitwert von etwa 50 Euro.

Fahrradzubehör abmontiert

HALLSTADT. In der Zeit von November bis April entwendeten unbekannte Täter aus dem Fahrradkeller eines Anwesens in der Hans-Wölfel-Straße von einem dort abgestellten Fahrrad eine Shimano-Gangschaltung sowie zwei Schutzbleche.

Wer kann Hinweise auf die Diebe bzw. den Verbleib des Rades bzw. Fahrradteilen geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfallfluchten

Geparkten Pkw beschädigt

ZÜCKSHUT. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer streifte am Dienstag, gegen 17 Uhr, beim Befahren der Bamberger Straße einen dort geparkten roten VW-Touran am linken Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen blauen Pkw gehandelt haben. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

Zweirad zu schnell

TROSDORF. Einer Polizeikontrolle wurde am Dienstagabend in der Industriestraße ein Zweiradfahrer mit Sozia unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der 37-Jährige Fahrer keine Betriebserlaubnis mitführte und keinen Führerschein für das Fahrzeug besitzt. Eine durchgeführte Probefahrt ergab eine gefahrene Geschwindigkeit von 50 km/h. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Sonstiges

Doppelt so schnell wie erlaubt

BAMBERG. Am Dienstagvormittag wurde in der Buger Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. Dabei mussten 51 Verwarnungen und vier Anzeigen ausgesprochen werden. Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 61 km/h bei erlaubten 30 km/h durch die Messstelle.

Verkehrsunfälle

Beim Überholen Nachfolgenden übersehen

A 70/MEMMELSDORF, LKR. BAMBERG. Ein 38-jähriger Sattelzugfahrer scherte am Dienstagnachmittag auf der A 70 zum Überholen eines Lkw aus und übersah dabei einen nachfolgenden BMW. Dessen 44-jähriger Fahrer wich nach links aus, stieß gegen die Mittelschutzplanke und wurde anschließend zwischen Auflieger und Schutzplanke eingeklemmt. Hierbei wurde der hintere Unterfahrschutz des Aufliegers abgerissen und blieb quer zur Fahrbahn auf dem linken Fahrstreifen liegen. Drei nachfolgende Autofahrer überfuhren das Hindernis und beschädigten sich ihre Fahrzeuge. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 45.500 Euro.