Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 13.05.2011

Flucht war zwecklos

Burgebrach: Der Hartnäckigkeit der Ermittlungsgruppe der PI Bamberg-Land ist es zu verdanken, dass ein Einbruch in eine Gaststätte in Ampferbach, vom vergangenen Sonntag auf Montag, innerhalb kürzester Zeit aufgeklärt werden konnte. Ein zunächst unbekannter Täter hebelte die Kellereingangstüre der Gaststätte in der Brückenstraße auf und gelangte so in das Gebäude. Auf seiner Suche nach Bargeld gelang es ihm schließlich das gesamte Wechselgeld zu entwenden und das Weite zu suchen. In akribischer Feinarbeit wurden die Indizien zusammengetragen und so erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 20-jährigen aus den Landkreis Bamberg. Dieser konnte schließlich festgenommen werden und gestand die Tat aufgrund der erdrückenden Beweislast. Seine Bewährung wurde widerrufen und Haftbefehl erlassen. Auf dem Weg in die JVA suchte der junge Mann sein Heil in der Flucht, verlor aber das Spurtduell gegen die sportlichen Polizeibeamten und konnte letztendlich in seine Zelle gebracht werden.

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Diebstahlsdelikte

Herrenfahrrad entwendet

Ebermannstadt. Am Mittwochvormittag wurde in der Friedhofstraße aus einer offenen Garage ein Fahrrad entwendet. Es handelt sich um ein blaues Herrenrad, der Marke Diamant im Wert von 80 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Sachbeschädigungen

Bänke beschädigt

Obertrubach. In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagabend warf ein unbekannter Täter zwei überdachte Auswechselbänke am Sportplatz um. Dabei zerbrach bei einer Bank ein Balken. Der Sachschaden beträgt ca. 50 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

Rad verschwunden

Forchheim. Am Donnerstagmorgen fuhr ein 15-jähriger Schüler mit seinem Mountainbike in die Realschule in die Pestalozzistraße. Hinter der Sporthalle, am dortigen Fahrradabstellplatz stellte er sein Rad ungesichert ab. Als er gegen 13 Uhr wieder nach Hause fahren wollte, musste er leidvoll feststellen, dass sein Fahrrad verschwunden war. Anfangs ging er von einem schlechten Schülerstreich aus und suchte die nähere Umgebung ab. Da er aber sein Rad nicht fand, entschloss er sich zu einer Diebstahlsanzeige. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein olivgrünes Mountainbike der Marke Focus, Modell Black Hills mit weißen Federgabeln im Wert von 500 Euro. Hinweise zum Verbleib des Fahrrades nimmt die Polizei Forchheim entgegen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Wem gehört das Mountainbike?

BAMBERG. In den frühen Morgenstunden des Freitags fiel einer Polizeistreife am Grünen Markt ein junger Mann auf, der mit einem Fahrrad über den Maxplatz in Richtung Fleischstraße lief. Bei Erblicken der Polizei rannte er los und versuchte samt Fahrrad in den Treppenabgang der dortigen Tiefgarage zu flüchten. Dort wurde er anschließend von den Polizeibeamten vorläufig festgenommen und gab nach einiger Zeit zu, das unversperrte Mountainbike der Marke Scott auf Höhe des Karstadt Kaufhauses entwendet zu haben. Die Polizei bittet nun den Besitzer des Rades sich unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Verkehrsunfälle

Unfallbeteiligter wird gebeten sich zu melden!

BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall kam es bereits am vergangenen Sonntag, gegen 13:15 Uhr, in der Geisfelder Straße. Als eine Radfahrerin die Geisfelder Straße stadtauswärts befuhr, wollte sie am Berliner Ring nach links auf den Radweg abbiegen. Während sie mit ihrem linken Arm Zeichen gab, fuhr der Fahrer eines silbernen Kombi, vermutlich Mercedes, an ihr vorbei und streifte die Radlerin dabei am Arm. Dadurch stürzte die Frau und der Autofahrer hielt sofort an. Nachdem sich beide Beteiligte geeinigt hatten, verabschiedeten sie sich, ohne die Personalien auszutauschen. Nachdem die Frau nun doch leicht verletzt wurde, wird der Fahrer des silbernen Kombi gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Radlerin leicht verletzt

BAMBERG. Eine Radlerin befuhr am Donnerstag zur Mittagszeit die Hallstadter Straße stadteinwärts. Nachdem an einer Baustelle ein Baufahrzeug leicht in die Fahrbahn ragte, scherte die Frau nach links aus. In diesem Moment wurde sie von einer Fiat-Fahrerin links überholt und aufgrund des geringen Seitenabstands stürzte die Fahrradfahrerin. Beim Sturz wurde die 40-jährige leicht verletzt.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Pkw verkratzt

DÖRFLEINS. Ein unbekannter Täter verkratzte den vorderen linken Kotflügel eines schwarzen VW-Golf, der in der Zeit von Montag, 18 Uhr, bis Dienstagfrüh 6.30 Uhr, in der Ortsstraße „Am Ziedergraben“ geparkt war. Der Reparaturschaden beträgt ca. 500 Euro. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Sonstiges

Mofa-Fahrer zu schnell unterwegs

HERRNSDORF. Einer Polizeistreife fiel am Donnerstagnachmittag im Peuntweg ein Mofa-Fahrer auf, welcher sehr schnell unterwegs war. Eine Überprüfung ergab eine gefahrene Geschwindigkeit von 50 km/h. Der 15-jährige Schüler gab an, einen Sportauspuff angebracht zu haben. Außerdem hatte er unzulässige Außenspiegel angebracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ist die Folge.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Unfallfluchten

Porsche ausgebremst und geflüchtet – Zeugen gesucht

BREITENGÜßBACH, A 73, LKR. BAMBERG. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 13:05 Uhr auf der A 73 bei Breitengüßbach, als der 46-jährige Fahrer eines schwarzen Porsche aus dem Landkreis Lichtenfels, der überholen wollte, ausgebremst wurde. Ein blauer VW Golf scherte so knapp vor dem Porsche aus, dass dessen Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste, auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geriet und gegen die rechte Leitplanke stieß. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 10600,– Euro zu kümmern. Dier Verkehrspolizei Bamberg bittet Unfallzeugen, sich unter der Telefon-Nr. 0951/9129-510 zu melden.

Verkehrsunfälle

Im Regen zu schnell – Zwei Unfälle

OBERHAID, A 70, LKR. BAMBERG. 83000,– Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 26-jähriger aus Fulda am Donnerstagnachmittag auf der A 70 bei Oberhaid verursachte. Der Fahrzeugführer geriet auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem leistungsstrken AMG-Mercedes auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte zunächst gegen die rechte, dann gegen die linke Leitplanke.

Kurz zuvor ereignete sich fast an gleicher Stelle ein gleichgelagerter Unfall. Der aus dem Landkreis Bamberg stammende 40-jährige Fahrer eines Opel Senators stieß, nachdem auch sein Fahrzeug aus oben genannten Gründen ins Schleudern geraten war, gegen die rechte Leitplanke und verursachte 3200,– Euro Sachschaden.

Verkehrsunfälle

Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall

EGGOLSHEIM, A 73, LKR. FORCHHEIM. Zu spät bemerkte am Donnerstag-nachmittag auf der A 73 bei Eggolsheim ein 18-jähriger Fahranfänger aus dem Landkreis Bamberg, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge bremsten und fuhr auf den VW eines 41-jährigen aus dem Landkreis Forchheim auf. Dabei wurde der VW-Fahrer leicht verletzt. Den beim Unfall entstandenen Sachschaden beziffert die Verkehrspolizei Bamberg auf 6600,– Euro.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Ungebetener Gast

Sophienthal. Eine dunkel gekleidete ca. 1,50 m große Frau überraschte gestern Vormittag eine 78jährige Rentnerin in einem Zimmer ihres Anwesens. Die unbekannte Frau, die gerade versuchte, einen Schrank zu öffnen, bat dann um ein Glas Wasser, verschwand aber dann unerkannt. Eine spätere Nachschau ergab, dass aus dem Haus nichts fehlte. Die Polizei wurde erst später informiert. Hinweise nimmt die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230 entgegen.

Alkohol am Steuer

Eckersdorf. 0,68 Promille zeigte der Alcomat bei einem 45jährigen Bayreuther, der gestern Abend in der Bamberger Straße kontrolliert wurde.

Feldkreuz beschädigt

Hollfeld. Im Kainachtal beim Wehr wurde im Laufe dieser Woche ein Feldkreuz beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro. Hinweise bitte an die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230.

Unfallflucht

Weidenberg. Ein 66jähriger Goldkronacher streifte gestern Nachmittag in der Bahnhofstraße mit seinem PKW den Außenspiegel eines anderen Fahrzeuges und fuhr einfach weiter. Er wurde von einem Zeugen beobachtet. Der Schaden beträgt ca. 300.

Unfallflucht

Eckersdorf. Am Einkaufszentrum beschädigte gestern Abend eine 60jährige Eckersdorferin beim Ausparken mit ihrem Pkw den hinter ihr parkenden Pkw eines 23jährigen Bayreuthers. Auch sie fuhr weiter, wurde aber von einem Zeugen beobachtet, der sich das Kennzeichen notierte. Der Schaden beträgt ca. 1700 Euro an beiden Fahrzeugen.