Bam­ber­ger “Stif­tung Welt­kul­tur­er­be” und TKS gehen gemein­sa­me “Führungs”-Wege

Vorstellung der neuen Tickets

Vor­stel­lung der neu­en Tickets

Die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be und der Tou­ris­mus- & Kon­greß-Ser­vice (TKS) gehen ab sofort gemein­sa­me “Führungs”-Wege. Der bei Besu­chern und Lieb­ha­bern Bam­bergs belieb­te, zwei­stün­di­ge Rund­gang „Fas­zi­na­ti­on Welt­kul­tur­er­be“ des TKS, bei dem vor allem die zahl­rei­chen Bau­denk­mä­ler und Kunst­wer­ke im Stadt­ge­biet Bam­berg im Mit­tel­punkt ste­hen, dient nun aktiv deren Unter­stüt­zung. Der Preis für die Tickets die­ser Stadt­füh­rung wur­de um einen Euro von 6,00 € auf 7,00 € pro Per­son ange­ho­ben. Die­ser eine Euro fließt ohne Abzü­ge direkt an die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be Stadt Bam­berg und hilft somit den Erhalt des Welt­erbes zu sichern.

Zur Ein­füh­rung der neu­en Tickets stell­ten Micha­el Heger, Team­lei­ter Mar­ke­ting des Bam­berg Tou­ris­mus & Kon­greß Ser­vice, Andre­as Chri­stel, Lei­ter des Bam­berg Tou­ris­mus & Kon­greß Ser­vice, Clau­dia Schel­bert, Sach­ge­biets­lei­te­rin Stif­tungs­we­sen, Bür­ger­mei­ster Wer­ner Hipe­li­us und Finanz- und Stif­tungs­re­fe­rent Bert­ram Felix die frisch gedruck­ten Tickets für die Stadt­füh­rung „Fas­zi­na­ti­on Welt­kul­tur­er­be“ vor.

Die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be Stadt Bam­berg wur­de im Jahr 2003 durch den Bam­ber­ger Stadt­rat ins Leben geru­fen, um die Kunst und Kul­tur, ins­be­son­de­re die Denk­mal­pfle­ge durch den Erhalt und die leben­di­ge Ent­wick­lung des Welt­erbes zu för­dern.

Die denk­mal­ge­schütz­ten Gebäu­de der Alt­stadt Bam­bergs als Teil des UNESCO-Welt­erbes wer­den durch die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be Stadt Bam­berg in viel­fäl­ti­ger Wei­se unter­stützt. Eine gro­ße Anzahl von Ein­zel­för­de­run­gen zum Erhalt der Ein­zel­denk­mä­ler im Rah­men des „Bam­ber­ger Modells“ wur­den durch die Stif­tung ver­ge­ben.

Neue Wege geht die Stif­tung aktu­ell mit dem Erwerb des barocken, vom Ver­fall bedroh­ten Ein­zel­denk­mals Nürn­ber­ger Str. 2. Das zwei­stöcki­ge Eck­haus mit sei­ner reich ver­zier­ten Fas­sa­de soll saniert wer­den, damit es für das Bam­ber­ger Stadt­bild erhal­ten wer­den kann.

Zur Unter­stüt­zung der Stif­tung wur­den von dem Bam­berg Tou­ris­mus & Kon­gress Ser­vice neue Tickets mit dem Hin­weis auf die Stif­tung und deren Unter­stüt­zung durch den Kauf die­ser Tickets gedruckt. Je nach Anzahl der Gäste, die mit die­ser Stadt­füh­rung das Welt­erbe erkun­den wer­den, kann zum Ende des Jah­res vor­aus­sicht­lich ein statt­li­cher Betrag an die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be Stadt Bam­berg durch den Bam­berg Tou­ris­mus & Kon­gress Ser­vice über­ge­ben wer­den.

Die Füh­run­gen star­ten von April bis Okto­ber täg­lich um 10.30 Uhr und um 14.00 Uhr von der neu­en Tou­rist­infor­ma­ti­on an der Gey­ers­wörth­stra­ße 5.

Man kann die Stif­tung Welt­kul­tur­er­be Stadt Bam­berg aber auch direkt unter­stüt­zen:
Spar­kas­se Bam­berg
Kon­to-Nr. 9779
BLZ 770 500 00

Schreibe einen Kommentar