Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 11.05.2011

GOSBERG, LKR. FORCHHEIM. Bereits in der Zeit vom 21. bis zum 22. April schlich sich ein Unbekannter auf den unversperrten Hof eines Anwesens in der Gosberger Straße und löste an dem Reifen eines dort geparkten Pkws mehrere Radmuttern. Dem nicht genug, drehte der Unbekannte auch noch zwei Spaxschrauben in das Reifenprofil. Als die 40-jährige Fahrzeugeigentümerin später mit dem Fahrzeug unterwegs war, hörte sie ein undefinierbares „Klacken“ und brachte den Wagen glücklicherweise umgehend zu einer Werkstatt. Dort wurde festgestellt, dass der Reifen nur noch durch eine einzige Radmutter gehalten wurde. Zwei waren gelockert und Eine fehlte bereits komplett. Die 40-Jährige hatte ausgesprochenes Glück das nichts Schlimmeres passierte, da ein Unfall nur noch vom Zufall abhing. Die Polizeiinspektion Forchheim sucht in diesem Zusammenhang dringend nach möglichen Zeugen, die in dem genannten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Unfallfluchten

Grauer Opel/Astra beschädigt

Wiesenttal. Am Dienstag, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr, wurde ein grauer Opel/Astra, der am Dooser Berg, am Wanderparkplatz bei der Oswaldhöhle geparkt war, von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, möchten sich bei der Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0 melden.

Verkehrsunfälle

In unübersichtlicher Kurve überholt

Egloffstein. Dienstagfrüh scherte ein 35-jähriger Opel-Fahrer, der die Staatsstraße von Egloffstein in Richtung Mostviel befuhr, in einer unübersichtlichen Kurve nach links aus, um einen Lkw zu überholen. Dabei stieß er mit dem Pkw eines 62-Jährigen zusammen. Der Unfallverursacher wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt mit dem BRK ins Krankenhaus Forchheim gebracht. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von 12.010 Euro.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

GOSBERG, LKR. FORCHHEIM. Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagnachmittag entwendete ein unbekannter Dieb ein Weidezaungerät, ein Solarpanel und einen Solarregler im Gesamtwert von rund 800 Euro. Die Geräte waren an einer Pferdekoppel im Bereich der Schmiedsgasse befestigt und versorgten den Zaun der Koppel mit Strom. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Verkehrsunfälle

FORCHHEIM. Rund 4500 Euro Blechschaden waren am Dienstagvormittag das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich im Einmündungsbereich Adenauerallee / Untere Kellerstraße ereignete. Dort hatte ein 71-jähriger Opelfahrer beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Honda übersehen und stieß frontal mit diesem zusammen. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

Verkehrsunfallfluchten

FORCHHEIM. Am Dienstagnachmittag stellte ein 56-jähriger Forchheimer einen Schaden an seiner Grundstücksumzäunung im John-F.-Kennedy-Ring fest. Nach Sichtung des Spurenbildes wird von einem Verkehrsunfall ausgegangen, bei dem insgesamt fünf Zaunlatten von einem Fahrzeug touchiert wurden. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen. Den Tatzeitraum konnte der Geschädigte lediglich auf Anfang März bis zum 04. Mai eingrenzen. Wer hat in diesem Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet?

NEUSES, LKR. FORCHHEIM. Als eine 34-Jährige am Montagabend nach erledigtem Einkauf zu ihrem gelben Mitsubishi Colt zurückkam, den sie vor einem Supermarkt in der Straße „Weinhütten“ geparkt hatte, stellte sie einen frischen Unfallschaden an der Heckklappe fest. Von dem Unfallverursacher fehlte allerdings jede Spur. Die Polizeiinspektion Forchheim sucht nun nach möglichen Unfallzeugen. Diese werden gebeten sich persönlich oder unter der Telefonnummer 09191-70900 zu melden.

Sonstiges

EFFELTRICH, LKR. FORCHHEIM. In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag schlich sich ein Unbekannter auf ein Grundstück in der Viktor-von-Scheffel-Straße und zerkratzte an dem dort abgestellten Pkw beide Türen der Fahrerseite. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Wer hat etwas beobachtet und kann Hinweise geben?

FORCHHEIM / REUTH. Während einer Verkehrskontrolle im Bereich der Reuther Straße, bemerkten die Polizeibeamten in der Nacht auf Mittwoch bei einem 38-jährigen Autofahrer deutlichen Alkoholgeruch. Ein anschließender Alkoholtest in der Polizeidienststelle erbrachte ein Ergebnis von 0,7 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Zur Sicherheit lieferten die Beamten den 38-Jährigen samt dem Fahrzeugschlüssel bei seiner Ehefrau ab, die bereits zuhause wartete. Eine Anzeige inklusive Fahrverbot folgt.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Unfallfluchten

800 Euro Schaden hinterlassen

BAMBERG. 800 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr, als er auf dem Parkplatz eines Marktes in der Kirschäckerstraße gegen einen geparkten, silbernen Opel Astra stieß und sich anschließend unerlaubt entfernte.

Zeugen bitte melden?

BAMBERG. Der Fahrer eines weißen Kleinwagens wurde am Dienstag, gegen 11:00 Uhr, in der Bughofer Straße beobachtet, als er beim Einparken gegen einen abgestellten blauen Opel stieß und diesen wiederum auf einen VW Golf schob. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Weitere Zeugen zum Unfallflüchtigen werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Verkehrsunfälle

Audi-Fahrer übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Berliner Ring in die Geisfelder Straße übersah am Dienstagmorgen ein Passat-Fahrer einen entgegenkommenden Audi-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß, wodurch beide Fahrzeuge auf einen angrenzenden Maschendrahtzaun geschleudert wurden. Dabei wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt, es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 25200 Euro.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Verkehrsunfälle

Zwei Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

GEISFELD. Drei Schüler im Alter von 14 und 15 Jahren befuhren am Montagnachmittag mit ihren Fahrrädern den Radweg von Geisfeld nach Litzendorf. Sie schupsten sich an den Schultern, wodurch zwei Jugendliche ins Schlingern gerieten und stürzten. Die beiden Radler zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden vom BRK versorgt.

Beim Abbiegen Pkw übersehen

BURGWINDHEIM. Beim Abbiegen nach links auf der Bundesstraße 22 übersah am Dienstagnachmittag eine 38-jährige Ford-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 40-jährige Opel-Fahrerin. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von 4.000 Euro. Die Opel-Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu.

Verkehrsunfallfluchten

Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Schaden von etwa 1000 Euro hinterließ ein noch unbekannter Pkw-Fahrer an einem in der Tiergartenstraße geparkten Pkw, Seat/Altea. Offensichtlich ein ausfahrendes Fahrzeug aus einer Einfahrt streifte am Dienstagvormittag, zwischen 8.05 und 11.30 Uhr, den hinteren linken Kotflügel. Ohne Personalien zu hinterlassen, verließ der Verursacher die Unfallstelle. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Streifvorgang im Begegnungsverkehr

WALSDORF. Beim Befahren der Staatsstraße 2279 von Steinsdorf in Richtung Walsdorf kam es am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, zu einem Streifvorgang der linken Außenspiegel im Begegnungsverkehr mit einem 40-jährigen Opel-Fahrer. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte eine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Frontalzusammenstoß

Speichersdorf. Heute Morgen gg. 06.55 Uhr stießen auf der B 22 bei Speichersdorf zwei PKW frontal zusammen. Ein 24jähriger Kemnather war auf gerader Strecke aus noch nicht geklärter Ursache auf gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Pkw einer 18jährigen Immenreutherin zusammengestoßen. Die Fahrzeuge wurden dabei total beschädigt, das Fahrzeug der 18jährigen wurde die Böschung hinab geschleudert. Beide Fahrzeugführer wurden in ihrem Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr Speichersdorf befreit werden. Sie wurden anschließend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft war ein Kfz.-Sachverständiger vor Ort. Der Pkw des Unfallverursachers wurde sichergestellt. Die Sachschaden beträgt ca. 25000 Euro. Die B 22 war für ca. 2 Stunden total gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.

PKW angefahren

Bad Berneck. Ein in der Maintalstraße geparkter Pkw wurde im Laufe des gestrigen Tages angefahren und ein Schaden von ca. 600 Euro verursacht. Der Verursacher flüchtete. Hinweise bitte an die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230

Brand im Park

Eckersdorf. Auf eine kleinere Brandfläche unterhalb der Parkplatzes am Schlosspark wurden gestern Abend drei Eckersdorfer aufmerksam. Sie konnten die Ausbreitung des Feuers verhindern. Die alarmierte Feuerwehr musste die Glutnester ablöschen. Offensichtlich war eine bei der Trockenheit weggeworfene Zigarette die Ursache. Ein Schaden ist nicht entstanden.

Überschlag im Straßengraben

Eckersdorf. Einem teilweise auf ihrer Fahrbahnseite entgegenkommenden knallgelben Betonmischer musste gestern Nachmittag eine 29jährige Eckersdorferin auf der Kreisstraße bei Lahm ausweichen. Sie lenkte nach rechts, kam in den Straßengraben und überschlug sich. Hierbei wurde sie leicht verletzt, ihr Pkw total beschädigt – Sachschaden ca. 4000 Euro.

Der LKW-Fahrer hatte nicht angehalten und wird deshalb gesucht. Hinweise bitte an die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230.

Auffahrunfall in der Sommerrodelbahn

Bischofsgrün

Drei 10jährige Kinder aus Berlin bzw.Unterfranken wurden gestern Nachmittag bei einem Unfall in der Sommerrodelbahn verletzt. Der Unfall kam aufgrund Auffahrens auf einen haltenden Schlitten zustande. Die Kinder mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.