Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 10.05.2011

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Wohnungseinbruch misslungen

Ebermannstadt. In der Zeit von Sonntagfrüh bis Montagfrüh versuchte ein unbekannter Täter in einem Mehrfamilienhaus in der Joseph-Otto-Kolb-Straße eine Wohnungstüre aufzuhebeln. Der Täter gelangte jedoch nicht in die Wohnung. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Sachbeschädigungen

Bushaltehäuschen beschädigt

Weilersbach. Vergangenes Wochenende wurde eine Glasscheibe des Bushaltehäuschens in der Hauptstraße/Weißenbacher Straße von einem unbekannten Täter beschädigt. Dadurch entstand ein Sachschaden von 1200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

Unfallfluchten

Leichtkraftrad beschädigt

Ebermannstadt. Montagnacht stieß ein Lkw am Marktplatz beim Rangieren gegen ein Krad und warf dieses um, wodurch ein Schaden von ca. 1000 Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Über die Aufschrift am Lkw konnte jedoch der Halter ermittelt werden.

Verkehrsunfälle

Im Begegnungsverkehr zusammengestoßen

Weilersbach. Am Montagmittag kollidierten in der Hauptstraße in der S-Kurve zwei Pkw im Begegnungsverkehr miteinander. Durch den Zusammenstoß wurde die 42-jährige und die 76-jährige Fahrerin leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 4.000 Euro.

Sonstiges

Brand im Führerhaus ausgebrochen

Obertrubach. Am Montagabend brachte ein 30-Jähriger mit dem Traktor Gülle aus, als er im Führerhaus plötzliche Brandgeruch und danach schon erste Flammen feststellte. Die Freiwilligen Feuerwehren Bieberbach, Affalterthal, Geschwand und Wolfsberg waren vor Ort und löschten den Brand. Die Ortsverbindungsstraße von Wolfsberg nach Geschwand war aufgrund des Einsatzes komplett gesperrt.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

Wer entwendete das Brennholz?

Hallerndorf, Lkrs. Forchheim. Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Wochenende von eine Holzlagerplatz im Bereich Hallerndorf ca. 3,5 Ster Brennholz. Der Holzstapel befand sich dabei nahe des Zufahrtsweges zu den Kreuzbergkellern. Aufgrund der Menge muss davon ausgegangen werden, dass die Holzdiebe dabei das Holz mittels eines größeren Fahrzeuges abtransportiert hatten. Für Hinweise aus der Bevölkerung, welche zur Ermittlung der Täter führen, setzt der geschädigte Eigentümer des Holzes eine Belohnung von 100 Euro aus.

Verkehrsunfallfluchten

Zeugen beobachtete Unfallflucht

Forchheim. Am Montagvormittag konnte eine aufmerksame Zeugin in der Äußeren Nürnberger Straße beobachten, wie der Fahrer eines grauen Hyundai beim Ausparken einen neben ihn stehenden VW Golf touchierte und anschließend weiterfuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Aufgrund des notierten Kennzeichens konnte der 77-jährige Fahrer des flüchtigen Pkw ermittelt werden. Dieser gab an, den Streifvorgang nicht bemerkt zu haben. Dennoch muss er mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Aus Pkw bedient

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Hotels in der Mußstrasse wurde in der Zeit von Sonntag, 00:30 Uhr bis Montag, 11:30 Uhr, aus einem abgestellten Toyota ein mobiles Navi sowie die Blende des Radios im Wert von 200 Euro von Unbekannten gestohlen.

Sachbeschädigungen

Reifenstecher unterwegs

BAMBERG. Bei einem im Distelweg abgestellten grauen Ford Fusion wurde bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag der linke vordere Reifen von einem unbekannten Täter zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 120 Euro. Zeugen zur Sachbeschädigung werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Scheibenwischer verbogen

BAMBERG. Der vordere Scheibenwischer an einem in der Wassermannstraße geparkten, weißen, Ford wurde in der nacht von Sonntag auf Montag von einem Unbekannten verbogen. Dem Besitzer entstand dabei Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Fahrertüre verkratzt

BAMBERG. Auf dem Parkplatz eines Marktes in der Ludwigstraße verkratzte am Samstag, zwischen 19:40 Uhr und 19:50 Uhr, ein Unbekannter die Fahrertür eines geparkten, schwarzen, Opel Meriva und richtete Schaden in Höhe von 500 Euro an.

Unfallfluchten

Um Schaden nicht gekümmert

BAMBERG. Bereits am vergangenen Samstag, zwischen 16 Uhr und 16:30 Uhr, stieß ein unbekannter Fahrzeuglenker auf dem Parkplatz eines Marktes in der Hallstadter Straße gegen einen geparkten Suzuki. Obwohl Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt.

Verkehrsunfälle

Quad-Fahrerin leicht verletzt

BAMBERG. Aus Unachtsamkeit fuhr am Montag zur Mittagszeit eine Quad-Fahrerin in der Gaustadter Hauptstraße auf einen bereits stehenden BMW auf. Beim anschließenden Sturz wurde die Frau leicht verletzt. Es entstand Blechschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Fußgängerin übersehen

BAMBERG. Beim Ausfahren aus der Tiefgarage Georgendamm übersah am Montagnachmittag ein Audi-Fahrer eine auf dem Fußgängerweg laufende Frau und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde die 55-Jährige leicht verletzt, am Audi entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 800 Euro.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Eine Polo-Fahrerin missachtete am Montagabend beim Abbiegen von der Kirschäckerstraße in die Memmelsdorfer Straße die Vorfahrt einer dort fahrenden Ford-Fahrerin. Beim anschließenden Zusammenstoß wurde die zwei Fahrerinnen leicht verletzt. Beide Fahrzeuge, an denen ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 8000 Euro entstand, mussten abgeschleppt werden.

Sonstiges

Betonplatte löste sich

BAMBERG. An einem Anwesen in der Straße Im Eichhorn löste sich am Montagnachmittag beim Herablassen von ca. 30×30 cm großen Betonplatten mittels einer Seilwinde über die Außenseite eines Gerüstes eine der ca. 15 kg schweren Platten und traf aus einer Höhe von ca. 85 cm einen 53-jährigen Arbeiter. Dieser erlitt dadurch eine Nasenbeinfraktur und wurde zur Behandlung ins Klinikum Bamberg verbracht.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Fünf Lichtmasten beschädigt

SCHLÜSSELFELD. Wie erst jetzt bekannt wurde, beschädigten Unbekannte in der Zeit vom 18. bis 22. April in der Pfarrer-Weissenberger-Straße die Lampenschirme von fünf Lichtmasten durch Steinwürfe. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro beziffert. Wem sind verdächtige Personen zur fraglichen Zeit aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Diebstähle

Laptop aus Pkw entwendet

KEMMERN. Aus einem in der Mittelstraße unversperrt abgestellten Pkw Opel entwendeten Unbekannte bereits am 28. April, zwischen 14.30 und 15.30 Uhr, ein schwarzes Laptop der Marke Fujitsu im Wert von 1.600 Euro. Wer kann Angaben über den Dieb bzw. zum Verbleib des Laptop machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Von Betriebsgelände Biertischgarnituren mitgenommen

HALLSTADT. Im Verlauf des Wochenendes gelangten unbekannte Täter durch ein offen stehendes Metalltor auf ein Betriebsgelände in der Michelinstraße. Vom Gelände entwendeten die Diebe fünf Biertischgarnituren, einen Ampelschirm, einen Wassersprenger und einen Schlauchwagen. Der Entwendungsschaden wird auf 650 Euro beziffert. Wem sind zur fraglichen Zeit verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrrad aus Grundstück gestohlen

HALLSTADT. Aus einem Grundstück in der Erlweinstraße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Sonntag ein versperrtes Fahrrad. Das weiß/silberne Mountainbike der Marke Ghost war mit einem Zahlenschloss gesichert gewesen und hat einen Zeitwert von 550 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfälle

Nach Sturz leicht verletzt

DÖRFLEINS. Beim Abbremsen geriet am Montagvormittag in der Dörfleinser Straße ein 60-Jähriger mit seinem Zweirad ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Mit leichten Verletzungen musste der Mann ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Auf Pkw aufgefahren

HIRSCHAID. Eine verkehrsbedingt abbremsende 67-jährige Renault-Fahrerin erkannte am Montagnachmittag in der Maximilianstraße ein 16-jähriger Zweiradfahrer zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Dabei kam der junge Mann zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Beim Abbiegen Fahrradfahrer übersehen

PÖDELDORF. Beim Abbiegen von der Buchenstraße in die Bamberger Straße übersah am Montag, gegen 19 Uhr, ein 46-jähriger Audi-Fahrer drei vorfahrtsberechtigte Radfahrer. Diese befuhren den Radweg parallel zur Bamberger Straße. Ein 47-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen, wurde beim Zusammenstoß mit dem Pkw über die Motorhaube geschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu. Ebenfalls nicht mehr ausweichen konnte ein 57-Jähriger, fuhr auf den Pkw auf und wurde zum Glück nicht verletzt. Der dritte Radfahrer fuhr voraus und konnte noch ausweichen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 1500 EUR.

Verkehrsunfallfluchten

Geparkten Pkw angefahren

BUTTENHEIM. Auf dem Parkplatz des Bierkellers am Senftenberg beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Sonntag, zwischen 18.15 und 21 Uhr, einen blauen VW-Passat an der vorderen rechten Stoßstange. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 400 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. An der Unfallstelle konnte roter Fremdlack gesichert werden. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Linken Außenspiegel von geparkten Pkw gestreift

STEGAURACH. Beim Befahren der Mühlendorfer Straße streifte am Samstag, gegen 10 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer den linken Außenspiegel eines dort geparkten silberfarbenen Pkw Audi. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Unfallfluchten

Angetrunken und geflüchtet

Viereth-Trunstadt , A 70, Lkr. Bamberg. In Höhe der Anschlussstelle Viereth-Trunstadt kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws. Der auffahrende Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, musste dann jedoch einige Kilometer weiter aufgrund eines Reifenschadens stehen bleiben. Der Grund für die Weiterfahrt war schnell klar. Die eintreffenden Beamten führten bei dem 36-jährigen Fahrer einen Alkotest durch, der einen Wert von 1.88 Promille ergab. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Sonstiges

Beim Schwarzangeln erwischt

Dörfleins, Main-Donau-Kanal, Lkr. Bamberg. Im Rahmen einer Bootsstreifenfahrt wurden am Samstag Nachmittag zwei Schwarzangler betroffen. Im Landschaftsschutzgebiet „Säugries“ wurde eine Person mit zwei ausgelegten Handangeln festgestellt. Der zweite „Angler“ saß ca. 300 Meter flussabwärts auf der gegenüberliegenden Uferseite, ebenfalls mit zwei fangbereiten Handangeln. Keiner von beiden war im Besitz eines Fischereischeines, geschweige denn einer Gewässerkarte. Sie werden nun wegen Fischwilderei zu Anzeige gebracht.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Vorfahrt missachtet

Eckersdorf. Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie ca. 35000 Euro Sachschaden waren gestern Mittag die Folgen einer Vorfahrtsverletzung bei Tröbersdorf. Ein 24jähriger Eckersdorfer war von Tröbersdorf her kommend in die Staatsstraße eingebogen und stieß dort mit dem PKW eines 51jährigen Bayreuthers zusammen, in dessen Pkw sich noch eine 32jährige Beifahrerin befand. Die total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Motorsägen gestohlen

Bad Berneck. Aus einer Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens in Wasserknoden wurden in den letzten Tagen drei Motorsägen der Marke Stihl sowie zwei Motorsensen entwendet. Der Schaden beträgt ca. 2000 Euro. Hinweise bitte an die PI Bayreuth-Land unter Tel. 0921/5062230.

Streifvorgang mit Gegenverkehr

Speichersdorf.Eine 77jährige Speichersdorferin kam gestern Abend mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße bei Plössen auf die Gegenfahrbahn und streifte dort den Pkw eines 28jährigen aus Kastl, dessen Ausweichversuch ins Bankett vergeblich war. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden ist mit ca. 400 Euro gering.