Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim lädt zu Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung und Ein­zel­be­ra­tungs­tag für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men ein

Ener­gie: Effi­zi­enz, För­de­rung und Manage­ment für KMU

Aktu­el­le Ent­wick­lun­gen im Ener­gie­sek­tor, staat­li­che Vor­ga­ben und der stei­gen­de Inno­va­ti­ons­druck zu ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Pro­duk­ten tra­gen dazu bei, dass das The­men­feld „Ener­gie“ für Unter­neh­men an Bedeu­tung gewinnt. Die Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim (WiR) hat die­se The­ma­tik auf­ge­grif­fen und stellt klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men am Mitt­woch, 18. Mai 2011, von 18 bis ca. 20 Uhr unter dem Titel „Ener­gie: Effi­zi­enz, För­de­rung und Manage­ment für KMUs“ ver­schie­de­ne Ange­bo­te vor. Ergänzt wer­den die Vor­trä­ge durch einen anschlie­ßen­den Ein­zel­be­ra­tungs­tag.

Im Rah­men der Abend­ver­an­stal­tung im Zen­trum für Inno­va­tio­nen und neue Unter­neh­men (IGZ) in der Kro­nacher Stra­ße 41 in Bam­berg wird zunächst Klaus Smo­lik von der Inno­va­ti­ons­of­fen­si­ve Ost­bay­ern (IOO) eine Rei­he von spe­zi­el­len Inno­va­ti­ons­pro­gram­men von Bund und Land vor­stel­len.

Der Opti­mie­rung des Ener­gie­ver­brauchs als zuneh­men­de Pflicht­auf­ga­be für Betrie­be wid­met sich in einem zwei­ten Vor­trag Frank Lech­ner von der IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth. Nach dem Inte­grier­ten Ener­gie- und Kli­ma­pro­gramm der Bun­des­re­gie­rung sol­len Steu­er­ver­gün­sti­gun­gen bei der Öko­steu­er in der Indu­strie ab 2013 ver­bind­lich an die Ein­füh­rung von Ener­gie­ma­nage­ment­sy­ste­men gekop­pelt sein. Lech­ner wird über die eigens hier­für geplan­te Work­shop­se­rie für Unter­neh­men infor­mie­ren, die ein Ener­gie­ma­nage­ment­sy­stem nach DIN EN 16001 : 2009 ein­füh­ren wol­len.

Den Abschluss bil­det Wolf­gang Laut­ner von der HWK Ober­fran­ken, der gemein­sam mit Tho­mas Los­karn von der Bäcke­rei Niko­laus Los­karn die Ener­gie­ef­fi­zi­enz­be­ra­tung der KfW vor­stel­len wird.

Ein­zel­be­ra­tungs­tag
Am Ein­zel­be­ra­tungs­tag am Don­ners­tag, 19. Mai, eben­falls im IGZ, ste­hen ab 9 Uhr zwei Bera­ter in 45-minü­ti­gen Bera­tungs­ge­sprä­chen zur Ver­fü­gung. The­men sind För­der­mög­lich­kei­ten für ener­gie­ef­fi­zi­en­te Inno­va­tio­nen (Klaus Smo­lik, Inno­va­ti­ons­of­fen­si­ve Ost­bay­ern) sowie För­der­mög­lich­kei­ten für ener­gie­ef­fi­zi­en­te Pro­duk­ti­ons­ver­fah­ren und Pro­duk­te, Chan­cen und Risi­ken beim Ein­satz erneu­er­ba­rer Ener­gien (Frank Lech­ner, IHK für Ober­fran­ken Bay­reuth).

Die Ver­an­stal­tun­gen kön­nen unab­hän­gig von­ein­an­der besucht wer­den. Um vor­he­ri­ge Anmel­dung wird gebe­ten. Anmel­de­schluss ist am 11. Mai 2011. Teil­neh­mern des Ein­zel­be­ra­tungs­tags wer­den die genau­en Uhr­zei­ten der Bera­tung nach Anmel­de­schluss mit­ge­teilt.

Anmel­dun­gen nimmt Bri­git­te Apfel von der WiR unter Tel. 0951 50 98–1160 oder per E‑Mail an info@​wir-​bafo.​de ent­ge­gen

Schreibe einen Kommentar