WiR Tou­ris­mus: Rund 30 Teil­neh­mer infor­mier­ten sich über Zuschuss­mög­lich­kei­ten im Frem­den­ver­kehr

Die Regi­on Bam­berg-Forch­heim punk­tet neben ihrem abwechs­lungs­rei­chen Ange­bot im Gastro­no­mie- und Frei­zeit­be­reich vor allem auch mit ihrer land­schaft­li­chen Viel­falt. Der Tou­ris­mus ist in der Regi­on ein sehr wich­ti­ger Wirt­schafts­fak­tor, wel­cher noch mehr Poten­ti­al bereit hält und wei­ter aus­ge­baut wer­den kann. Aus die­sem Grund wur­de von der Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim der zustän­di­ge Sach­ge­biets­lei­ter der Regie­rung von Ober­fran­ken, Regie­rungs­di­rek­tor Tho­mas Fischer, in den Berg­gast­hof Höt­ze­lein nach Regens­berg gela­den.

Für Inve­sti­tio­nen zur Qua­li­täts­ver­bes­se­rung der tou­ri­sti­schen Infra­struk­tur wer­den För­der­mit­tel der EU, des Bun­des und des Frei­staa­tes Bay­ern bereit gestellt.

Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den bay­ern­weit rund 48 Mil­lio­nen in die tou­ri­sti­sche Infra­struk­tur inve­stiert. 266 Pro­jek­te mit einem Volu­men von über 200 Mil­lio­nen Euro konn­ten im Frei­staat rea­li­siert, über 3.000 Arbeits­plät­ze gesi­chert und neu geschaf­fen wer­den.

Vor­ran­gig wer­den Moder­ni­sie­rungs- und Ratio­na­li­sie­rungs­in­ve­sti­tio­nen unter­stützt, die bei klei­ne­ren Betrie­ben (bis 50 Mit­ar­bei­ter) mit bis zu 20 % geför­dert wer­den kön­nen. Eben­so will man, dass Spe­zi­al­an­ge­bo­te und auch Ein­rich­tun­gen zur Sai­son­ver­län­ge­rung geschaf­fen wer­den und die vor­han­de­ne Ange­bots­pa­let­te ver­bes­sert wird. Öko­lo­gisch nach­hal­ti­ge und bar­rie­re­frei gestal­te­te Vor­ha­ben im Tou­ris­mus sind eben­falls erwünscht.

In der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­ons­run­de konn­ten die Zuhö­rer aus dem Gastro­no­mie- und Frei­zeit­be­reich ihre Fra­gen an den Fach­mann stel­len und sogar in Ein­zel­ge­sprä­chen im Detail anspre­chen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind im Inter­net unter www​.stmwivt​.bay​ern​.de/​f​o​e​r​d​e​r​p​r​o​g​r​a​mme oder www​.wir​-bafo​.de ersicht­lich.

Auf Grund der Nach­fra­ge wir es im Novem­ber eine wei­te­re Ver­an­stal­tung der Wirt­schafts­re­gi­on Bam­berg-Forch­heim im Bereich Tou­ris­mus unter dem The­ma “Qua­li­täts­of­fen­si­ve für tou­ri­sti­sche Dienst­lei­ster” geben.

Schreibe einen Kommentar